• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Wichteln - Schnell noch mitmachen

    Dieses Jahr findet wieder im Bereich Smalltalk ein Weihnachtswichteln der Mausebandler statt. Uns fehlen zu einem richtig schönen Wichteln noch ein paar User, die mitmachen würden.
    Neugierig? Alle Infos findest Du hier

Frage zum Zuhause

Kaoru

New member
#1
Hallo,

wir werden demnächst noch einige Tiere bei uns aufnehmen, welche aus schlechter Haltung kommen. Dafür suche ich nun ein Haus, wo sie hier erst einmal in dem bisherigen Grüppchen gehalten werden können. In das große Heim sollen sie dann - je nachdem - erst etwas später umgesiedelt werden. Diesbezüglich bin ich nun auf der Suche nach einem Notheim für die Knöpfe. Auf *Werbelink entfernt* habe ich einen schrankähnlichen Stall bzw. Nagerheim gesehen. Da wir bisher unsere Tiere ausschließlich im großen Heim gehalten haben, wollte ich mich hier nun nach Erfahrungen mit solchen Heimen umhören. Taugen diese mehrstöckigen Nagerheime etwas?

LG
 
Last edited by a moderator:

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#2
Hallo,

die Frage ist ein bisschen zu allgemein.

Was für Tiere sollen einziehen?

Welche Käfige würden für dich in die engere Auswahl kommen und wie viel Erfahrung im Bauen ist vorhanden?

Pauschal lässt sich nur sagen, dass KEIN Kaufkäfig für irgendeine Tierart wirklich geeignet ist, ohne dass man ihn mit mal mehr und mal weniger Aufwand vor dem Einzug umgebaut hat. Meistens passt die Grundfläche nicht, das lässt sich dann leider auch nicht mit Umbauten verbessern. Plastikschalenkäfige mit ausreichend großer Grundfläche lassen nicht genug Einstreuhöhe zu, es muss also noch am Streuschutz nachgebessert werden. Etagen muss man in der Regel eh selbst nachrüsten, oft reicht die Höhe des Kaufkäfigs dann aber nicht.
 
Top