• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Wichteln - Schnell noch mitmachen

    Dieses Jahr findet wieder im Bereich Smalltalk ein Weihnachtswichteln der Mausebandler statt. Uns fehlen zu einem richtig schönen Wichteln noch ein paar User, die mitmachen würden.
    Neugierig? Alle Infos findest Du hier

Notfall-Mäuse in Wien, aktuell 60 Binchen und 30 schwarzweiße

Micelover

Mäuseverrückt
#1
Huhu, ich weiß das Wenige User hier aus wien kommen aber einige scheint es ja zu geben ^^

Seit kurzem suchen im TierQuatierWien 33 farbmäuse ein Zuhause. Die mäuse sind alle weiß (albinos) und das Alter variiert von wenigen Wochen bis hin zu 10 Monaten.

Das ist jetzt von der Hompage kopiert:

Die kastrierten Männchen Lumpi, Kian, PomPom und Cortex. Sie sind alle weiß und etwa 6-10 Monate alt. Die vier verstehen sich sehr gut miteinander und werden als Gruppe vergeben.

Der weißgefärbte Levi, der vor kurzem kastriert wurde und ab den 13.09. mit Weibchen zusammengeführt werden können.

Norbert, Ludwig, Wulf, Willi, Rudi und Wilm wurden ebenso vor kurzem kastriert und können ab den 26.09. mit Weibchen vergesellschaftet werden. Sie sind alle zwischen wenigen Wochen und ein paar Monate alt und können zu mehrt oder auch einzeln in eine bestehende Gruppe vergeben werden. Sie sind alle weiß.

Ali, Justin, Ben und Ed wurden Mitte Juli bei uns geboren und können nun einzeln zu einer bestehenden Gruppe oder gemeinsam vergeben werden. Sie wurden vor kurzem kastriert und können ab den 28.09. zu unkastrierten Weibchen vergesellschaftet werden. Sie sind alle weiß.

Die zwei unkastrierten, etwa halbjährigen, weißen Männchen Gido und Frank.


Die Weibchen Jill, Silvi, Cinca, Miss Jakob, Siete, Fiffi, Mausi, Rita, Brandy und Lara. Sie sind zwischen wenigen Wochen und ein paar Monate alt, alle weiß und können zu mehrt oder auch einzeln in eine bestehende Gruppe vergeben werden.

Bei uns wurden die Weibchen Philomena, Frederike, Laurentia, Cynthia und Estefania Mitte Juli im TierQuarTier geboren. Sie sind alle weiß und wohlauf.

---------------------------------------------

Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere hier im forum der den mäuschen ein Zuhause bieten kann:giggle:.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#3
Ich bin grade schockiert*angst*
Jetzt steht auf der Homepage vom tierquatierwien das rund 90(!!!) Farbis ein Zuhause suchen... alles bildhübsche schneeweiße albinos.

Was ich nicht verstehe, wie kann das sein?
Ich habe das leichte gefühl die haben die mäuseflut nicht wirklich im griff:(
Anfang oktober waren es schließlich ,,nur" 50 mäuse, und im september nur 30.
Da kann doch eigentlich kein nachwuchs mehr kommen oder?

Wünscht den schneeflocken viel glück bei der Vermittlung*Maus*!
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#5
Na klar :(
Daumen sind gedrückt... Vielleicht kommen die aus anderen Quellen nach und sind nicht "selbstgezüchtet". Aufgabe einer Futtertierzucht oder so...
 
#7
Also, ich will jetzt echt nicht querschiessen, bitte nicht falsch auffassen. Es ist nur so, dass ich bereits einige Mäuse aus dem TQ "befreit" habe. Dann schau ich mir die Ställe dort an. Ich denke auch daran, dass wenn man nicht alle Mäuse aus einem Stall mitnimmt, nur bestehende Gruppen auseinander reisst. Ich will damit sagen, dass es die Mäuse im TQ bereits besser haben, als ganz viele andere Mäuse und man sich gut überlegen sollte, ob man ihnen wirklich mehr zu bieten hat, als das TQ. Darum nehme ich letztendlich ein ganzes Rudel mit, wenn ich doch eigentlich nur ein paar wenige mitnehmen wollte. Heißt nicht, dass man keine von dort holen sollte. Es heißt lediglich, dass man sich ggf vorher woanders umsehen sollte, wenn man keinen Luxusstall mit Luxusmäusen hat, damit man ihnen nicht unbeabsichtigt etwas Schlechtes antut. Was dort natürlich zu kurz kommt, ist eine richtige laufende Gesundheitskontrolle. Einige meiner Mäuse habe ich mit einer Bindehautentzündung übernommen. Insofern ists natürlich nicht "perfekt" dort. Aber woanders ists halt weit weniger perfekt. Die im TQ machen schon sehr gute Arbeit, zumindest soweit ich es bisher erlebt habe. Große saubere Ställe, einzelne Mäuse geben sie nicht her, frisches Futter, viel Nist- und Spielmaterial. Natürlich ist eine individuelle Betreuung grundsätzlich besser, sowie zig Leckereien, ggf Ansprache, etc, sofern man die Möglichkeiten hat. Also wenn jemand von dort Mäuse holen will, dann sollte er sich auf mehr Mäuse und ggf mehr Aufwand einstellen. Den Mäusen zuliebe <3
 

Micelover

Mäuseverrückt
#8
Huhu,
Es tut mir leid wenn der oben gennante text jetzt irgendwie so geklungen hätte als würde ich schlecht über TQ denken. Das tue ich nämlich überhaupt nicht! Nicht nur das es einer der modernsten Tierheime ist, es werden auch tolle Käfigmaße verlangt.

Ich war selber schonmal dort, wenn nicht für mäuse weil .... tja weiß nicht... kannte halt noch keine farbis*ätsch*
Von daher weiß ich auch wie sauber dort alles ist und wie gut organisiert. Wahrscheinlich hat das auch damit zutun dass das TQ vom staat unterstützt wird und daher mehr geld zur verfügung hat als eine Private Plegestelle.

Was ich schön finde ist das die tiere auf viel platz gehalten werden, ob den 90 farbis jetzt immernoch die mindestmaße zur verfügung stehen bezweifle ich, schließlich muss das Tierheim momentan relativ viele mäuse unterbringen*seufz*


Lg, micelover*Maus*
 
#9
Ja eh, möglichst viele möglichst schnell weg, nur halt nicht um jeden Preis, den ggf die Tiere bezahlen müssen. Nur das meinte ich. Ich habs nicht als contra TQ aufgefasst, darum geht's ja auch nicht. 90 ist halt echt heftig und ich hab definitiv keinen Platz aktuell. Frustrierend.
(Und zum Glück, denn mehr Platz bedeutet vorherigen Verlust geliebter Maüsefrende. Ständige Zwickmühle. Aus diesem Grund möchte ich die Mäusehaltung eigtl seit langem aufgeben, aber dann kommt halt jemand nach, weil die "alten" Mäuse nicht alleine sein können und bald gewöhnt man sich an die neuen Freunde und es hört nie auf, was ja doch wieder auch schön ist)
 
#12
Es suchen wieder 90 mausels ein Zuhause, dieses mal sind dort auch rund 30 Schwarz/weiße Mausels.


Ich hoffe das TQ schafft es noch die Mäuse zu vermitteln, auch wenn sie es dort relativ artgerecht haben sind Mäuse Überschwemmungen nie gut:confused:.

Off Topic:
Könnte ein Mod den Titel vielleicht zu,, Notfall Mäuse in Wien" oder,,Mäuse in Wien" umändern? Dann würde ich hier immer die Tierheimmausels vorstellen um Usern aus Wien und Umgebung einen besseren Überblick zu verschaffen.

Vielen lieben Dank an euch*knuddel*
 
Top