• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

Lieblingsleckerlies von euren Mäusen

Micelover

Mäuseverrückt
#1
Huhu,

Nachdem man Farbmäusen ja relativ viel verfüttern darf blieb mir die frage ob sie das jetzt auch alles mögen*ätsch*
Und weil meine noch nicht alles ausprobieren durften (weil körnchengeberin böse) wäre es interresant zu wissen was eure mäuse besonders schätzen.

Ich liste mal auf was meine Vielfräße schon kennen/mögen :D

Also an oberster Stelle stehen ganz klar Backoblaten die werden von fast allen meinen mäusen angenommen. Lediglich Ghost isst nichts von der Hand weshalb ich nicht weiß ob ers mag und Kiesel tja... was soll man sagen, am Anfang war sie davon noch ganz begeister von Oblate jetzr rennt sie immer mit großer Hoffnung auf die Hand um dann das Leckerlie wegzuwerfen und es Yuki zu überlassen *Vogelzeig*.
An 2ter Stelle kommen Mehlwürmer (& Heuschrecken) wobei die Eiweißlieferanten nach Kiesels Auflistung an die erste Stelle gehören müßte. Denn das ist tatsächlich das einzige Leckerlie von dem Sie nie genug kriegen kann*Augen*.
Auch beliebt sind Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne wobei meine mausels zweiteres bevorzugen. Bei den KB weiß ich das alle mäuse sie mögen da Ghost die oft von der mittlerweilen futterzahmen Hope stehlt*Keule*.
KB nehmen bei mir bisjetzt nur Yuki und Twinkle dafür aber liebend gern, Fussel würde sie wahrscheinlich auch gern haben aber der muß erst mal auf sein Gewicht achten *Zwinker*. (Vielleicht stelle ich die Maus mal auf Diat*denk**Maus*)

Und sonst kennen sie noch Kolbenhirse, Gurke und Tomaten , letzeres wird nicht sooo gerne gegessen. Welche Hirsesorten füttert ihr eigentlich? Und was für frischfutter:D?


Freue mich schon auf Antworten!:)(vielleicht gewinnt mein Fussel dann den Preis für die Dickste Maus des Forums *lach*)




Edit: weiß nicht ob ich dafür noch einen extra Thread erstellen soll. Aber was sollten Farbis wiegen? Habe aus neugierde mal eine Küchenwaage in den Käfig reingestellt und ein paar mehlwürmer draufverteilt. Und die einzige die sich richtig draufgesetzt hat und dann auch gegessen hat war Kiesel und sie wiegt wenige 18 gramm*seufz*. Bisjetzt fand ich nur Webseiten wo 25-30gramm als normal angegeben wurden und davon ist sie ja weit entfernt...
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 12
#2
Huhu!
Also meine schwerste Maus wiegt 52 Gramm und ist dabei noch relativ schlank, da muss man erst mal mithalten können ;D Würde mich echt mal interessieren, wer hier aktuell die dickste Maus hat.
Oblate ist hier auch ganz oben, dicht gefolgt von Nutri-Cal und Bene Bac. Dann kommt erst mal ganz lange gar nichts, ab und zu gibt es mal eine Maus, die sehr auf Mehlwürmer steht, aber das ist bei mir tatsächlich eher selten. Was dafür auch immer der Renner ist, ist eine ganze Erdnuss in Schale. Und aus irgendeinem Grund scheinen besonders alte und schwache Mäuse immer sehr gerne Sonnenblumengerne zu essen, jedenfalls hatte ich schon Rentnermäuse, die sich quasi nur davon ernährt und sonst nichts anderes mehr angerührt haben *roll*

An Frischfutter nehmen sie nur Gurke und Salat, das dafür aber in rauen Mengen. Also pro Woche schaffen sie locker eine ganze Gurke :LOL: Ganz selten mal getrocknete Karotte im Futter, aber nur wenns sein muss. Ich hatte ihnen auch mal ein kleines Stück Wassermelone angeboten, aber die fanden die Gurke tatsächlich noch toller. Bei Obst und auch bei der Malzpaste habe ich das Gefühl, dass sie gerne ein bisschen dran knabbern, es ihnen dann aber nach einer Weile zu süß wird. Jedenfalls werden solche Sachen hier quasi nicht gegessen.

Stand beim Wiegen die Waage auch auf vernünftigem Boden? Sonst ist das Ergebnis verfälscht. 18 Gramm ist wirklich leicht, aber wenn sie gut frisst, gesund aussieht und nicht weiter abnimmt, dann würde ich mir da nicht zu viele Sorgen machen.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#3
Das Nutrical auch so ein beliebtes zähmungsleckerlie ist, habe ich glatt vergessen das wird als nächstes ausprobiert!:D

52 Gramm? Da muß sich Fussel mühe geben aber wahrscheinlich ist er trotzdem Schwerer*denk* . Fussel ist halt ca. Doppelt so lang wie Kiesel und dann auch noch dick *Vogelzeig*. Der einzige der Runder ist ist bei mir Ghost, der schaut langsam aus wie eine Kugel aber:

1. Ist er meine scheuste Maus, weshalb abwiegen sowieso nicht möglich ist.

2. Ist er unglaublich klein und schaut halt einfach wie ne kugel aus. Da er so klein ist bezweifle ich jeddoch das er schwerer ist als Fussel *ätsch*


Ja die Waage war auf einer etage ohne Streu und ist auch nicht gerutscht oder so, verfälscht ist das Ergebnis also sicher nicht(?)
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#4
Oblaten, klar. Selbstgetrocknete Kürbiskerne. Haselnussmus, angeknackte Nüsse zum Selbstauspulen. Kokosflocken. Hanfsamen. Frische Blüten oder Samenstände von Lein, Kornblume, Löwenzahn, Gänseblümchen. Vogelmiere. Kräutertöpfe. Diese kleinen Zahnpflegekaudinger für Hunde. Moos. Generell frisches Grünzeug. Oh, es gibt sooo viel ^^

Gewicht und Wiegen finde ich schwierig - ich würde die Mäuse ja eh nicht auf Diät setzen, schon weil ich immer Überschuss füttere, damit sich jede nehmen kann, was sie mag (und was ihr Körper dementsprechend hoffentlich auch braucht). Außerdem habe ich immer altersmäßig bunt durchmischte Gruppen und da sind immer junge, noch schlanke Mäuse, etwas dickere mittelalte und wieder sehr dünne alte oder chronische Schnupfer darunter. Mäuse, die im Alter dick wirken, sind es öfter nur im Körperbereich, was zumindest meine Tierärzte eher an Wassereinlagerungen (Herz) oder Organveränderungen als an Adipositas denken lässt.
Und da Mäuse den ganzen Tag über futtern, kann ich eh nicht persönchenbezogene Futtermengen zuteilen... Ich kann sie schlecht chippen und chipgesteuerte Futterboxen einführen :D
Bisher hatte ich keine Maus, die nur durch Fetteinlagerungen so dick wurde, dass sie nicht mehr überall hin und überall rauf konnte. Und schnell flitzen ging bisher auch immer problemlos.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#5
Das ich Fussel auf Diät setze war eigentlich nur als Spaß gedacht, wie würde denn bitteschön eine Farbmaus mit runterhängender Haut aussehen? *ätsch*

Man kann diese Zahnplegestangen für Hunde verfüttern? Ich habe sowieso soooo viel davon daheim, da man die bei unserem Fressnapf Gratis mitkriegt und mein Hund die eh nicht isst. Und Kokosflocken muss ich mir merken, vielleicht schmeckt das meiner wählerischen Kiesel ^^
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#7
Alle Kauknochen mögen sie wohl nicht. Also mit reinen Büffelhautknochen oder echten Knochen brauche ich hier nicht anzukommen. Aber die Greenies werden quasi inhaliert. Die Idee habe ich aus einem Hamsterforum. Ist allerdings Zucker drin, warum auch immer. Ist mir beim Kauf bisher gar nicht aufgefallen. Ob die das Rezept geändert haben? Eigentlich schau ich immer ins Kleingedruckte... :weird:
Ich wildere in allen Lebensmittelbereichen ^^ Von wenigen Ausnahmen kann man fast alles ausprobieren. Bei Goldhamsterfutter sind manchmal rohe Linsen und Bohnen drin, das gebe ich beispielsweise nicht. Oder Papageienfutter mit Peperoni.
 
Top