Ist diese Futterzusammenstellung so ok?

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#21
Hallo,

wir haben doch nochmal eine Frage zum Futter und zwar fragen wir uns, welches Verhältnis von Mehl- und Ölsaaten wir nehmen sollen. 70:30 oder 60:40?

Der Rennmausladen empfiehlt für junge Mäuse bis zu einem Alter von 8 - 12 Monaten das Mischungsverhältnis von 60:40.

Allerdings haben wir unsere beiden Kerle gerade wieder gewogen. Aktuell hat Kasperl (7 Monate) ein Gewicht von 62 g und Seppel (6 Monate) wiegt 75 g.

Also, unserer Ansicht nach könnte Kasperl schon ein energiereicheres Futter vertragen aber Seppel wohl nicht unbedingt bei dem Gewicht oder was meint ihr? 🤔

Wir können ja die beiden nicht getrennt voneinander füttern, von daher müssen wir uns für eine Sorte entscheiden. Wie würdet ihr das handhaben?

Liebe Grüße
 

Cola

im Selbstgespräch
#22
ganz ehrlich, ich stehe total auf "Ölsaaten" :)
Die Mehlsaaten machen auch "dick" wegen den Kohlehydraten, und die "Ölsaaten" eben wegen dem Fett.

daher meine, eher Geschmacksentscheidung: mehr Öl für die Renner!! :D

75g sind je nach Statur völlig ok. Selbst manch große Maus ist mit 100g noch nicht wirklich fett, bei kleinen Vertretern kann 90g schon heftig sein.
Gibt es sowas wie einen BMI für Renner? Das wäre mal ne Sache!
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#23
Ich wollte damit auch gar nicht sagen, dass Seppel dick ist. Nur soll er es ja auch nicht werden. 🙈

Die beiden haben schon länger so einen Gewichtsunterschied aber Seppel ist auch etwas größer als Kasperl und rennt eben nicht so viel im Laufrad wie sein Bruder. So erklären wir uns den Unterschied jedenfalls.

Also 60:40, ja? Noch jemand dafür?
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#24
Ich weiß nicht, wie das Verhältnis bei Rennern sein soll, aber bei den Farbis füttere ich inzwischen auch deutlich mehr Ölsaaten als in den Mischungen normalerweise drin sein soll. Dick werden sie, wie Cola schrieb, auch von mehlhaltigen Samen, wenn sie zum Dickwerden neigen.
Und ich füttere immer mehr von der Hauptmischung, als sie komplett fressen, damit sie eine Auswahl haben und fressen können, was sie wollen.
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#25
Danke für eure Antworten. Dann werden wir es einfach mal ausprobieren mit dem 60:40 Mischungsverhältnis und schauen, wie es den beiden bekommt und vor allem schmeckt. 😁

Wir wiegen die zwei ja auch regelmäßig und falls sich bei Seppel dann doch Speckröllchen anbahnen sollten, können wir ja immernoch wieder umstellen.
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#26
Ach wenn die etwas Übergewicht haben finde ich das auch nicht so schlimm... irgendwann werden sie vielleicht mal krank und dann ist es sogar gut wenn sie ein kleines Polster haben! Mit dem Alter werden die meisten eh etwas dicker :whistle:
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#28
Zum Gewicht wollte ich auch noch was sagen: Darüber, das Kasperl und Seppel ein unterschiedliches Gewicht haben, brauchst ihr euch grundsätzlich keine Gedanken machen. Mäuse sind so individuell wie Menschen und da ist es ja auch so ... die einen können futtern ohne Ende und sind trotzdem rank und schlank, bei anderen ist das anders. Es gibt auch bei Mäusen unterschiedlicher Futterverwerter und die Aktivität kommt ja auch noch dazu. Und manche sind auch einfach verfressen. :D (Wie mein Kastrat Kolle, der ist bald so breit wie lang. Die Hormonumstellung tut ihren Teil dazu, aber ist eben auch ein unglaublicher Geniesser und war schon immer eher rund).

Solange du nicht beobachtest, dass Seppel den Kasperl nicht ans Futter lässt (ein bisschen Geschubse und und Gekabbel ist normal), gibt es nichts zu tun. Wenn eine Maus plötzlich extrem abnimmt, lohnt ein Blick auf die Zähne.
Diät für eine Maus geht nicht, wie du schon sagst. Und tullas Gedanken habe ich auch immer im Kopf: Bei Krankheit bauen die Tiere wahnsinnig schnell ab, da ist das wirklich gut, wenn sie gut im Futter sind.
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#29
Streit um's Futter gibt es hier eigentlich nicht. Die beiden finden aber auch fast im gesamten Gehege immer irgendwas zu futtern.

Das Körnerfutter verteilen wir immer in der Streu in dem rechten Bereich auf der mittleren Etage (wo die große Wurzel ist). Dort liegt diese ganz weiche Leineneinstreu und da kann man die Körnchen schön untermischen, sodass sie fleißig suchen müssen.

Frischfutter gibt es in dem Bereich daneben, wo auch die Tränke steht. Und in der oberen Etage verteilen wir immer das Erlebnisfutter, also sowas wie Rispenhirse, Ähren, in Klorollen versteckte Kerne etc.

Es passiert halt höchstens mal, dass Seppel dem Kasperl etwas besonders leckeres (z.B. eine Ähre) einfach mal klaut aber das darf er als Chef ja auch. Wenn wir das bemerken, stecken wir Kasperl dann halt nochmal heimlich was zu. 😉 Meistens sitzen die beiden aber einfach friedlich nebeneinander beim fressen.
 

Cola

im Selbstgespräch
#30
stecken wir Kasperl dann halt nochmal heimlich was zu. 😉
haha, das kenn ich :D

Ich denke auch, dass das Gewicht so voll ok ist, und auch mal ein paar Gramm mehr schaden ja nicht. Wie lang hast du die beiden jetzt, und wie alt sind sie? Das spielt sich eh ein =)

Was anderes, du sagst du hast eine Tränke. Also eine Flasche? Hast du schon mal Wasser im Napf angeboten? Da gibts ja auch immer Diskussionen ob Flasche oder Napf. Meine derzeitigen Dauerpflegis Romeo und Chewie trinken lieber aus der Flasche, dann ist das auch ok. Napf ist trotzdem einer drin, die mag ich persönlich lieber weil sie nicht tropfen - dafür werden sie zugemüllt ^^
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#31
Hallo Cola,

ja, sie haben eine Tränke, also so eine Flasche halt. Aus einem Napf trinken die beiden irgendwie nicht, das haben wir schon ausprobiert. 🙁

Kasperl ist jetzt ziemlich genau 7 Monate alt und Seppel gute 6 Monate. Die zwei sind im September bei uns eingezogen.

Schöne Grüße
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#33
Jap. Wir hätten gerne ältere Mäuschen aufgenommen, weil wir doch bissl Bammel vor der berühmtberüchtigten Flegelphase haben. Aber es hat sich halt anders ergeben und wir hoffen einfach, dass unsere Buben so lieb und entspannt bleiben, wie sie momentan sind. *aufHolzklopf*
 

FrauHotzenplotz

Handwerkerin für alle Felle
#34
So, wir haben inzwischen Futter bestellt. Wir haben uns für drei verschiedene 60:40-Körnermischungen vom Rennmausladen entschieden und den Rest bei der Futterkrämerei bestellt.

Alles ist inzwischen angekommen und wir sind von der Qualität total begeistert. Nächste Woche werden wir beginnen, den Rest vom alten Futter mit den neuen Zutaten langsam zu mischen. Mal schauen, was unsere Mäuschen dazu sagen. Aber wenn es so gut schmeckt, wie es aussieht und riecht, werden sie begeistert sein. 😀

Probieren durften sie jetzt schon mal die neuen Eiweiß-Bestandteile und die Reaktion hat uns echt sprachlos gemacht. Unsere zwei diesbezüglichen Kostverächter mümmeln auf einmal genüsslich die getrockneten Mehlwürmer und auch die Seidenpuppenraupen erfreuen sich großer Beliebtheit. Der absolute Knaller sind aber die Eiweißriegel vom Rennmausladen. Die werden uns regelrecht aus den Fingern gerissen. 😂
 
Top