• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos

Hilfe 4 Mäusebabys gefunden.

ScheTeff

New member
Messages
3
Reaction score
0
Hallo,
Wir haben beim umgraben 4Mäusebabys gefunden.
Um welche handelt es sich? Ich habe schon gegooglet,
aber ich weis immer noch nicht welche es sind. (Hoffentlich keine Rötelmaus,
habe schon ein wenig darüber gelesen).
Ich hoffe es hat geklappt mit dem Bild
Lg Stefanie
 

Attachments

  • tmp_2452-20170602_2059431143914117.jpg
    tmp_2452-20170602_2059431143914117.jpg
    97,9 KB · Views: 21

Fufu

mausgrau
Messages
6.316
Reaction score
0
Hallo ScheTeff,
das sind auf jeden Fall echte oder Langschwanzmäuse, also keine Wühlmäuse und damit können es auch keine Rötelmäuse sein. Das ist an der Schwanzlänge im Verhältnis zur Kopf-Rumpflänge zu erkennen. Bei Wühlmäusen, wie beispielsweise der Rötelmaus ist der Schwanz deutlich kürzer als die Kopf-Rumpflänge. Um die Maus genauer bestimmen zu können, müßte man die Augen besser sehen können (also nicht so von oben fotografiert), die Ohren und die Fellfarbe am Bauch.

Die Mäuse haben aber schon die Augen offen, vermutlich können sie schon selbständig fressen. Ist denn beim Graben das Nest zerstört worden? Kannst Du die Mäuselein in der Nähe des Fundortes wieder aussetzen? Beispielsweise in einem Blumentopf, damit sie nicht gleich das Opfer von Beutegreifern werden. Also den Topf so aufstellen, daß die Mäuse raus, aber keine Katzen o.ä. zu den Mäusen rein kann? Wenn sie noch von der Mutter mitversorgt werden, würde die Mutter ihre Jungen auch wiederfinden, wenn sie wieder an den Fundort gebracht werden können. Das wäre die beste Lösung für die Tierchen. =)
Viele Grüße
Fufu
 

ScheTeff

New member
Messages
3
Reaction score
0
Ja die augen haben sie schon offen. Ja das nest ist leider zerstört worden.*seufz*
Ja das kann ich machen,hoff die Mamamaus findet ihre jungen wieder.
Ich hoffe man kann es gut erkennen,garnicht so einfach,den bauch zu fotografieren.
 

Attachments

  • tmp_2452-20170603_123104554420773.jpg
    tmp_2452-20170603_123104554420773.jpg
    58,2 KB · Views: 22
  • tmp_2452-20170603_124042941296816.jpg
    tmp_2452-20170603_124042941296816.jpg
    35,2 KB · Views: 18

Fufu

mausgrau
Messages
6.316
Reaction score
0
... das scheinen Wald- oder Gelbhalsmäuschen zu sein. Die beiden Arten kann mal bei Mäusekindern nur schwer unterscheiden, macht aber nichts. Hast Du ihnen etwas Wasser angeboten? Du kannst ihnen auch etwas Gräser und Obst anbieten. Aber das Beste wäre, sie so schnell wie möglich wieder zurück in Nähe des Fundorts zu bringen. =)

Hier zum Nachlesen:

Waldmaus - Apodemus sylvaticus - kleinsaeuger.at

Gelbhalsmaus - Apodemus flavicollis - kleinsaeuger.at

Junge Mäuse sehen aber immer etwas anders aus, als erwachsene Tiere. Die typischen Merkmale bilden sich oft erst mit zunehmendem Alter heraus. =)
Viel Glück für die Mäuschen!
Fufu
 

ScheTeff

New member
Messages
3
Reaction score
0
Ja habe ihnen wasser angeboten.
Danke fürs schnelle antworten. Werde sie jetzt dann zurückbringen.
Danke nochmal.
Lg Stefanie
 

Fufu

mausgrau
Messages
6.316
Reaction score
0
ja, drücke die Daumen für die Mäuslein!
Schau aber am Abend noch mal vorsichtig nach, ob sie noch da sind.
Liebe Grüße
Fufu
 
Top Bottom