• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos

Cora

Micelover

Mäuseverrückt
#1
Nein, du bist keine Maus, trotzdem will ich dir einen Thread eröffnen und das obwohl du nicht mal mir gehörst*seufz*.
Ich will nicht wissen wie es dir in deinem Leben ergangen ist, nie hat dir wer beigebracht dich zu beruhigen. Deine Besitzer, ein älteres Ehepaar(Freunde von meiner Oma) konnten dich nie genug auslasten, wie auch? Sich einen Jungen Schäferhund vom Züchter zu nehmen ohne drüber Nachzudenken ist wohl die schlimmste Idee die man haben kann. Du hast dich immer gefreut wenn ich bei mit meiner Oma und einer Freundin meiner Oma, deine Besitzer getroffen habe und wir einen Spaziergang gemacht haben. Es gab immer um die 4 Hunde bei der,,Abendsrunde" aber du wolltest nicht mit ihnen spielen du wolltest beschäftigt werden. Als ich dich kennen gelernt habe warst du gerade mal 4 Jahre alt und außer einem Jahr Hundeschule, Spaziergänge und in der Wohnung Tennisballwerfen kanntest du keine Beschäftigung. Es war herzzerreißend, kaum hat man sich irgendwo hingesetzt warst du dort und hast durchgehend gewinkelt, bis im Kreis gegangen und hast dauernd geschaut ob irgendwo ein Ball ist, du wusstest nicht wie man sich hinlegt und schläft.

Ich habe dann zufällig beim Spaziergehen deine Leidenschaft entdeckt, mir hinterherzurennen! Und zwar nicht hinter mir sondern neben mir, die Hand hat ich immer flach ausgestreckt und meiner Hand bist du auch hinterhergerannt. Nie habe ich davor einen Hund kennengelernt der so stark zuhört und mich beobachtet, ging ich nach links so würdest du mir folgen. Grundkommandos wie Sitz, Platz und Bleib könntest du eigentlich, aber ihnen auch verlässlich zu gehorchen hattest du verlernt. Auch wenn ich dich nur 1 bis höchstens 2 mal im Monat gesehen habe, hattest du damals schon einen rießigen Teil meines Herzens erobert. Und ich glaube, deinem Gesichtsausdruck zufolge, das du dich auch über mich gefreut hast. Nur ein Jahr hat es gedauert und du hast auf mich besser gehört als auf irgendjemanden jemals zuvor. Einmal kam uns ein Auto entgegen (sie lief frei, auf einer selten befahrene Straße) und deine Besitzerin hat sofort gerufen,,Cora hier, komm her, nicht zum Auto, Bei fuß".Du hast einmal nach hinten geschaut und bis weiter gegangen, ich habe mein Glück versucht und zwar mit einem Ruhigen Wort :,, Coooora!".
Tja, was soll ich sagen? Du hast deine Pechschwarzen Ohren in meine Richtung gedreht und bist hergelaufen, ohne auch nur einmal mit der Wimper zu zucken. Deine Besitzerin wollte dir die Leine anziehen aber das hat dir nicht gepasst, also hast du dich wieder umgedreht. Dann hatte ich die Leine habe dir mit Handzeichen,, Sitz'' befohlen und dir die Leine angezogen. Dein Bewegungswille hat sich über die Jahre nie verändert, und ich bin immer langsamer mit dir gerannt beziehungsweise gegangen, das hast du nicht verstanden. Wie auch? Dir wurde als 8 Jähriger Hund immer noch der Tennisball 59 mal am Tag über den flachen Parkettboden geworfen. Egal ob du gerade getrunken, gegessen, geschlafen oder gesessen hast.
Du warst trotzdem ein toller Hund, Pechschwarz wie die Nacht und zuverlässig wie der eigene Schatten.
Vor 2 Wochen bin ich wieder bei dir gewesen, Du bist mir entgegengegangen, aber nicht gerannt, an deinen Augen habe ich aber gesehen wie sehr Du dich gefreut hast. Du wolltest an mir hochspringen, den nächstbesten Ast holen und mir folgen. Aber es ging nicht, ich habe deine Besitzer angesprochen aber die meinten es wäre die Altersschwäche. Du bist mir trotzdem gefolgt und ich habe auf deine Schwächen rücksicht genommen, als ich wieder gehen musste hast du mich traurig angeschaut.
Heute hat mich meine Oma angerufen, du seist gestern schlafend gefunden worden, mit 8 Jahren, ,,meine'' Herzensschäferhündin lag in der Früh Tod in ihrem Bett. Deine Besitzer bleiben bei der Altersschwächentheorie, aber das war es nicht! Niemand von ihnen hat mit zugehöhrz, du warst auch nicht krank aber du warst immer ausgepowert ohne geistig ausgelastet zu sein. Du hättest mehr schlafen sollen, wie ein gewöhnlicher Hund einfach hinlegen, aber es ging nicht die Ursache ist klar.

Ich werde dich nie vergessen, mein kleiner Engel. Du wirst für mich immer die selbe Stärke Hündin sein, selbstbewusst bis geht nicht mehr.
Deine Besitzer haben gleich an dem Abend noch einen Züchter angerufen, und sich am nächsten Tag deinen Nachfolger abgeholt. Ein kleiner, 3 Monate alter, belgischer Schäferhund Welpe, ich bin vor Wut und Traurigkeit fast umgekommen. Wie kann man nur? Wie kann man am Tag des verschwinden, vom eigenen Hund den Züchter anrufen? ! *motz**motz**motz*
Ich verstehe es nicht und ich werde es auch nie, ich weiß nur das deine Besitzer dich nie verdient hätten. Dafür warst du zu sanfmütig und loyal, ich werde dich unendlich vermissen*seufz*. Ich hoffe du findest endlich deine Ruhe,
Komm gut drüben an Cora*Abschied**Abschied**Abschied*


PicsArt_12-11-09.36.31.jpg
 
Last edited:
Top