• Mausebande-Kalender 2019
    Auch während der Forums-Rettungs-Aktion waren wir fleißig: Der Kalender und die Mauspads wurden fertig gestaltet und wird sich in wenigen Tagen endlich auf den Weg zu euch machen.
    Spontan Lust bekommen? Akute Geschenke-Ideenlosigkeit? Einige Restexemplare sind noch zu haben.
    hier findet ihr alle Infos für eure Bestellung.
    Beeilt euch - es sind nur noch 21 Kalender und 27 Mauspads verfügbar.

Darf ich vorstellen ...

Für Moritz wurde es noch trauriger.. er ist am Einzugstag seiner neuen Freundin plötzlich verstorben... :cry:

Seitdem gab es dann noch 2 Todesfälle... Cara musste ich gehen lassen, sodass mein Remy wieder alleine war. Eine neue Freundin war zwar einigermaßen schnell gefunden, aber sie war ihm zu aufgedreht, sodass ich die Zusammenführungsversuche irgendwann abgebrochen habe. Es gab absolut keine Fortschritte. In der Zwischenzeit musste ich meine Nita während ihrer OP einschläfern lassen. Ihr ganzer Bauch war voll mit Tumoren und nur der eine konnte entfernt werden. Es wäre fies gewesen, sie da nochmal aufwachen zu lassen. :cry: So war dann also Marty auch wieder alleine und nach etwas Erholungszeit aller verbliebenen 3 Solos habe ich ihn und die Neue - Cassie, ca 1 Jahr alt und eher mangelhafte Sozialisation - ans TG gesetzt.
Durch Zufall kam ich dann auch zeitgleich zu einem weiteren Weibchen, das fast genauso alt wie die 2 Jungs ist. Sie heißt Minnie und hat schnell gezeigt, dass sie sich hier sehr wohl fühlt und charakterlich gut zu Remy passen könnte. Seit letztem Wochenende machen also Remy und Minnie das aktuell noch nicht komplett freigegebene Gehege gemeinsam unsicher. :)
Minnie ist die weiße Maus und Remy der goldene:


Und Marty und Cassie sind jetzt seit über 24 Stunden dauerhaft zusammen. Marty ist der linke, weiße und Cassie die etwas kleinere, stark gescheckte (und so auch fast komplett weiße) Maus:


Sowas wie Ruhe gibt es bei uns nicht, ich weiß... 😅
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
Mann Mann Mann, ein kommen und gehen... Tut mir echt leid, die ganzen Verluste die ihr in so kurzer Zeit verkraften musstet :-(
Aber ich bewundere dich wirklich für deine Nerven und die Ausdauer!
Das lässt sich ja gut an mit den beiden neuen Paarungen. Sehr gut, weiter so!!! Und etwas mehr Beständigkeit wünsche ich euch fürs neue Jahr!

Liebe Grüße
Trulla
 
Ja, ich hoffe auch, dass das neue Jahr deutlich ruhiger diesbezüglich wird. Die "alte" Generation ist jetzt komplett weg. 😔
Die "neue" Generation wird die kommenden Tage jetzt 2 Jahre alt, insgesamt 7 Tiere zzgl. Minnie, das neueste Familienmitglied. Das wird dann auch wieder eine harte Zeit werden, aber aktuell machen sie einfach nur Freude und das zählt.

Im Kalender - der mittlerweile auch bei mir angekommen ist 😊 - sind wir ja dieses Jahr auch vertreten, deswegen dürfen sie hier im Thread natürlich auch nicht fehlen. Im Sommer hat eine weitere Gruppe ihren Weg zu mir gefunden und sie sind in Moritz Gehege eingezogen, nachdem er gestorben ist.
Luna ist nach über einem Jahr "Urlaub" zu mir zurückgekommen und hat dann kurzerhand Moritz angedachte Freundin als neue Gesellschaft vorgestellt bekommen. Die zwei Mädels haben sich mittlerweile gut eingelebt, sind aber bei weitem nicht so zutraulich wie meine alteingesessenen.

Luna:


Ivie und Luna:


Mittlerweile sind die Baustellen bzgl Wohnungsrenovierung auch deutlich weniger geworden, sodass ich eine Gruppe (Lina & Penny) aus meinem Mäusezimmer wieder ausquartiert und ins Wohnzimmer gestellt habe. Und eine weitere Gruppe (Marty mit Cassie) wird ebenfalls dauerhaft im Wohnzimmer bleiben. So habe ich einfach noch mehr von den Tieren und kann meine Aufmerksamkeit besser aufteilen. Im Mäusezimmer sind dann nur noch drei besetzte Gehege.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
Danke scrabble, ich lese immer wieder gerne, was bei euch an der Mausefront los ist - auch wenn das gerade mehr traurige Begebenheiten sind. Ich hatte letztes Jahr mehrere Mauseabschiede hintereinander. Das kostet Kraft gehört aber dazu ... zu diesem Leben. :)
Ich möchte mich trullas Worten anschließen, auch ich bewundere deine Ausdauer und Geduld.
Dass ihr jetzt ein paar mausige Wohnzimmerbewohner habt, freut mich ... so ist man wirklich mehr in Kontakt im Alltag. Wenn ich abends im Bett lese und Kolle und Lia zwei Meter neben mir rumwuseln und mich beobachten (und umgekehrt) ist das wirklich schön. Ich kann sie so auch einfach mal nebenbei zutexten, das finden sie auch irgendwie immer gut!
 
Hallo scrabble,
Bei dir ist an der Mäusefront ja wirklich immer was los! Du hast jetzt insgesamt fünf Gruppen?
Mäuschen im Wohnzimmer sind einfach toll! Meine zwei Mädels und Otto wohnen bei uns auch im Wohnzimmer und da ist immer was los. :)
LG Hannah
 
5 waren es eigentlich schon eine Weile (seit 2017?). Die 5. Gruppe hat nur noch in meiner Außenstelle (meine Eltern) gelebt, als ich umgezogen bin. Es war aber immer klar, dass sie nachziehen sollten. Meine Mutter wollte sie zwar dann doch gerne bei sich stehen lassen, aber als das Drama mit Nita war, hat sich das Thema erledigt.
Eigentlich hat sich deswegen nichts an der Anzahl selbst sondern nur an den Tieren geändert...

Langweilig wird es aber definitiv nie bei uns. Aktuell haben wir noch einige Meerschweinchen in Pflege. 🙈😃
 
Top