• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 20.11.2020: es suchen noch 23 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 3 Mousepads (auch hier Stand vom 20.11.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Ist Gehirnhaut Entzundung ansteckend?

#1
Hallo,
Ich habe eine neue zwei jährige Farbmaus aufgenommen die wohl eine Gehirnhautentzundung vom Zug bekommen hatte. Sie hat Antibiotiker bekommen und war in behandlung und ist anscheinend auskuriert hat aber noch einen Schiefkopf.
Kann ich sie Vergesellschaften?
 
#2
Inzwischen habe ich wieder alte threads zum thema gefunden und Hirnhaut Entzundung ist wohl oft ansteckend kann aber auch kuriert werden. Sie sieht sehr fit aus. Würdet ihr das riskieren?
 

Micelover

Mäuseverrückt
#3
Ich würd's riskieren, meine Kiesel ist an einer (vermuteten) Meningitis gestorben und war bis zum Ende bei ihrer Gruppe, keine der jetzigen Mäuse zeigen irgendwelche Auffälligkeiten und es gibt meiner Meinung nach nichts Schöneres wie Mäuse in einer Gruppe:) (was natürlich nicht heißt das ich eine Maus mit einer schweren, zu 100% ansteckenden Krankheit VG würde!)

Edit: Wenn deine auskuriert ist, dürfte es doch eigentlich nicht mehr ansteckbar sein, oder? *denk*
 
#4
Hallo,
nicht die Hirnhautentzündung ist ansteckend, sondern die Erreger. Aber selbst wenn mehrere Mäuse mit demselben Erreger infiziert sind (z.B. Bakterium), ist es möglich, dass manche Mäuse gar nicht erkranken, manche einen Atemwegsinfekt bekommen oder eine Mittelohr/Innenohrentzündung oder im schlimmsten Fall eine Hirnhautentzündung. Schiefkopf kommt oft von einer Mittel- oder Innenohrentzündung und sehr häufig ist das ein weitergeleiteter Atemwegsinfekt.
Da es eine alte Maus ist und sie wohl immer noch nicht ganz gesund ist, würde ich bedenken, dass eine VG reventuell Stress für die Maus ist und ihre Abwehrkräfte wieder schwächen kann. (Allein sein ist aber auch Stress).
Ich vg inzwischen gerne in Etappen. Du könntest erst mal 1-2 liebe Mäuse aus der Gruppe, in die sie soll, zu ihr setzen.
Wenn die sich dann gut verstehen, dann kannst Du sie nach ein paar Tagen zu den anderen zurücktun. (Falls die neue Gruppe nicht zu groß ist)
Liebe Grüße
Fufu
 
#5
Danke Micelover und Fufu,
Ich denke sie ist Wwahrscheinlich auskuriert?!! Wie kann ich das wissen? Sie ist auf jeden fall sehr lebendig, fit, und sieht trotz dem schifkopf eigentlich sehr jung aus. Nicht wie zwei Jahre.(?)
Ich werde es riskieren in einer kleinen Gruppe. Sie ist mit einer Mini Maus gekommen, wohl vier monate alt aber sehr klein. Und Micelover, sie heisst auch Kiesel !!!
Fufu, bei den alten Mäusen (andere Gruppe)hatte ich ich das so wie Du gemacht aber andersrum. Ich setzte die jungeren unfreundlichen mit der neuen zusammen damit die sehr alten nicht gestort werden. Damit hatte ich jetzt mäßigen Erfolg. Die eine Gruppe ist einfach nicht mehr so enspannt wie sie war, leider. Und den alten sieht man plotzlich ihr alter an.:( Vergesellschaftungen sind manchmal sehr schwierig.

Kiesel und Babsi wollte ich mit drei anderen älteren Mädels zusammen setzten. Dann mache ich das jetzt gleich.
Vielen vielen Dank.
 
Top