• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

Jimmy und Emma

#1
Huhu,
Ich wollte euch mal das Domizil meiner beiden Mädels vorstellen. Es besteht aus einem Aquaverbund von einem 120 und einem 100 cm Aquarium, also 220 cm Lauffläche, auch ein Aufbau ist oben drauf (Momentan aber noch nicht). Inzwischen haben sie schon die ganze Lauffläche und mehr Streu. Morgen gebe ich dann den Aufbau frei. Der Aufbau besteht aus einem Auslauf (rechts), den man individuell freigeben kann und links ist das, was sie immer begehen können. Dort kommt dann das Sandbad hin. Jimmy ist die schwarze, das Alter ist unbekannt, da ich sie letzten Sommer gefunden habe. Lady kommt aus den Kleinanzeigen und ist 1-2 Jahre alt. Sie ist die grau-weiße.*Herz* Leider sieht man auf den Bildern nirgendwo die Rennmäuse, nur manchmal einen schwarzen Hintern.:D Vielleicht kriege ich die nächsten Tage mal aktuelle Bilder hin.
Hier auch Fotos:
 

Attachments

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#4
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

.... spannende Konstruktion ... und farblich gut abgestimmt! :D *Daumenhoch* Schönes Zuhause haben die beiden da!
 
#5
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

.... spannende Konstruktion ... und farblich gut abgestimmt! :D *Daumenhoch*
Das Ding hab ich aber nicht selber gebaut, sondern abgekauft.*heilig*
Aber die Tische ja die passen gut in unser Wohnzimmer und ich hoffe sie halten das Gewicht. Heute haben die Beiden dann auch den Aufbau bekommen.
Bilder gibt's morgen oder heute Abend.=)
 
#7
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Jimmy hat einen neuen Lieblingsplatz übrigens. Sie sitzt immer auf einer Holzbox und glotzt, wirklich immer. So ein Menschenleben scheint wirklich interessant zu sein.:D Ich lade gleich ein paar Bilder hoch. Unter anderen von den beiden und ihrem neuen Heim.=) Es kommt auch noch mehr Einstreu rein, aber ich wollt dann die Mäuse nicht noch mehr überfordern.

Ich hoffe ja, dass sie einen schönen langen Gang an der Glasscheibe bauen, leider ist es nur zum Teil wahr geworden.:D

Der schwarze Schatten in der Nacht. Leider schlechte Quali, aber ich denke man kann sie nicht übersehen.:D
ebay und so 019.jpg

ebay und so 006.jpg
Rechts ist das Sandbad und die Holzkiste ist ihr früheres Sandbad, wo jetzt ihr Nest drin ist.*ätsch*
ebay und so 010.jpg
So sah das Becken mit ein bisschen mehr Streu aus.
ebay und so 011.jpg

ebay und so 012.jpg
Dann kam noch Heu rein und...
ebay und so 013.jpg

ebay und so 014.jpg
Eierkartons, sowie Klopapierrollen.
ebay und so 015.jpg
Wir warten...
ebay und so 016.jpg
und warten.*wart* Blöde Körnergeberin*beleidigt*
ebay und so 017.jpg
Und dann noch das Gesamtergebnis (rechts ist übrigens ein Auslauf, wo das Laufrad steht). Nach der Umräumaktion und dem ersten Erkunden, wollten beide nochmal ein Versöhnungsleckerlie, weil sie ja soooo leiden mussten.*Vogelzeig*
ebay und so 018.jpg

Für Tipps und Anregungen bin ich immer dankbar.=)
LG Hannah
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#8
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Echt ein schöner abwechslungsreicher Lebensraum für die beiden! *Daumenhoch*

Nur noch eins ...der Auslauf ist nicht vergittert und wird von dir nur aufgemacht, wenn du in der Nähe bist, nehme ich an? Ich hoffe, du hast sehr ausgeglichene Mäuse, die sich mit Schauen und "Luftschnappen" zufriedengeben.

Ich konnte bei meinem 140 x 55 x 100er Stall mit großer Etage bisher bei allen Duos eine Stalltür offenstehen lassen, wenn ich zuhause war. Und die Mausis schauten unvergittert raus und fanden´s gut. *Sofa* Bis Feivel hier eingezogen ist. *motz*
Der ist mit nix zufrieden und springt immer wieder in das drunterstehende kleine Aqua mit Tuch, das ich vorsorglich als "Auffangbecken" hingestellt habe, falls mal eine Maus runterfällt. Und dann ist er auch noch rausgeklettert und hat das ganze Zimmer erkundet, bis ich es gemerkt habe. *umkipp* Seitdem muss die Tür leider immer zu!

Nur so als Tipp, halte anfangs bloß die Augen offen, wenn Lady und Jimmy "Freigang" haben! ;)




Nur so als Tipp, halte anfangs die Augen offen, wenn Lady und Jimmy "Freigang" haben! ;)
 

Attachments

#9
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Hallo nonin,
Stimmt das ist eine gute Idee mit den Decken. Vielen Dank!=)
Ja ich werde die Tür nur offen lassen, wenn ich da bin. Momentan bekommen die beiden sowieso noch keinen Auslauf, mir ist die Einrichtung ausgegangen...:D
Wird wahrscheinlich auch erst im neuen Jahr was.
Die beiden sind es auch schon ein bisschen gewöhnt rauszuschauen. Ich hab beim alten Stall auch manchmal die Türen offen gelassen, deswegen hoffe ich, dass sie oben bleiben.*anbet* Wäre ja auch ein ganz schöner Sturz...
Gerade ist Lady aktiv und macht den morgendlichen Check, ob auch alles okay ist.*Vogelzeig**Herz*
LG Hannah
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#11
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Huhu,

total genial das Teil *anbet* Weißt du eigentlich, dass du super tolle Eltern hast, Hannah? Meine hätten mir damals einen Vogel gezeigt :D Inzwischen sind sie da auch einsichtiger, hatten ja selbst lange 2 Rennerchen, aber als ich in deinem Alter war, war daran noch nicht zu denken.
Ich finde das jedenfalls richtig klasse, dass deine Eltern da mitgehen *Daumenhoch*

Über mehr Fotos würde ich mich auch freuen!

Liebe Grüße
trulla
 
#12
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Guten Abend,
Oh ja, Trulla, ich hab wirklich tolle Eltern!*Herz* Aber ich weiß selber, dass ich manchmal nervig sein kann, wenn es um Sachen Mäuse geht.*schäm* Meine Mutter liebt die Rennmäuse inzwischen selber total und da krieg ich sie leicht rum.

Fotos gibt es erst später. Ich hab momentan, soviel mit Schule zutun. Bald sind hier nämlich Ferien und jetzt erschlagen uns die Lehrer fast mit Arbeiten.*umkipp*

Heute Abend werde ich mal so ein bisschen den Auslauf einrichten und die beiden mal erkunden lassen. Mal gucken, wie sie es finden.

Schönen 3. Advent Euch!
 
#13
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Guten Abend,
Pünktlich zu Weihnachten darf ich mir mal wieder Sorgen machen.*seufz* Ich habe das Gefühl Jimmy hat Probleme beim Fressen. Eben wollte ich ihnen Mehlwürmer geben und Jimmy hat sie nur so im Pfötchen gedreht und gar nicht gefressen. Normalerweise inhaliert sie Mehlwürmer. Dann hab ich es mit einem Bananenchip probiert, den hat sie dann aber leider in die Tiefen des Streus mitgenommen. Als sie dann wieder hoch kam, hab ich sie kurzerhand gewogen. Sie wiegt 68 g. Ich bin mir sicher sie wog früher mehr, so um die 75 g (ist aber schon länger her, dass ich sie gewogen habe). Dann hab ich ihr Haferflocken hingelegt. Zuerst auch nur in der Hand rum gedreht, doch dann hat sie schließlich doch die Flocken gefressen (bis Lady kam und sie ihr streitig gemacht hat*böse*).
Trulla, hattest du nicht mal sowas bei Brösel? Wo er dann Zahnprobleme hatte? *umkipp* Ich werde das auf jeden Fall weiter beobachten und ggf. zum Ta gehen.
Frohe Weihnachten=)
Hannah
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#14
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Hallo Hannah,

ja, genau, betroffen davon waren leider mehrere (ältere) Renner von mir. Als erstes und am schlimmsten war es bei Brösel. Naomi fehlte oben nur ein Zahn, sodass unten lediglich einer zu lang wuchs und bei Semmel war es auch so und nicht sehr schlimm.

Ich würde gar nicht weiter beobachten, sondern sie direkt mal schnappen und ins Maul schauen. Du kannst dafür z. B. einen Zahnstocher vorsichtig von vorn quer ins Maul schieben, dann öffnen sie es meistens und du kannst kurz reinschauen. Wenn die Zähne zu lang sind, dann wirst du das sehen. 68g finde ich nicht soo besonders viel und das Drehen in den Pfötchen kenne ich von Brösel. Er hat das Futter sogar ins Maul genommen und da gedreht, aber eben nicht mehr gefressen, deshalb ist es mir anfangs gar nicht aufgefallen.

Vielleicht ist ja auch gar nichts und bei ihr setzt schon die Weihnachtsüberfressdepression ein :D

Liebe Grüße und ein schöne Weihnachten für dich!
trulla
 
#15
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Hallo Trulla,
Ich hab eben Jimmy ins Maul geschaut und bin mir relativ sicher, dass ihr oben min. ein Zahn fehlt (wohl eher beide). Die unteren sahen jetzt aber nicht sonderlich lang aus.:unsure: Als Vergleich hab ich mir auch noch Lady angeguckt und bei ihr hat man alle vier Zähne gut gesehen. Wir werden auf jeden Fall mal zum Ta fahren. Nur was kriegt sie denn jetzt zu fressen? Kann sie noch Körnchen fressen? Oder brauch sie Schmelzflocken? Eigentlich sind die Zähne ja aber nicht zu lang.:unsure:
LG Hannah
 
#16
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Guten Morgen,
Ich habe mich jetzt durch deinen Thread gearbeitet Trulla (zumindest der Teil mit den Zähnen). Hat Brösel denn auch oben beide Zähne verloren? Und war er nur so abgemagert, weil die unteren Zähne zu lang geworden sind oder generell weil er oben keine Zähne mehr hatte? Was hat er gerne gefressen? Gestern hab ich ihr wie gesagt ein paar Haferflocken gegeben, die sie dann auch, nach Zögern, gefressen hat. Am Apfel hat sie gestern auch noch geknabbert, fällt mir gerade ein. Muss man irgendwas am Futter umstellen? So viele Fragen*umkipp*
Zum Glück habe ich einen Ta, der glaube ich auf sowas spezialisiert ist.
Hoffentlich mache ich mich jetzt nicht unnötig wahnsinnig.*schäm*
LG Hannah
Edit: Wachsen die Zähne denn wieder nach?!
 
Last edited:

trulla

Krabbeltier
Staff member
#17
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Huhu,

Brösel hatte oben keine Zähne mehr, deshalb fehlte der Abrieb der unteren Zähne und diese wurden zu lang. Die Nagezähne wachsen normalerweise permanent nach, beim Fressen reiben die unteren Zähne an den oberen und so kürzen sie sich auf natürliche Weise. Wenn oben jetzt einer oder beide Zähne fehlen, dann fehlt den Unteren eben der Gegenspieler und sie werden zu lang.

Ob die Zähne wieder nachwachsen hängt davon ab, was der Grund des Ausfallens war. Bei einer Freundin hatte die Maus einen Unfall (wurde eingeklemmt) und verlor ihre Zähne. Sie sind nach einiger Zeit wieder nachgewachsen =) Bei Brösel nicht, wahrscheinlich weil er schon älter war und die Zähne deshalb verloren hat. Jimmys Alter kennst du ja nicht oder?

Brösel war so abgemagert, weil die Zähne unten so lang waren und er fast nichts mehr fressen konnte und mir ist es leider erst so spät aufgefallen. Fressen konnte er dann noch Brei (7-Korn mit gehackten Nüssen, Griesbrei ohne Zucker und ohne Milch, Schmelzflockenbrei), gequetschtes bzw. geraspeltes Obst/Gemüse oder gekochtes Gemüse und zerbröselte getrocknete Insekten. Allerdings war es bei Brösel auch wirklich extrem, am Ende hatte er vorne gar keine Zähne mehr. Naomi konnte nach dem Zähnekürzen wieder alles fressen. Brei hat sie präventiv trotzdem von mir bekommen. Wenn bei Jimmy die Zähne unten nicht zu lang sind, musst du dir erstmal nicht zu viele Gedanken machen.

Hab ich jetzt alle deine Fragen beantwortet?

Klar ist es nicht schön, wenn die Renner Zahnprobleme haben, aber es gibt schlimmeres und sie können bei richtiger Ernährung gut damit leben *knuddel*

Viele Grüße
trulla
 
#18
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Huhu,
Jimmy ist jetzt 1 1/2 Jahre bei mir (so eine lange Zeit*umkipp*) und ich denke, da war sie auch schon ausgewachsen. Also so vllt. 2.:unsure:
Ich hab hier noch Haferflocken, die sie gut frisst, gehackte Nüsse und Mehlwürmer hab ich auch noch. Sollte reichen... Sicherheitshalber gehe ich mit ihr dann noch Samstag zum Ta und lass den mal nach den Zähnen gucken (wir waren ja nicht erst vor 2 Tagen mit den Farbis da*ätsch*). Ich kann das so schlecht einschätzen, ob die Zähne zu lang sind.*Angst*

Sorry das ich heute morgen etwas hysterisch war, aber meine Renner hatten noch nie was und das kam jetzt etwas "überraschend".*schäm*:D

Ja hast alle meine Fragen beantwortet, danke!*knuddel*
LG Hannah
 
#19
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Huhu,
Jimmy geht es schon besser und die Zähne wachsen langsam wieder nach.*freu*
Wie oft würdet/macht ihr den Auslauf neu? Also eine neue Gestaltung? Die Beiden gehen nämlich nur kurz mal gucken und dann ist er für sie eigentlich uninteressant.:unsure: Ich wollte den Auslauf eigentlich nur einmal in der Woche etwas umstellen. Ich hab mal ein Foto vom aktuellen Auslauf angehängt.=)
Hier gibt´s jetzt auch Fotos.
Frohes neues Jahr!=)
 

Attachments

#20
AW: Ladys und Jimmys neues Heim

Huhu,
Den Beiden geht´s super! Jimmy ist wieder aktiver und gräbt, knabbert und tut mausische Geschäfte.=) Mit den Zähnen hat sie wohl auch ihre Aktivität verloren, die jetzt weider gekommen ist.

Allerdings scheint Lady in letzter Zeit aufzumucken.*Keule* In letzter Zeit wird immer mal wieder aufgeritten oder auch aufgerichtet und "geboxt". Diese Szenen dauern allerdings nicht lange und sind nicht so häufig. Ich denke die Beiden werden das gemeinsam schon wieder klären und ansonsten muss Mensch eben ein bisschen nachhelfen. Aber ich hab Vertrauen in die Zwei, die schaffen das!*Herz*
 
Top