• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - In vollem Gange

    Entscheidet schnell noch, welche der vielen tollen Fotos ihr in unserem Mausebande-Kalender 2021 sehen wollt! Bis zum 20.09.2020 könnt ihr noch abstimmen. Also schnell!

    Hier geht es zu der Abstimmung.

Aquarien verbinden /Seiten heraustrennen

#1
Hallo zusammen.

Ich hab mich ein bisschen durch die Threads gelesen, aber keinen gefunden der Meine Fragen beantwortet.

Mich fasziniert der Gedanke zwei Aquas zu verbinden dass eine grössere Lauffläche entsteht im Moment immer mehr. (Also die Seitenwände heraus trennen)
Der Plan wäre die Länge auf 1.8 m zu erweitern.

Ich bräuchte nun so was wie "Aquarien verbinden für Dummies" ;)

Kann mir jemand noch Tipps geben, was ich beachten muss?
Gerade beim verbinden bin ich mir sehr unsicher.

Was ist eine gegeignete Unterlage?
Wie lange gehts bis das Silikon trocken ist?
Muss es Aquarensilikon sein oder kann ich Glas und Fenstersilikon benutzen?
Ich habe bei uns nur dieses hier gefunden:


Dann ist es ja so, das die Seitenwand "innen" befestigt ist, wenn das bei zweiten auch so wäre, ergäbe das am Boden eine Lücke von ca. 1 cm, kann ich diese eifach mit Silikon ausfüllen?

Gruss und Danke schon mal für alle Tipps.. :D
 
#2
Aquariumsilikon nimmt man weil es ungiftig ist wenn die Mäuse mal dran knabbern. Würde auch nichts anderes empfehlen.
Die Lücke im Boden kannst du vielleicht mit einer Holzleiste verschließen, oder einen Streifen Acrylglass, etwas breiter als der Spalt und mit eben diesem Aquariumsilikon festkleben. Das nur mit Silikon zu verschließen wäre mir zu riskant, irgendwann finden die Mäuse das und wenn sie es herausknabbern hätten sie ein schönes Schlupfloch...
 
#3
Okay, mal gucken ob noch jemand was weiss zum Silikon, ansosten schau ich das ich online bestelle und nicht das aus dem Baumarkt nehmen.. :)

Nee, also ein Schlupfloch gäbe es nicht, es ist ja der Boden, respektive ein Brett zur stabilisierung und darunter dann das fette Regal.. :)
Zudem wäre das Aqua für den Hamster, der knabbert nix an was nicht fressbar ist, und gebuddelt wird nur wenn er dadurch Futter findet.*Vogelzeig*
Aber das mit dem Holz ist eine gute Idee.

Vorhin ist mir noch eine Frage eingefallen.. :)
In einem anderen Forum glaub ich, hab ich gelesen, dass man, statt die Bodenkante zu kleben, einfach eine der Seitenwände nehmen kann, und diese als Boden reinkleben kann.
Als Nachteil sehe ich die zwei Kanten die entstehen und ja auch wieder mit Silikon geschütz werden müssen.
Daher Sinnvoll, ja oder nein?
 
#4
Wühl dich mal durch den Thread durch, da wurden mMn auch zwei Aquas verbunden.

Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Kanten der Scheiben so scharf sind... Und wenn, würde ich da auch lieber ein Stück Holz dran kleben als nur eine Silikonschicht zu machen, aber das ist wohl Geschmackssache.

Ich würde dir auch zu Aquariensilikon raten. Es gibt noch die Alternative Silikon für Küchen zu nutzen, weil das auch ungiftig sein sollte. Da die Werte da aber für Menschen gelten, müsstest du mal gründlich recherchieren, ob du da was zu Nagern findest.

Edit: Der oben verlinkte Thread wars doch nicht. Aber ich dachte, dass p-mouse die Aquarien für ihre Lemminge mal verbunden hat... :unsure:
 
#5
Das neuste, dass ich gerade vor einigen Minuten gelesen habe ist, dass ein verbinden mit Silikon gar nicht umbedingt notwendig sei. Da die Aquas genug eigen Gewicht haben. Das wäre mir dann aber viel zu Riskant.. einmal beim Füttern oder Sandreinigen an ein Terra kommen, das verschiebt sich und Hamster stürzt sich in die Tiefe..

Jo ich habe unterdessen, Aquariensilikon online bestellt.. Meine Brieftasche bringt sich um bei diesem Preis.. *umkipp*
Aber was solls..
 
#6
Küchensilikon ist genauso giftig/ungiftig wie Aquariensilikon. Der einzige Unterschied sind die Anforderungen an die Haftkraft, die Aquariensilikon erfüllen muß (es muß ja dem Wasserdruck standhalten). Für den wasserfreien Einsatz sind die aber uninteressant.
 
#7
Huhu Lishka

evlt. kann ich Dir helfen :) Da ich oft mit Terrarien herumhantiere kenn ich mich da recht gut aus.

Also ganz wichtig: Silikon für aquarien nehmen und zwar einen der NICHT Pilzhemmend ist. Findest Du in jedem Baumarkt. Hàttest gar nicht online bestellen müssen. Ich nehm immer das Silikon von Obi und ich habe damit Feuchtterrarien gebaut oder umgebaut. Kostet glaub ich um die 10 Franken oder so.
Küchensilikon ist genauso giftig/ungiftig wie Aquariensilikon. Der einzige Unterschied sind die Anforderungen an die Haftkraft, die Aquariensilikon erfüllen muß
Nicht ganz korrekt. Küchensilikon ist in der Regel Pilzhemmend von daher auch schädlich für Tiere. Deshalb Hände weg von Küchensilikon und nur Aquariumsilikon verwenden das NICHT Pilzhemmend ist.

Die Glasscheiben kannst Du einfach abtrennen, mit einem Spachtel ganz sachte vom Silikon lösen.

Beim Verbinden das Silikon auf den Rändern auftragen und mit einem Spachtel dann so verteilen das nix heraussteht. Als Schutz kannst Du von innen ja noch Aluprofile anbringen (auch mit Silikon ankleben), dann kommen Hamster gar nicht erst ans Silikon heran. Holz würde ich nicht nehmen, das kann angenagt werden und ist auch nicht so einfach zu reinigen, bzw. kann unter Umständen sogar noch schimmeln.

Das Silikon trocknet innert 24 Stunden, man muss es aber mindestens 3 Tage noch auslüften lassen. Am besten so arbeiten das das Terrarium liegt (also Öffnung nach vorne nicht nach oben) so dasses auch wirklich
dann auslüften kann. Ansonsten würden Die Dämpfe drin bleiben.
Auch wichtig: Nicht im gleichen Zimmer wie die Tiere basteln, wegen der Dämpfe. Nach ca. 3 Tagen sind die Dämpfe weg und die Tiere können einziehen.

Ich würde auch unter das Terrarium eine Holzplatte legen. Schützt das Glas und so kannst Du das Terrarium auch mal bewegen.

Wegen der scharfen Kanten. Die Scheiben sind in der Regel alle geschliffen. Ich habe schon Zig Terrarien auseinandergenommen, die Kanten waren nie wirklich scharf, und falls doch: Eine ganz dünne schicht Silikon und die Sache ist nicht mehr scharf.
die idee mit der Platte um den Boden zu verbinden wäre sehr gut. Würde dann aber die ränder mit Silikon gut abdichten damit da kei Streu unter die Platte kommen kann.

Noch ein Tipp: Ich benutze beim Hantieren mit Silikon immer Latex Handschuhe, so kann ich auch mal das Silikon mit den Fingern verstreichen.
 
Last edited:
#10
Danke für die Tipps, die Onlinebestellung habe ich so oder so heute Morgen stornieren lassen, da ich informiert wurde, dass sie erst am 20.10 liefern können und ich habe kein Lust so lange zu warten.

Obwohl der nächste Obi quasi im Nachbardorf ist, ist es eine Qual mit den ÖV dort hin zu kommen... Aber ich habs auf mich genommen.. ;) Hab das Silikon gefunden.

Ich habe eben eigentlich einen grossen Jumbo der Näher ist als Obi, aber Jumbo hat eben kein Aquariensilikon..
Doppel U-Profile haben weder Jumbo noch Obi.. schade, wäre eine super Alternative gewesen zum Silikon..

Aber nun hab ich alles.. Am Wochenende wird dann gross gebastelt.. :D
 
#11
Bevor ich ein kurzes Update mache, habe ich noch eine Frage:

Sind die 3 Tage auslüften ein Richtwert oder zwingend?
ich finde man riecht schon heute noch kaum was.


Update: :D

Nachdem Francy und ich am Sonntag vergeben rumgefahren sind wegen einem Terra hat es dann gestern geklappt.
Man merke sich: *80er Terras haben Grundsätzlich eine Tiefe von 35cm und nicht von 40cm, auch wenn im Verkaufsinserat etwas anderes angegeben ist..*

Somit war der Plan "nur" um 80cm zu vergrössern gestrichen und ich machte mich auf die Suche nach einem 100x40cm.

Dank der Zeit die Francy wieder investiert hat, haben wir gestern Abend ein Aqua abgeholt und gleich auch zu basteln begonnen.

Irgendwo habe ich den Tipp gelesen (weiss nicht mehr ob hier oder in einem anderen Forum), statt einer Rasierklinge könne man auch Zahnseide benutzen für das heraustrennen der Wände.
Ich sage euch, der Tipp ist super.. :D Das geht durch das Silikon wie Butter.. Nur einmal hatten wir etwas Probleme, aber im grossen und ganzen würde ich sagen, es dauert keine 10 Minuten die Wände heraus zunehmen.

Das Zusammensetzen war weitaus schwieriger, und es ist sicher kein Meisterwerk geworden, aber es hält, und dem Bewohner wird es wohl egal sein wie es aussieht. :D

 
#12
Das Silikon muß ja durchhärten. Wie lange das dauert, hängt von der Dicke der Silkonnaht ab (ich meine mal was von etwa 3mm/24h gelesen zu haben).
Da bei diesem Prozeß bei sauervernetzendem Silikon (sind die meisten) Essigsäure freigesetzt wird, die stark reizend ist, würde ich da im Zweifel lieber nen Tag länger warten.
 
#13
Ich würde schon 3 Tage warten.
Silikon härtet in der Regel nach 24h aus, aber es kann immer noch Dämpfe haben.
Nur weil wir Menschen nichts mehr riechen muss nicht heissen dass da keine Dämpfe mehr in der luft sind, Tiere haben ja auch feinere Nasen als wir.
Bei meinen Terrarien für die Echsen habe ich immer im Minimum 3 Tage gewartet bis dort etwas eingezogen ist.

Um sicher zu gehen würde ich das Terrarium auch noch kippen, also Öffnung nach vorne damit auch wirklich alle Dämpfe rauskönnen. Ansonsten sammelt sich das am Boden und bleibt drin.

Den Tipp mit der Zahnseide finde ich klasse, darauf hätt ich auch kommen können... werde das beim nächsten mal ausprobieren. Hat sicherlich auch den Vorteil das man so das glas auch nicht beschädigen kann. Mit einem Spachtel kann auch mal etwas absplittern.

Wenn dsa ganze dann eingerichtet ist siehts auch wieder toll aus und dem Hamster dürfte es auf jedenfall gefallen.
 
#14
Naja das Ding ist nun 2 m lang, ich hab zu wenig helfende Hände hier um das noch zu drehen und später dann auch wieder zurück zu drehen.

Ich lüfte im Moment etwas mehr als sonst. Werde aber demfall sicher mal die 3 Tage warten.

Zahnseide ist wirklich 1A... an 2 oder 3 Stellen ging es etwas strenger und die Zahnseide ging kaputt.. einfach ein neues Stück her und weiter machen.. ;)
Nein wirklich.. suuper.. man beschädigt das Glas nicht, und schneidet sich mit dem Messer auch nicht in den Finger.. ;)
 
Top