Mäusegeruch

Minniemaus

New member
Messages
19
Reaction score
0
Hallo ihr Lieben,
ich habe bei mir zuhause neun farbmäuse, 7 Weibchen und 2 kastrierte Männchen und ein kleines Geruchsproblem. Mein Käfig ist ein Gitterkäfig, der relativ groß ist und mit drei Holzetagen ausgestattet ist. Ansonsten bestehen die Spielereien und Häuser ebenfalls aus Holz.
Ich habe das Problem, dass die Mäuschen ihr Geschäft hauptsächlich auf den Holzbrettern erledigen und der Urin dann auch in die Bretter einzieht. Ich versuche die Bretter so regelmäßig es geht sauber zu machen, aber schon nach zwei Tagen sind die Bretter wieder verunreinigt.
Ich habe versucht, Stroh auf die Etagen zu legen, damit das Stroh das einsaugt, aber die Mäuse räumen immer auf und werfen das Stroh dann herunter.
Kennt jemand eventuell Alternativen zu den Holzbrettern oder zur Pflege, dass sie nicht mehr so riechen?
Vielen Dank im Voraus :)
 

Moni1610

Member
Messages
496
Reaction score
0
Holz sollte immer behandelt werden, damit der Urin nicht einziehen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ich lackiere Holzbretter immer mit Sabberlack, d.h. mehrmals mit Klarsichtlack nach DIN EN 71.3, der auch unbedenklich bei Kindern sein soll.

Da ich Volletagen habe, bin ich hergegangen und habe online beschichtetes Holz mit Umleimer gekauft. Da habe ich zwar mehr bezahlt, aber mir die Arbeit erspart und es ist später auch besser als lackiertes Holz zu reinigen, da ganz glatt, was bei lackiertem Holz nicht der Fall ist.

Oder Siebdruck zuschneiden lassen, da müssten die Kanten gestrichen werden, da scheint es krebserregende Ausdünstungen zu geben.

Haben denn die Mäuse nicht so oder so Stroh und andere Materialien auf den Etagen, das ist doch viel besser für die Kleinen. Du kannst auch die Etagen umranden, da gibt es so viele Möglichkeiten, mit was du kleine Zäune basteln kannst. Dann fliegt das Stroh nicht runter.

Einige Halter arbeiten auch mit Öl, weiß nur nicht mit welchem, Firnisöl, Leinöl, Firnisleinöl????? Das ist nicht so mein Ding, doch diese Halter schwören darauf.
 

Moni1610

Member
Messages
496
Reaction score
0
Nachtrag:

Ob Käfig groß oder klein, trotzdem Etagen mit Umrandung, dann kann auch auf die Etagen so viel an verschiedenem Material, da werden die Kleinen ihre größte Freude haben:

Heu und Stroh
Verschiedenes Einstreu
Rindenmulch
Pellets (gibt es bei dm günstig für Katzen aus gepresstem Holz)
Küchenpapier, wird gern zerfetzt und für den Nestbau verwendet
Moos
Buchengranulat

Umrandung, z.B.

Dübel
Eisstiele aus Holz
Schieferbruchstücke
Gekürzte Weidenäste (habe Weidenbrücke auseinander genommen und Stücke halbiert)
Feine Holzleisten auf selbe Größe sägen

Bilder kann ich leider vom Smartphone nicht hochladen
 

Gringu

Auf die Maus gekommen
Messages
17
Reaction score
0
Bei kleinen Holzflächen oder an Stellen, wo man nicht sinnvoll einstreuen kann lege ich gerne ein Blatt Küchenrolle unter. Anfangs wurde das natürlich sofort zum Nestbau entwendet, aber mit der Zeit haben die Mäuse das System verstanden und sich ein richtiges Klohäuschen ausgesucht: Gepinkelt wird in die halbe Kokosnuss und ich kann täglich die Küchenrolle wechseln.

Ansonsten hab ich auch gute Erfahrungen gemacht mit Leinenstreu: das saugt super gut, staubt wenig und ist so fein, dass die Kollegen es nicht fürs Nest abtransportieren. Gerade in Ecken, wo viel gescharrt wird bleibt das bei mir etwas länger liegen.
 

Namida

Member
Messages
107
Reaction score
0
Hi,
Moni und Gringu haben ja schon viel gesagt.

Ich hab bei meinem Mäuseeinstieg auch den Fehler gemacht Holzinventar und Ebenen nicht zu lakieren :( Riecht dann leider wirklich schnell. Früher hab ich auch Zeitungspapier bei manchen Ebenen drunter gelegt und dann erst Späne oder Stroh drauf. Zeitung saugt zwar gut auf, ist aber überhaupt nicht Geruchsbindend und stinkt dann eben schnell :/

Ich benutzte jetzt auf kleineren Ebenen und bei noch unkastrierten Böckchen Leinstroh. Das ist zum Buddeln nicht geeignet aber seh saugstark und geruchsbindend. Merkt man vor allem bei stinke Böckchen, dass es gut bindet.

Wenn die FM wirklich eine bestimmte Kot und Pipiecke auf einer Ebene haben, kannst du mal versuchen eine Art Toilette aufzustellen. Farbmäuse und Vielzitzenmäuse brauchen zum Beispiel kein Sandbad. Bei VZM hatte ich bisher das Glück das alle eine Sandschale als Toilette annehmen :) Bei Farbmäusen kommt es hier auch ab und an vor, dass sie eine Sandschale als Toilette annehmen. Einfach in die Lieblings Kotecke stellen und etwas alten Kot reinschmeißen. Aber auch hier gibts leider beim Sand unterschiede. Mancher Sand riecht schnell anderer nicht so schnell. Also könnte man vermutlich falls es klappt auch eine Leinstroh Toilette bauen. ^^ Aber das ist dann ausprobieren. Manche Mäuse stehen eben drauf ihr Geschäft im Sand zu erledigen ^^
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 18
Staff member
Messages
1.051
Reaction score
0
Jetzt kamen ja schon viele Tipps zum Lackieren der Ebenen und da kann ich mich nur anschließen, aber eine Sache, die hier im Forum auch schon häufiger erwähnt wurde, und die ich sehr sehr empfehlen kann, ist Enzymreiniger. Wenn dann nämlich erstmal etwas stinkt, kriegt man den Geruch nur sehr schwer wieder raus, aber das Zeug ist der hammer! Auch bei vollgesogenen Holzsachen ein Wundermittel :)
 

Moni1610

Member
Messages
496
Reaction score
0
Wie hattest du die Holzsachen mit dem Enzymreiniger behandelt?

Vor langer Zeit habe ich 10 Ltr. Mikroorganismen gekauft und alles an Equipment aus Holz damit eingesprüht. Es hat nichts gebracht, deshalb entsorge ich nun in regelmäßigen Abständen Holzsachen sowie die Korkröhren. Da blutet mir jedesmal das Herz...
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 18
Staff member
Messages
1.051
Reaction score
0
@Moni1610 Ich hatte "grüner Teufel" ausprobiert. Hatte damit ein komplett stinkendes Kork-Holzlaufrad kräftig eingesprüht und der Geruch war weg, wie neu war das Ding! :unsure: Seitdem benutze ich das für alles, was irgendwie riecht...
 

Moni1610

Member
Messages
496
Reaction score
0
Aah... Das werde ich mir umgehend besorgen. Dann kann ich mir das sparen zu entsorgen, das ist dann doch meist ein kleines Vermögen. Und oft sind auch Teile dabei, die gefallen mir so gut, die Kleinen mögen sie sehr und dann gibt es teilweise das eine oder andere Stück nicht mehr auf dem Markt.

Danke dir, ich werde es testen.
 
Top Bottom