• Mausebande-Kalender 2019
    Auch während der Forums-Rettungs-Aktion waren wir fleißig: Der Kalender und die Mauspads wurden fertig gestaltet und wird sich in wenigen Tagen endlich auf den Weg zu euch machen.
    Spontan Lust bekommen? Akute Geschenke-Ideenlosigkeit? Einige Restexemplare sind noch zu haben.
    hier findet ihr alle Infos für eure Bestellung.
    Beeilt euch - es sind nur noch 21 Kalender und 27 Mauspads verfügbar.

Beule über Schulterblatt

#1
Hallo allerseits!

Ich bin heute mal wieder absolut ratlos und kaputt.
Erst vor ein paar Wochen war ich mit meiner Pinky beim TA, da sie eine kleine Beule unter dem rechten Auge hatte. Gottseidank war es kein Tumor und es verlief alles Top. Heute räume ich den Käfig aus und entdecke eine nahezu identische Beule über dem Schulterblatt meiner kleinen Albino Maus Ivy...

Beim Tierarzt werde ich morgen früh anrufen, doch ich wollte einfach hier schon mal fragen, was das im besten/schlimmsten Fall sein könnte. Ich weiß Farbmäuse sind sehr Tumor anfällig, aber ich wollte trotzdem einfach mal fragen.
Vielleicht schreibe ich diesen Thread auch einfach nur, um etwas Luft raus zu lassen. :confused:

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und danke im voraus für alle Antworten!

Viele Grüße,
Nico
 
#2
Hallo Mr. Nico,
wie schnell ist diese Beule denn entstanden?
Jetzt wäre es gut zu wissen, was denn die kleine Beule unter dem rechten Auge war .... (Flüssigkeit? Eiter? ... bitte immer nachfragen, wenn etwas gemacht wurde, das sind wichtige Infos, die man häufig irgendwann brauchen kann :) )

Eine Beule nennt man in der Medizin "Tumor". Ein Tumor ist eigentlich nur eine Zell- oder Gewebsvermehrung (welcher Art auch immer). Auch eine Eiteransammlung, also ein Abszeß wird als Tumor bezeichnet. Der Begriff wird sozusagen synonym verwendet mit "da ist was Dickes, was da nicht hingehört".

Die Beule kann alles mögliche sein. Eine Flüssigkeitsblase, ein Abszeß (also eine Eiteransammlung), ein Bluterguß oder auch eine gutartige oder bösartige Geschwulst. Manchmal kann man durch Abtasten fühlen, ob im Inneren der Beule Flüssigkeit ist. Das fühlt sich manchmal an, wie wenn man einen mit Wasser gefüllten Luftballon betastet, man kann die mit Flüssigkeit gefüllte Blase etwas eindrücken oder die Flüssigkeit minimal verschieben. Meist fühlt es sich glatt und nicht besonders hart an. Wenn die Blase aber sehr prall gefüllt ist, dann kann man den Unterschied nicht mehr richtig ertasten. Deshalb wird so eine Beule punktiert, um zu sehen ob und wenn ja, welche Flüssigkeit da drin ist.

Wenn in der Beule unter dem Auge Eiter war, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit, daß die neue Beule auch ein Eiterherd ist. Aber das wissen wir ja nun nicht. Deshalb bleibt nur die Punktion beim TA um das zu klären.
Liebe Grüße
Fufu
 
#3
Hey!

Danke für deine Antwort!

Der letzte Tumor war bei einer anderen Maus als dieses mal. Dort war es wohl Epithelgewebe welches ohne Folgen heraus genommen werden konnte.

Mit der kleinen Albino Maus welche momentan den Tumor hat war ich heute Abend beim TA. Dort hat er gefühlt und mit einer Nadel eine kleine Gewebeprobe entnommen. Er meinte es sei kein Abszess/Fettablagerung, er war sich nicht ganz sicher was genau es ist, doch er meinte es gefällt ihm nicht wirklich. Er meinte ich solle 1-2 Wochen warten und dann schauen ob der Tumor größer/kleiner geworden ist. Wenn er größer geworden ist, soll ich nochmal kommen und dann wird das ganze herausgenommen und eingeschickt.

Naja, dann werde ich wohl erst einmal abwarten und dann in 1-2 Wochen nochmal bescheid geben.

Danke nochmal für die Aufklärung!



Viele Grüße,
Nico
 
#4
Hey Nico,
ich würde an Deiner Stelle ein Foto von dem Tumor machen, am besten mit einem Vergleichsgegenstand, z.B. Münze oder etwas in ähnlicher Größe. Dann kannst Du schon in 3-5 Tagen eine Vergleichsaufnahme machen. Sobald der Tumor auch nur etwas größer geworden ist, würde ich entscheiden, ob er herausgenommen werden soll (dann so schnell wie möglich) oder ob man nichts macht.
Viele Grüße
Fufu
 
#6
Ich wollte eben etwas fragen, denn mir ist soeben etwas aufgefallen.
Ich habe heute einen Termin für die Operation der kleinen gemacht, jedoch ist dieser erst nächste Woche Donnerstag.
Die Beule ist mMn. immer noch gleich groß und auch sonst hat sich an ihr nicht viel verändert...
ABER
ich hab sie heute Abend dabei beobachten können wie sie klettert/läuft, und sie tut sich vor allem beim klettern ziemlich schwer, es sieht fast schon so aus, als ob ihr hinteres rechtes Bein nachzieht. Am Bein selbst hab ich nicht weiter entdecken können.

Ich werde jetzt heute früh den TA erneut anrufen und fragen was dieser dazu meint und ob man die Operation dementsprechend vorlegt.

Könnte das mit dem Tumor zusammen hängen? Oder hat die kleine einfach nur doppelt Pech... :cry:


Danke für alle Antworten im voraus!

Viele Grüße
 
#7
Hallo Mr.Nico,
mit dem Tumor am Schulterblatt direkt kann das Nachziehen des Beines nichts zu tun haben.
Ich würde sie mal auf glatter Fläche laufen lassen und sehen, ob sich Dein Verdacht bestätigt.
Indirekt könnte es schon einen Zusammenhang geben, z.B. ein Abszeß am Schulterblatt der in andere Bereiche streut, oder ein geschwollener Lymphknoten, der ursächlich in Verbindung mit dem Problem am Schulterblatt steht.
Aber ohne die Möglichkeit einer Untersuchung des Mäuschens läßt sich darüber nur spekulieren.
Die Maus muß untersucht werden, ev. wenn sie sowieso in Narkose liegt (im Falle eines zeitnahen Op-Termins), ansonsten vor der OP.
Liebe Grüße
Fufu
 
#9
Hab sie eben über einen kleinen Tisch laufen lassen. Auf normalem Boden sieht man es überhaupt nicht, nur manchmal wenn sie klettern will, dann zieht sie es etwas hinterher, als ob sie sich strecken würde.
Eingeschränkt scheint sie dadurch kaum zu sein, eigentlich ist im Käfig auch alles per Treppen/Brücken gerade ablaufbar.

Eventuell packe ich später noch einen Link zu einem Video welches ich eben noch gemacht habe dazu, dort sieht man es einmal recht gut. (inklusive dem Tumor)

Der Termin wäre 16.45 Uhr, falls es nun doch nicht so dringend sein sollte, kann ich immer noch verschieben/absagen, aber ich will jetzt erstmal hören was du dazu meinst. Op wäre nächste Woche Donnerstag 18 Uhr.

Vielen dank nochmal für all die Hilfe und Tipps!

Viele Grüße,
Nico
 
#10
Kurzes Update:
Hab sie jetzt noch ein wenig versucht zu beobachten und Video zu machen, doch sie läuft und kletter ziemlich gut. Sie war auch sehr flott unterwegs und hat das Bein nicht dabei nachgezogen.
Ich beobachte das ganze jetzt nochmal ein wenig, solange ich sie noch zu sehen bekomme.
 
Top