• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos
  • Liebe Mausebande! Am 21.04. wird das Forum gesichert und upgedated, deshalb kann in der Zeit weder geschrieben noch mitgelesen werden. Das Mausebande-Wiki wird euch weiterhin zur Verfügung stehen. Wir sind so schnell wie möglich wieder für euch da!

Baby Maus gefunden

#23
Er öffnet langsam ein Auge. Es ist so spannend.mal ne frage wielang brauchen die Babys Wärme?würd ihn langsam in ein Käfig setzten.da ist es mit Wärme schwieriger.und was geb ich ihm zu essen wenn er die augen auf hat.er ist so aktiv
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#24
Hallo Nathi,
toll, dass das Kleine es bisher geschafft hat! (y)
Wärme würde ich auf jeden Fall noch anbieten, wäre in der Natur durch die Nestwärme ja auch vorhanden.
Schau mal, hier gibt's noch mehr Infos zur (weiteren) Mäuseaufzucht:
https://wiki.mausebande.com/doku.php?id=wildlebendemaeuse:aufzucht
https://das-maeuseasyl.de/gesundheit/waisenaufzucht/ (Hier gibt es auch noch Infos zur Artenbestimmung + Wiederauswilderung.)
Edit: und noch ein link, etwas älter (und evtl. etwas veraltet*denk*), aber mit noch ein paar Infos mehr, die glaub ich auf den anderen Seiten so nicht vorhanden sind: http://web.archive.org/web/20110615185953/http://www.kleine-tiere-online.de/40.htm

Weiterhin toi, toi toi!

LG Nagerchen
 
Last edited:
#25
Was ich von Rennmaushaltern kenne, die keinen Heizstein oder Snuggle Safe haben, sie legen eine Heizmatte unter das Becken. Oder an eine Aussenwand.
Vielleicht kannst du dir eine solche Heizmatte ausleihen, falls du selbst keine hast.
Flasche mit warmen Wasser kühlt schnell aus, würde aber auch gehen. Gut umwickeln, falls das Wasser zu heiß sein sollte.
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 18
Staff member
#26
Ach ist das toll, der Kleine hat ja schon richtig Fell! (Übrigens, ist das Geschlecht eine Bauchaussage oder sieht mans schon? ;))
Weiterhin viel Erfolg, ich glaube das schlimmste ist schon geschafft. Der will eindeutig leben :love:
 
#27
Hallo zusammen.Der kleine hat es glaub ich geschafft.Er hat die Augen seid 5Tagen auf und rennt, klettert im Käfig runter ist Neugier.Gegütterz werden will er nicht mehr.Wir hätten nie gedacht das er es schafft.Er, weil meiner Meinung nach 2 Dingen am Pipimann zu erkennen sind ;)
Nun meine Frage was es ist.Ich bin zwischen Hausmaus und Gartenmaus.Er hat kleine kulleraugen.Fell ist Braun unten grau weiss
 
#29
Ok och hab nochmal recherchiert und glaube es ist eine Zwergkaninchen.passt von den Bilder und Beschreibungen.wir haben sehr viel bambus im Garten wo er gefunden wurde
 

Micelover

Mäuseverrückt
Staff member
#30
Hey, ein Zwergkaninchen ist es ganz sicher nicht - das hat weder einen Schwanz, nicht so eine spitze Nase, einen komplett anderen Körperbau, ganz andere Ohren und ist auch deutlich größer:)

Ich würde wohl Waldmaus oder Gelbhalsmaus sagen.
 
#31
Hey, ein Zwergkaninchen ist es ganz sicher nicht - das hat weder einen Schwanz, nicht so eine spitze Nase, einen komplett anderen Körperbau, ganz andere Ohren und ist auch deutlich größer:)

Ich würde wohl Waldmaus oder Gelbhalsmaus sagen.
Oh dorry rechtschreibkorrektur.es sollte heißen zwergmaus:) :) lol
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 18
Staff member
#32
Eindeutiger Zwergelefant :D Ich hatte mich schon gewundert, wo das Kaninchen plötzlich herkam! Das hast du wirklich toll gemacht, nicht viele Babies schaffen es zu dieser Phase. Ich kann dir leider keine Tips geben, aber versuche dich jetzt schon mal viel mit der Auswilderung zu beschäftigen. Lass ihn nicht zu zahm werden, das ist immer schwierig.
 
#33
Eindeutiger Zwergelefant :D Ich hatte mich schon gewundert, wo das Kaninchen plötzlich herkam! Das hast du wirklich toll gemacht, nicht viele Babies schaffen es zu dieser Phase. Ich kann dir leider keine Tips geben, aber versuche dich jetzt schon mal viel mit der Auswilderung zu beschäftigen. Lass ihn nicht zu zahm werden, das ist immer schwierig.
Ja das ist das Problem er hat sich so an die Hand schon gewöhnt das er sofort angehüpft kommt.
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#36
Prächtiges Kerlchen (falls es eines ist)! Hast Du wirklich gut hinbekommen! :)
Zur Artenbestimmung..., ich würde auf ein Rattenbaby tippen..., allein schon der Größe wegen, hatte ich v. A. auch schon bei Deinem Foto vom 1. April gedacht, wo er auf Deiner Hand sitzt; da nimmt er für 'ne Maus diesen Alters viel zu viel Platz ein, finde ich... Von der (Gesichts-)Form und den Augen-Ohren-Proportionen her passt irwie auch weder Wald-/Gelbhals oder Rötelmaus, am ehesten noch Hausmaus, aber wie gesagt, die Gesamtgröße... Wie lang und dick ist denn der Schwanz? Kriegst Du da mal ein Foto in Komplettansicht hin? Vielleicht kannst Du einmal Userin Bimsgestein hier aus dem Forum direkt anschreiben und fragen, die kennt sich mit wilden Ratten gut aus. - Und hoffentlich hab' ich jetzt hier keine Panik geschürt *angst*, bei Ratten hört ja leider bei vielen die Tierliebe auf, dabei sind das so tolle und liebenswerte Tiere!
 

Brokat

2
Staff member
#37
Ja, wie Nagerchen erkenne ich da auch keine Maus. Bisher ist mir das nicht aufgefallen, aber im Gesicht sieht man es deutlich. Super süß ist der Fratz aber allemal! 😂

Ich habe leider überhaupt keine Ahnung, wie man Ratten auswildert, häufig werden die ja vergiftet... Da würde ich bei einer Wildtierstation nachfragen.

Aus welcher Ecke (Stadt oder PLZ) kommst du denn?
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 18
Staff member
#38
Ist das ein süßer Schatz <3 Er sieht wirklich nicht mehr so sehr nach klassischer Maus aus, aber da bin ich kein Experte. Allgemein kenne ich mich mit Ratten nicht aus und weiß auch nicht, wie es sich da mit dem Auswildern verhält, weil jedenfalls hier in meiner Stadt Ratten absolut als Schädlinge angesehen und vergiftet werden.
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#39
Schau mal hier: https://kleinsaeuger.at/echte-maeuse.html - da gibt's Bestimmungshilfen, auch zu Ratten (sind ja auch "Mäuse"), zumindest gibt es nur 2 Arten, Wander- und Hausratte, da ist die Auswahl zum Bestimmen also nicht so groß... ;) Wenn seine Familie bei Dir im Garten wohnt, wäre es schon am Besten, den Kleinen dort auch wieder auszuwildern, wenn er denn so weit ist. Wie sind denn dort die Gegebenheiten - und die Nachbarn?
 

Micelover

Mäuseverrückt
Staff member
#40
Bei den weiteren Bildern sag ich jetzt auch Ratte...gerade wegen dem ersten Bild und der Größe die man jetzt besser einschätzen kann:)

(Muss mich also korrigieren, eher keine Waldmaus/Gelbhalsmaus)
 
Top