• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 20.11.2020: es suchen noch 23 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 3 Mousepads (auch hier Stand vom 20.11.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Kann das möglich sein?

#1
Aktuell - also seit etwa zwei Wochen in mehrtägigen Abständen - verhält sich unser Hund manchmal extrem merkwürdig. Es wirkt dann auf mich, als hätte er einen kleinen epileptischen Anfall oder so etwas in der Richtung? Kann das sein? Ist es möglich, dass Hunde an Epilepsie erkranken können?
 
#2
Ich arbeite in einem Futterhaus und kann dir daher sagen, dass es definitiv Epilepsie bei Hunden gibt, wir haben da einige Kunden deren Hunde deshalb dauerhaft Medis nehmen. Allerdings kann die Diagnose nur von einem Tierarzt gestellt werden und oft ist die Krankheit entweder angeboren oder eine Altersproblematik. Wie alt is dein Hund denn und wie äußern sich die "Anfälle"?
Es gibt auch andere neurologische Krankheiten, zB können auch Probleme bei den Nieren zu Krämpfen und temporären Lähmungen führen... Oder es is eine Verhaltensänderung, also eher psychologisch.
Wenn es sich häuft und dir Sorgen macht würde ich den Hund dem TA vorstellen und vll ein Video oder so vom Verhalten machen
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#3
Da würde ich mir auf jeden Fall Sorgen machen und den Hund baldmöglichst zur Tierarztpraxis bringen - das kann sooo vieles sein, wir können hier nur spekulieren.
 
#4
Gibt es wirklich, aber kaum ein Hundehalter erkennt das direkt. Ich habe einen Artikel dazu auf https://hundepower.de/epilepsie-beim-hund/ gefunden. Die Auslöser für Epilepsie können ganz verschieden sein. Du kannst auch noch einmal die Symptome prüfen, um dir sicherer zu sein, ob dein Hund es hat oder nicht. Oder vielleicht hat er auch etwas anderes von den dort aufgeführten Möglichkeiten. Der Gang zum Tierarzt ist in jedem Fall mehr als ratsam.
 
#5
Sowas kann schon passieren, Hunde können ähnliche Krankheiten wie Menschen haben. Dafür gibt es ein Mittel, wobei du sicherlich mehr darüber schon gelernt hast.

Eigentlich ein Tierarzt Besuch sollte deine Frage beantworten, nur muss ich dir erwähnen, dass solche Eingriffe, Behandlungen so auch Operationen kostspielig sein können, hole dir lieber eine gute Hundeversicherung.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, dass dein Hund es schön im Haus hat, natürlich auch gemütlich. Sowas kannst du auch mit einem kuschelig Hundebett erreichen und Hundebetten kannst du leicht online bestellen, mein Lieblingsonlineshop ist *Werbung entfernt*.
 
Last edited by a moderator:
Top