• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos
  • Liebe Mausebande! Am 21.04. wird das Forum gesichert und upgedated, deshalb kann in der Zeit weder geschrieben noch mitgelesen werden. Das Mausebande-Wiki wird euch weiterhin zur Verfügung stehen. Wir sind so schnell wie möglich wieder für euch da!

Meine Krabbelgruppe

trulla

Krabbeltier
Staff member
#61
Ich habe vorhin einen seltenen Rosenkäfer von draußen mitgenommen. Er lag auf dem Rücken auf dem Asphalt und war schon ganz starr, weit entfernt von totem Holz und wäre da sicher erfroren :cry:

Ich hab ihm eine kleine Faunabox mit etwas "Draußenerde", Blättern, einem Stückchen altem Holz und einer schnell entwendeten Rosenblüte (*heilig*) fertig gemacht.
Kennt sich zuuuufällig jemand mit Rosenkäfern aus?
Ich weiß, sonst bin ja eher ich diejenige, die auf Wirbellosenfragen antwortet, aber vielleicht gibt es hier ja widererwartend einen Rosenkäferexperten? :D

Es ist ein Protaetia lugubris, auf der Roten Liste wird er als "stark gefährdet" geführt, gerade deshalb würde ich ihn gern über den Winter kriegen und im Frühling wieder fliegen lassen *Herz*
 
Last edited:

trulla

Krabbeltier
Staff member
#62
Ok, hat sich erledigt, ich habe ihn gerade eben losbrummen lassen =) Ich dachte, es ist so schönes Wetter, da hat er heute den ganzen Tag Zeit sich eine schöne Winterhöhle zu suchen. Hoffentlich schafft er es.

Natürlich nicht ohne vorher Fotos zu machen *heilig*









Ist er nicht schön? *Herz*
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#64
Ja, also auf den Fotos sieht er ganz nett aus, aber wenn er vor mir wäre, würd ich wohl flitzen gehen *schäm* :D Dass du den so anfassen kannst... *Angst*
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#65
Wieso denn? Die machen doch gar nichts...

Im Gegensatz zu dem hier, der kann ordentlich zwicken *umkipp* *schreiweg*



Das ist der größte Prachtkäfer der Welt *Herz* (in Amazônia gefunden)
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#66
Neeenene... Die führen alle Übles im Schilde, davon bin ich überzeugt *skeptisch*

Und der da zwickt sogar? *Angst* Das hübsche Äußere täuscht eben einfach immer... *ätsch*
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#67
Und der da zwickt sogar? *Angst*
Ja, das tat richtig weh, der hat schön kräftige Mandibeln... Und der ihn mir gegeben hat, hat sich köstlich amüsiert *beleidigt* Hab mich trotzdem über dies tolle Tier gefreut :D

Meine Leuchtschabenzucht gebe ich weg. Ich hab die ja jetzt schon einige Jahre und nun wollte ich mal wieder Phasmiden haben... Hab mir aber noch keine Art ausgeguckt. :unsure:
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#68
Die Schaben sind weg und 65€ auf meinem Konto *heilig*

Ganz unverhofft habe ich jetzt Peruphasma schultei (Peruanische Samtschrecken) bekommen *Herz* Die sind direkt aus dem Naturkundemuseum zu mir gewandert :D

Ein paar (schlechte) Fotos hab ich gleich gemacht. Demnächst versuche ich mal bessere. Das Terrarium sieht auch noch etwas karg aus, werde noch schöne Stöcke dafür suchen, damit die Süßen auch schön klettern können (fressen Liguster, Flieder und Forsythie)

Die wurden 2005 erst entdeckt. Man hat sie damals in größerem Stil gezüchtet, die Hälfte in die Natur entlassen und die Hälfte als Heimtiere etabliert, weshalb sie auch schon länger unter den Insektenhaltern bekannt sind.

Ich find sie toll - und Katzi auch :D







 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#69
Hier mal zwei neue Fotos:

Terrarium mit frischem Liguster



Etwas aufgeregte Schrecke (leider wieder unscharf...). Zum Grünzeug wechseln muss ich die meistens rausholen, das finden sie nicht so toll. Bei der Schreckstellung ziehen sie das Abdomen hoch (Hilfe, ein Skorpion :D) und zeigen ihre riesigen furchteinflößenden Flügel :D


Hier ein etwas besseres Foto, hat mein Freund gemacht. Da sind die Flügel angelegt, so sehen sie normalerweise aus.
 

Attachments

Last edited:

trulla

Krabbeltier
Staff member
#71
Ich hätte ja nicht gedacht, dass die Leuchtschaben so alt werden!
Ich hatte meine Zucht ja vor fast 2 Jahren verkauft und eine war entwischt beim Umtopfen. Die habe ich später wieder gefunden und zu den Samtschrecken gesetzt. Die Samtschrecken sind jetzt in zweiter Generation und diese Schabe lebt immer noch *umkipp* Dabei bekommt sie nicht mal richtig Futter (so einsam ist sie mir darin irgendwie nicht präsent *schäm*), ganz selten mal ein Scheibchen Gurke... total irre die Viecher :D
 
#72
Oh wie toll, ein krabbeltier-thread. Das gefällt mir!

Ich habe reichlich Madagaskar-Fauchschaben. Es sind Grompadorrhina Portentosa, princisia vanwerebeki und elliptorrhina javanica.

So viele wie es aktuell sind, wollte ich nicht. Allerdings kamen viele der Muttis hier schon tragend an, und mich hat eine Flut an Jungtieren erwartet. Seit fast einem Jahr hab ich die Tierchen, seit dem sind sie strickt nach Geschlecht getrennt - und dennoch gab's vor ca. 1 Monat noch mal Nachwuchs.

Sind schon sehr interessante Haustiere.
 
#78
Die Babys sehen genauso aus wie die großen. Nur sehr klein ^^. Auf dem Foto ist hinten eine kleine zu sehen, die aber schon gut 6 Monate alt ist. Nach der Geburt sind die so 5mm groß.

Ich wollte eigentlich auch keinen nachwuchs.

Es fing mit 2 mädels an. Dann kamen nach und nach ein paar von einer anderen rasse dazu... Dann hab ich mit einem freund nochmal 20 Weibchen von einer Frau über ebay Kleinanzeigen gekauft, die wollten wir aufteilen. Fazit: Es sind 80 Schaben aller altersstufen und geschlechter. Darunter auch viele teagende mädels. Ich hatte dann also insgesamt so 50 Mädchen und 15 Kerle.

Der nachwuchs kam schnell, und selbst fast ein Jahr ohne kontakt zu einem männchen kamen noch Babys! Ca 150 kleine hatte ich zwischendurch. *Angst* ich hab dann aber selbst ein paar bei eBay Kleinanzeigen verkauft und bin aktuell bei geschätzt 40-50 Weibchen aller altersstufen und ca. 20-30 kerlen. So genau weiß ich das nicht, bei der nächsten Reinigung zähle ich mal wieder.. Aber die ist erst im januar ^^

Die Tiere kennen mich nicht, die kommen auch nicht angerannt wenns Futter gibt. Außer bei fischflocken, da kommen alle an.
 

Attachments

trulla

Krabbeltier
Staff member
#79
Ich hätte ja nicht gedacht, dass die Leuchtschaben so alt werden!
Ich hatte meine Zucht ja vor fast 2 Jahren verkauft und eine war entwischt beim Umtopfen
Die Schabi ist vor wenigen Tagen verstorben. Also hat sie dann nochmal 1 dreiviertel Jahre gelebt *umkipp* Hätte ich nie gedacht! Sie wurde älter als die meisten meiner Mäuse... Im Moment haben wir keine Krabbeltiere mehr, die Samtschrecken habe ich aussterben lassen. Aber ich denke das wird sich demnächst wieder ändern *heilig*
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#80
Aber ich denke das wird sich demnächst wieder ändern *heilig*
Ähm ja, ging schneller als gedacht. Als ich hier gestern geschrieben habe, habe ich direkt mal geschaut wann die nächste Terraristikbörse in Berlin stattfindet und siehe da, heute :D
Mein Sohn und ich haben uns letztendlich für Ilocos-Stabschrecken entschieden. Es gab keine große Auswahl an Insekten, es waren hauptsächlich Reptilien und Spinnen vertreten... Diese haben uns sehr gut gefallen! Ich habe allerdings kaum etwas über die Art gefunden :unsure: Lonchodiodes sp. 'Ilocos' Ich kenne aber die Verkäuferin, auch wenn sie selbst nicht vor Ort war - von unserem Phasmidenstammtisch damals =)
 

Attachments

Top