• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos

Hilfe! Mausbaby gefunden!

magicfan200

New member
Messages
1
Reaction score
0
Hallo Mäusefreunde

Ich brauche dringend Rat! Undzwar habe ich auf einem kleinen Kieshaufen
Eine Waldmaus (mein Vater ist der Meinung) gefunden. Die Augen sind halb geöffnet und sie schleift mit dem rechten Hinterfuß. Da ich völlig unerfahren bin suche ich hier nach Hilfe: Was soll ich füttern? Wie soll ich füttern? Wie soll ich sie halten? Wo soll ich sie halten? Ich erreiche grade keinen Tierarzt*umkipp* ich habe ihr schon ein bisschen lauwarme Kondensmilch gegeben und anscheinend hat sie auch ein bisschen geschluckt aber sie wehrt sich wenn ich Ihren Bauch massieren will!
Ich brauche dringend Hilfe! Die arme muss doch überleben!!!

Verzweifelte Grüße
 
Last edited:

Fufu

mausgrau
Messages
6.316
Reaction score
0
Hallo magicfan,
kannst Du vielleicht ein Foto von der Maus hier hochladen?
Hier wäre ein Link zum Fotos hochladen: http://mausebande.com/forum/community/fragen-forum/54967-anleitung-fotos-einfuegen.html

Das Wichtigste wäre herauszufinden, ob es sich um eine junge Maus oder eine verletzte ausgewachsene Maus handelt (deshalb die Fotos). Kondensmilch ist schon mal gut. Wenn es ein Mäusejunges ist, dann verträgt sie Katzenaufzuchtsmilch vermutlich besser. Die kannst Du dann aber erst morgen besorgen.

Hier noch ein weiterer Link zur Aufzucht von Wildmäusen: wildlebendemaeuse:aufzucht [Mausebande Wiki]

Auf jeden Fall braucht die Maus Wärme. Du kannst sie auch in irgendeine Kiste tun, solange sie krank und verletzt ist, wird sie nicht ausbrechen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann kannst Du die Kiste in die Badewanne stellen. Wenn Du irgendeine Art Streu oder Heu hast, dann wäre es gut. Wenn nicht, dann gehen auch alte Wollsachen oder Zewa oder Toilettenpapier. Wollsachen sind besser, weil sie auch wärmen. Als Wärmequelle nimmt man am besten ein Schraubglas (Deckel drauf), das mit 38 Grad warmem Wasser gefüllt ist und umwickelt das Glas mit Lappen oder Socken oder ähnlichem und legt es der Maus in die Kiste. (Wasser muß nach einiger Zeit gewechselt werden)

Ansonsten würde ich der Maus auch Wasser hinstellen, falls sie schon älter ist und Nahrung anbieten, die mausetauglich ist. z.B. zerkleinerte Nüsse, Haferflocken (Du kannst auch versuchen, einen Brei damit zu machen - es soll aber keine Kuhmilch verwendet werden). Vogelfutter geht auch.

Wenn sie die Kondensmilch nimmt, dann würde ich ihr das immer wieder anbieten. Die Kondensmilch kann auch mit Fencheltee gemischt werden, wenn Du sowas vorrätig hast.

Ansonsten kannst Du nur schauen, ob das Mäuschen die Nacht übersteht. Leider weiß man nie, was eine Fundmaus schon durchgemacht hat und welche (möglicherweise) inneren Verletzungen sie erlitten hat. Also sei nicht verzweifelt, wenn sie es nicht schaffen sollte. *knuddel*
Liebe Grüße
Fufu
 
Top Bottom