• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)

NRW TH Aachen -1 kastriertes(!) Renner-Böckchen...

#2
Hallo Nagerchen,

habe heute erfahren, dass von einer Halterin, die in der Nähe von Aachen wohnt, heute eine Rennmaus erlöst werden musste.

Die Halterin hatte von mir einen Renner-Bock im Januar 2018 übernommen, der jetzt ca. 2,5 Jahre alt ist und seit heute einsam.

Ich werde ihr morgen die Daten übermitteln - das könnte passen!

LG
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#3
Oh das wäre ja schön für den Kleinen bzw. die Kleinen... :)
Danke Dir für die Info, und halte mich gerne auch auf dem Laufenden, ob das was gegeben hat... :)
 
#4
Hallo Nagerchen (und alle anderen),

hab heute mit der Bekannten gesprochen, sie wohnt auch ganz in der Nähe von Aachen.

Sie hat Bedenken, ob ein Böckchen und ein Kastrat gut zusammen passen, meint, dass Kastraten eher mit Weibchen leben müssten.

Bisher lebte Sammy, der übrigens in 01/2018 von mir zu ihr über dieses Forum hier vermittelt wurde, mit einem weiteren unkastrierten Bock zusammen, der gestern leider beim Tierarzt erlöst werden musste. Nun ist Sammy allein, er ist ca. zwischen 2 und 2,5 Jahre alt.

Nach heutigem Gespräch mit der Expertin des Nagerschutz dürfte die Kombination Bock und Kastrat durchaus eine gute Verbindung sein. Auch der Altersunterschied wohl völlig ok.

Was meinst du dazu? Ich kann zur Zeit Meinungen gut brauchen, da ich beratend zur Seite stehen soll.

Und: Der Tierheim-Kastrat soll 0,4 Jahre alt sein, ist er wirklich so jung? Hast du Verbindung zu dem TH und weißt dazu Näheres?

LG
Hugo
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#5
Hej Hugo,

von Rennern habe ich quasi null Ahnung (bin ja von der "Farbmausfront")...., da dürfen sich in Bezug auf VG & Co. besser andere äussern... ;)

Am Besten lass Deine Bekannte doch mal im TH anrufen und mit den Pflegerinnen sprechen, welche am ehesten Bescheid wissen über die Tiere oder frage dort selber vorab nach. Die Altersangabe wird schon hinhauen, wenn diesbez. nichts Genaues bekannt ist, ist auf der HP auch nichts angegeben bzw. "unbekannt", vielleicht ist es ja ein Abgabetier, (ungeplanter) Nachwuchs oder so.

In diesem Fall hab' ich nur gepostet und nicht mit dem TH gesprochen.

Ich drück jedenfalls die Daumen! :)

LG Nagerchen
 
#6
Hallo Nagerchen,

das TH hat leider nicht viel Ahnung. Meine Bekannte hat angefragt per Mail und bekam die Antwort, dass ein Kastrat mit einem Bock zu vergesellschaften wenig Sinn machen würde, das ginge nur mit einem anderen Kastrat.

Darüber hinaus kommt die Aussage dass man nicht weiß, wie alt der Renner dort ist. (Obwohl lt. Homepage 0,4 Jahre angegeben sind).

Ich habe nun mit 2 Leuten aus dem Nagerschutz e.V. gesprochen und heute morgen noch mit meiner Züchterin (für Jungtiere, wenn ich brauche), alle sagen übereinstimmend, dass es bei dieser Konstellation postitive Erfahrungen gibt und keinen Grund, das nicht zu versuchen.

Nun will das Tierheim Aachen das nicht machen.

Wie schade für den Kleinen Kastrat - er hätte jetzt schnell in ein sehr liebevolles Zuhause ziehen können.

Vielleicht kannst du helfen, Nagerchen?

LG
Hugo
 
#9
Hallo,

die Vermittlung hat nicht geklappt, da das TH den kastrierten Klaus nicht zur VG mit einem unkastrierten Böckchen vermittelt.

Klaus sucht also nach wie vor ein neues liebevolles Zuhause!

LG
Hugo
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#10
Hallo, da war das letzte Wort ja nun noch nicht wirklich gesprochen...:confused:, es ist nach wie vor nicht klar, ob nicht doch ein Missverständnis vorlag (dass z. B. die Aussage in Bezug auf Farbis gemeint ist) oder die Aussage pauschal von Jemandem im TH stammt, der leider nicht so viel Ahnung hat.

Also, wer für ein unkastriertes Rennerböckchen Gesellschaft sucht, bitte erst mal an mich wenden, würde dann zwischen Interessent und dem TH versuchen zu vermitteln, so wie ich es auch in diesem Fall angeboten hatte! Lt. Hugo hat die potentielle Halterin ein anders Tier gefunden, wo die Vermittlung "problemloser" geht und ist deshalb abgesprungen; schade, dass hier nicht abgewartet wurde und nun solche Aussagen verbreitet werden!
 
#11
Ich habe bei vorhandenen verwitweten Tieren auch schon mal Bock & Kastrat vg - der Kastrat war übrigens der Boss ;)
Oft geht's einfach leichter gegengeschlechtlich, und dann wäre es schade, die Chance, eine Zicke zu befrieden, auszulassen.
(aber auch gegengeschlechtlich ist ja keine Garantie, wollten bei mir manche Renner auch nicht!!)
 
#12
Hallo,

wie auch persönlich mit Nagerchen zwischenzeitlich besprochen hatte die potentielle Halterin nicht nur einmal wegen Klaus angefragt. Als sie das Nein bekommen hat, weil Klaus nur zu einem Kastrat oder zu einem Weibchen sollte, hat sie nochmal sehr freundlich gefragt, ob man es nicht wenigstens versuchen sollte. Auch darauf kam als Antwort ein klares Nein (habe es selber von ihr zu Lesen bekommen).

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass die Interessentin sich danach anderweitig orientiert hat.

Hier sollte man die Fehler dann nicht beim Interessenten suchen, weil dieser nach 2 klaren Absagen nicht noch länger abwartet, noch ein drittes Mal fragt, oder sich "Schützenhilfe" holt um ihre Interessen durchzusetzen.

Ich denke auch, dass ein Duo aus Bock und Kastrat bei Rennern durchaus Chancen hat.

LG
Hugo
 

Nagerchen

Equiden- und Mäuseheim :)
#13
Bitte Hugo, halte Dich doch jetzt hier einfach mal zurück :rolleyes: - oder willst Du dem Kleinen komplett die Chance nehmen, dass er ein Zuhause findet, ggfs. auch bei einem unkastrierten männlichen Kumpel, indem Du hier möglicherweise potentielle Interessenten im Vorhinein abschreckst? Dass es in diesem Fall, warum auch immer, blöd gelaufen ist, dafür kann die Maus nix, und Deine letzten Posts sind doch eher off topic und kontraproduktiv! Ich hatte meine Unterstützung angeboten, und es wäre nicht das erste Mal, dass das Tierheim hier letztlich Einsicht zeigt, wenn der richtige Entscheidungsträger dort zum Zuge kommt! Aber ein persönliches Vorsprechen im TH, was meist wirkungsvoller ist als e-mail Geschreibsel, wo auch schnell abgeblockt wird, war Deiner Bekannten ja anscheinend zu umständlich (obwohl sie ja nun wirklich ganz in der Nähe wohnt). Sie hat sich ja noch nicht einmal bei mir persönlich gemeldet. Nicht ganz unverständlich, dass sie vllt. eingeschnappt ist oder sich nicht "bevormunden" lassen will, so kommt es jedenfalls rüber, aber es geht hier um 'ne einsame Rennmaus, die ein Zuhause sucht, und die dafür auch alle Chancen bekommen sollte!

Mods, vielleicht wäre es auch eine Alternative, diesen Thread komplett zu löschen, ich würde dann einen neuen, nicht vorbelasteten (welcher dann auch on topic bleibt...) erstellen?!

Wer sich in dieser Angelegenheit mit mir direkt in Verbindung setzen möchte, kann das natürlich weiterhin gerne tun! Ansonsten bin ich jetzt hier raus (nicht gut für meine Nerven... :mad:)...
 
Last edited:
Top