• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos
  • Liebe Mausebande! Am 21.04. wird das Forum gesichert und upgedated, deshalb kann in der Zeit weder geschrieben noch mitgelesen werden. Das Mausebande-Wiki wird euch weiterhin zur Verfügung stehen. Wir sind so schnell wie möglich wieder für euch da!

Dringend! Mache mir etwas Sorgen!

#1
Guten Abend werte Community,

ich brauche dringend euren Rat bzw. Erfahrung. Eine meiner Farbmäuse verhält sich etwas merkwürdig und ich mache mir Sorgen. Sie gibt ganze zeit klickende Geräusche von sich wie wenn zähne auf einander hauen oder so. ist rund um die Uhr am Gesicht putzen und zucken und es sieht von der Seite so aus als wenn der Magen die ganze zeit zusammen zuckt. Normalerweise würde sie auf meiner hand herumlaufen und den arm langlaufen etc immer neugierig aber jetzt bleibt sie stehen und verhält sich wie beschrieben merkwürdig. Vllt. bin ich zu übervorsichtig aber will auf keinen Fall eine Maus verlieren und weiß auch nicht ob morgen Tierärzte offen haben oder ob es sowas wie ein Nottierarzt gibt.

Ich nehme gerne auch Feedback bezüglich des Postens von Links aber ich sah keine Möglichkeit das Video anderweitig zu teilen und ich finde, dass das Problem besser verständlich ist wenn ich es auch zeige. Falls es nicht erlaubt ist, bitte ich um Verzeihung.

Videodatei (mp4):
https://filehorst.de/d/dHaBFriE

Bitte um eure Erfahrungen und Meinungen!!!

Vielen Dank im Voraus!
 

Micelover

Mäuseverrückt
Staff member
#2
Hey, das hört sich leider danach an, als ob es deiner Maus gerade sehr schlecht geht. Das knattern weißt auf einen Atemwegsinfekt hin für den Farbmäuse sehr anfällig sind. Am besten wäre wenn du noch heute zu einem Nottierarzt könntest um dir ein Antibiotikum (bitte keine Vitamintropfen) geben zu lassen. Mit der richtigen Behandlung sollte es deinem Mäuslein auch bald wieder besser gehen:)
 
#5
So kurzes Update: War an der Tiermedizinischen Hochschule und da wurde deine Vermutung bestätigt. Hazel hat einen Atemwegsinfekt. Medizin direkt vor Ort bekommen und damit sollte es in paar Tagen wieder gut sein.
Wo ich natürlich schlucken musste war die Notärztliche Gebühr. Allein dass es halt ein Notdienst war hat mich 125€ gekostet plus 3 € behandlungskosten. T.T
Aber was tut man nicht alles für die kleinen Racker.
Lange Rede kurzer Sinn: Danke dir vielmals Micelover, hast evtl. meiner Hazel das Leben gerettet :*
 

Brokat

2
Staff member
#6
Gut, dass du so schnell gehandelt hast! Leider haben Mäuse oft Infekte und durch ihren schnellen Stoffwechsel können die in kürzester Zeit auftreten und sich verschlimmern. Also im Zweifel nie nachfragen, sondern immer gleich zum Tierarzt fahren, weil wirklich ein paar Stunden entscheidend sein können. Mit der Zeit kann man dann besser einschätzen, wie akut es ist. Die Erfahrung zeigt aber, dass Mäuse sehr gern an Feiertagen oder kurz vor dem Urlaub oder so krank werden. 😲 Das ist so richtig ungünstig, wie du ja gemerkt hast. 🙄

Gute Besserung für die Maus!
 

Klena

Mäuschenliebhaberin :)
#7
Gute Besserung an deine kleine.
Ich habe als Vorsorge gute Erfahrungen mit Vitamin B Kapseln gemacht (einfach ein paar kleine Kugeln ins Wasser geben). Stärkt das Immunsystem etwas und beugt dem vor. Bekommen können sie es zwar immer noch, aber ist bei mir deutlich seltener geworden :)

Überdosieren geht auch nicht, da das was zu viel im Körper ist, einfach mit ausgeschieden wird :)
 
Top