• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)

Mäuse streiten sich in letzter Zeit etwas... bitte um Rat.

#21
Danke für die Antworten!

Das es gar nicht besser wird würde ich jetztnicht sagen.... Sie kneift das Auge nicht mehr so zu wie zuvor. Eigentlich sind beide Augen fast schon wieder "normal rund", vor der Behandlung hatte sie eigentlich immer so nen verschlafenen Blick drauf (weil ihr wahrscheinlich die Augen weg getan haben?? k.a. , hatte noch nie Bindehautentzündung, aber angenehm ist das sicher nicht). Ich sehe sie schon auf einem Weg der Besserung. Aber ich führ sie nochmal dem TA vor, dann sehen wir ja wie es so aussieht. Und notfalls, ja... da müssen wir sie eben mal kurz ein Nickerchen machen lassen damit er besser schauen kann.
Dürfte ja schnell gehen und wenn sie dann gleich ins Nest zurück kommt dürften die Mäuse keine Probleme haben wegen Geruch und so.

Meine graben im Sandbad auch immer so wild rum... hab schon mal überlegt ob ich es nicht rausnehme und nur Zeitweise (mal einen Abend alle paar Tage) reinstelle. Weil den feinen Staub hab ich auch immer überall. Sie können es zwar nichts rauschaufeln, weil der eingang im Deckel ist, aber der Staub fliegt trotzdem.

Zum Verhalten der Mäuse ein Update:
Heute sind sie SEHR ruhig. Eigentlich habe ich keine nenneswertes Piepsen vernommen und ich hab mich heute extra Vormittags, Mittags und Spätnachmittag bis jetzt (fast halb 9 abends) zu ihnen gesetzt.
Sie haben wie die Irren gegraben und gekanbbert, aber das ist wohl der "Knast-Frust" in der Duna. Es gibt einfach zu wenig zu tun.
Das Laufrad wurde trotzdem nicht genutzt. Aber es freut mich sehr das sie mittlerweile immer noch ruhiger werden.
Da war zu Anfang auch in der Duna mehr Gequietsche.
Jetzt frag ich mich manchmal ob sie überhaupt noch da sind, schau dann rein und sehe sie im Nest.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#22
Ich würde mit dem Umsetzen bis nach dem TA-Besuch warten.

Und zu deiner Frage wegen einer Nachbehandlung mit Euphrasia-Augentropfen: Es würde sicherlich nicht schaden - aber ich würde Leah nach dieser stressigen Zeit mit täglicher Medigabe möglichst mit allem in Ruhe lassen, was nicht sein muss!
 
#24
Wieder mal sorry für den verzögerten Bericht zur Lage, bei mir ging's drunter und drüber @-@
Was aber gar nicht unbedingt nur an den Mäusen lag.

Ich war also nochmal beim TA, wir haben nochmal andere Tropfen bekommen da die ersten nicht so wirklich zünden wollten. Es war zwar etwas besser geworden, aber nicht so ganz.
Also nochmal ne Woche tropfen jeden Tag.... ich glaun Leah hasst mich jetzt für immer ^^''' aber es hat geholfen!
Als eir dann NOCHMAL zum TA sind (das vierte mal dann) war's so weit gut das man sagen konnte ok, das heilt jetzt von allein ab.

Ich hab nochmals ein paar Tage beobachtet ob Leah sich noch am Auge rummacht oder so, ob es nochmal schlimmer wird und ich nochmal tropfen muss, aber es ging alles so weit gut.

Am vergangenen WE hab ich die Mäuse dann in den Budedlbereich (120 x 50) gelassen - weiß nicht wer drüber glücklicher war, sie oder ich.... denn der Lärm den die nachts in der Duna machen war nicht ohne.
Das Sandbad hatte ich mal komplett raus damit Leah's Augen noch etwas geschont werden.

Danach war es ruhig. Die ganze Woche. So ruhig das ich mich fragte ob die vielleicht irgendwie rausgekommen sind und der Hund sie gefressen hat. Ich dachte ich hab gar keine Mäuse. ^^
Was aber sehr gut war, das zeigte wenigstens das sie friedlich waren. Von Beast-Leah keine Spur, kein gejage und generell nicht der kleinste pieps.
Ab und zu hab ich es nachts dann mal nagen/rascheln hören, da wusste ich sie sind noch irgendendwo.

Jetzt, wieder eine Woche später, Versuche ich mal eine Etage anzubieten und schau mal ws sie machen.
 
#25
Nachtrag:
Mäuse erkunden ietzt gemeinsam die Etage, kein Gezanke bis jetzt.
Ich hab das gefühl Leah hat sich sehr gelangweilt im Buddelbereich da sie überall am zerstören ist... hat mir unten den Korkboden rasiert und den hinteren Pfosten angenagt (was sie bisher nie gemacht habrn), jetzt ist das Holzhäuschen oben dran. Abby schaut mehr zu wie die Verrückte über alles herfällt ^^ (uns scharrt in bisschen hier und da).
Es ist auch nicht so das es im unteren Bereich nichts zu nagen gäbe... ich hab in der Streu mehrere Äste vergraben, es gibt Pappe und zwei Korkrollen.
Ich berichte nach der ersten Nacht nochmal.
 
#27
Mäuse sind noch ruhig und friedlich, soweit kann ich nicht klagen.
Ich glaube wirklich das alles nur kam weil es Leah nicht gut ging. Die sind so ruhig, wie ausgewechselt. o.o Da kann ich nur staunen.
 
#29
ja, da könntest du richtig liegen Stefanie. Da kann man die ein oder andere Lehre draus ziehen.

Die Mäuse haben sich ruhig verhalten. Sehr ruhig. Sie bekommen die zweite Etage zurück heute. Es ist als ob nie was gewesen wäre schon, krass o-o
Sie können wieder friedlich auf allen Ebenen zusammen sein, ich hab nachts wieder Ruhe und sie kommen nur zum fressen raus und sind ansonsten ganz unauffällig. Selbst das Laufrad wird nicht mehr so gequält, ich denke sie haben sich beruhigt nach der Zeit in der Duna (was sie totsl zum kotzen fanden... sowas sind beide nicht gewohnt, aber was muss das muss).

Das Sandbad ist bis auf weiteres entfernt geblieben. Weiß nicht ob's für Leah's Augrn eind große Rolle spielt aber ich will mal nichts riskieren. Einmal die Woche stelle ich über Nacht ein Sandglas rein... würdet ihr das als ausreichend ansehen? Ich meine die Mäuse dind jetzt nicht speckig oder so, sehen schön kuschelig aus. Aber rein tendenziell, würdet ihr das öfter rein geben?
Ich scheue mich davor das wieder dauerhaft zu machen da ich nicht weiß ob Leah's Augen dann wieder schlimm werden. Im Moment sieht's gut aus. Vom Verhalten wie von den Augen her.
 
#30
Da würde ich auch wenig riskieren und Sandbad seltener reintun... Das staubt ja auch!

Solange das Fell gut ist...

Wie sehr si ees vermissen, zeigt sich uU auch daran, ob sie so-fort reinrennen und sich drin rumkugeln - manche tun das, manche nicht...
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#31
Hi Vinya,

das ist ja super, freut mich zu hören! :)
Genau schau mal mit dem Sandbad wie sich das Fell entwickelt.
Nur noch eine kleine Warnung meinerseits: es kann wieder unvermittelt losgehen mit dem streit. Manche Renner fangen immer wieder damit an... aber du bist ja jetzt gut vorbereitet und weißt was hilft :)

Viele Grüße
Trulla
 
Top