• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - In vollem Gange

    Entscheidet schnell noch, welche der vielen tollen Fotos ihr in unserem Mausebande-Kalender 2021 sehen wollt! Bis zum 20.09.2020 könnt ihr noch abstimmen. Also schnell!

    Hier geht es zu der Abstimmung.

Peter & Paul

#1
Huhu :)
Meine beiden Renner aus dem TH Lübbecke haben heute den letzten Rest ihres neuen Domizils kennen gelernt und in Beschlag genommen.
Ein 140er Becken dient als Buddel und Grabebereich. Habe da auch gut 40 cm eingestreut. In dem Becken ist auch das Holz Laufrad montiert. Aus dem Becken raus führt ein Rohr welches Papa schön mit Luftschlitzen durch Volierendraht versehen hat in einen alten 1mx 1m x1m Küchenhängeschrank. Den habe ich ordentlich mit Sabberlack bepinselt. In dem Schrank ist eine Ebene für Futter, Wasser und Snack Bar. Sowie ein Holzstück,eine Kuscheldecke, ein Stein, diverse Häuschen und Äste und das Sandbad. Die Küchenschrank Tür ist aus Glas-damit ich beide beobachten kann. Im Schrank selbst sind auch Lüftungsgitter.
Die beiden rennen und wuseln jedenfalls fleißig rum und wenn ich ne Maus wäre würde ich mich wohlfühlen ;)
Fotos folgen bald :)
Lg
Punky

Ist es normal,dass der gesamte Sand aus dem Sandbad innerhalb weniger Stunden aus dem Sandbad geschaufelt wird? ;)
 
#2
ich freu mich jetzt schon auf Bilder, der Bau hört sich echt interessant an!

und zu deiner Frage: ja, bei Rennern ist das völlig normal :D
wo ist der Sand denn drin? in einer Schale?
um zu vermeiden, dass der Sand ständig irgendwo anders nur nicht da, wo er sein sollte, ist, wäre es am besten wenn du ein Gefäß hättest, das nach oben hin schmäler wird ... äh, du weißt was ich mein? :unsure:

Gruß, Anja
 
#3
Ja in einer Schale. Jeden Tag fülle ich wieder frischen Sand rein.. Und 3 Stunden später ist alles raus *lach* Manchmal gucken sie das Sandbad aber auch tagelang mit dem Arsch nicht an.
Ich schaue die Tage mal nach einem Bonbon Glas- da sollten sie dann wohl nicht alles raus buddeln.
Total interessiert sind die beiden. Sie kommen mehrmals raus und schauen was es in ihrem Revier so neues gibt. War die richtige Entscheidung die beiden zu nehmen :)
Lg
 
#4
Hallo;)
Die Bonbon Glas Idee war gut ;) Der Sand bleibt wo er sein soll.
Heute habe ich Mehlwürmer gekauft. Bisher liegen die noch unangetastet im Napf. Allerdings sind die Hirse Zweige der Hit. Ich hatte die in den Käfig gehängt. Statt aber sitzend einfach zu mümmeln, klettern die beiden wie Tarzan an dem Zweig hoch und essen kletternd?!
Wie viel füttert ihr denn so? Ich hab das Gefühl meine sind relativ gut genährt;)
Der Napf ist auch immer gut gefüllt. Oder darf der auch mal ein paar Stunden leer sein?Kenne das bisher von den Meeris so,dass immer genug Nahrung da sein muss.
Lg
 
#5
toll, dass es bei dir mit dem Sand nun soweit klappt (bei mir nicht mehr: ich hab zwei Mäuse dazubekommen und die randalieren jetzt :D)

die kommen bestimmt auch noch auf den Geschmack von Mehlis. Die sind jetzt hald noch ungewohnt für sie ;)

Wie viel füttert ihr denn so?
ist das nun auf die Hirse bezogen oder allgemein?

wenns nur auf die Hirse bezogen ist: kannst du eigentlich ständig geben.
Allgemein: ich hab zwar Farbis, aber ich hab mal gehört, dass die Fütterungsmenge gleich ist .... falls nicht: *rätsel*
Die entspricht pro Tag und pro Maus etwa ein Teelöffel.
Allerdings bekommen die Tiere ja zusätzlich auch noch anderes Futter, wie Hirse, Eiweiß oder Frischfutter. Und an Heu nagen manche ja auch ganz gern.

Wenn du meinst, dass deine trotzdem etwas in die Breite gehen: könnte vielleicht an der Nahrung selber liegen. Was fütterst du den für Trockenfutter?

LG, käsecracker

ach ja: wann gibts denn Fotos? *heilig*
 
#6
Nee war auf allgemein bezogen.
Ich hatte bisher den Napf immer gut gefüllt. Allerdings haben sie ja auch Heu bis zum Umfallen, Hirse und jeden 2 Tag gibts Frischfutter.
Ich füttere ein Misch aus Sittichfutter und JR Farm heißt das glaub ich.. für Mäuse;)
Wobei ich da auch die Körner und Getreidekrams aus dem noch vorhandenen Meeri Futter mit rein gekippt habe. Also die Mäuse eigentlich den Luxus sich das raus zu suchen was ihnen schmeckt. Sehe aber schon zu dass ich die Dick machenden Körner/Zutaten reduziere.
Fotos mache ich gleich mal. Wollte heute Abend auch ein wenig sauber machen, die haben schon wieder rumgesaut ;) Und die "Gourmet Ecke" mache ich eigentlich alle 3 Tage sauber.
Nun hatte ich ja den grandiosen Plan dass sie die Gourmet Ecke etc alles in dem Schrank haben, damit nicht alles andauernd über/unter gebuddelt wird.. Aber die beiden Herren holen sich nun Streu/Pappreste etc aus ihrem Aquarium durch den Tunnel in den Schrank um da mit dem Verwüsten weiter zu machen.. Was haben die beiden nur gegen meine Einrichtung auszusetzen.. Mäusepack;)
 
#7
Aus einem BonBonGlas ist der Sand auch wieder schnell draußen...

Ich würde eher ein kleines Aquarium planen, werde ich auch für meine beiden kaufen.
 
#8
Ich habe soeben bei Ebay Kleinanzeigen ein Aquarium 160+60+60 gefunden..Warte jetzt auf ne Reaktion..20 Euro..Das ist nen Schnäppchen;)
Dann könnten die beiden Renner eigentlich das größere Aqua bekommen.
Und in das 140er könnten entweder Farbis oder ein Hamster einziehen;) Natürlich mit Aufbau..
Oder lasse ich den Rennern ihr bisheriges Aqua von 140cm? Und designe das "neue" (wenn ich es denn ergattere) um und vermiete das an einen Hamster oder Farbis?
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#9
Huhu,

da deine Renner ja noch den Küchenschrank haben, empfinde ich das eigentlich als ausreichend. Aber du müsstest deinen Tieren auch anmerken, ob sie sich wohlfühlen oder ob sie noch mehr Platz vertragen könnten.
Wie hast du denn eigentlich bei 40cm Einstreuhöhe noch das Laufrad montiert? :unsure:

Würde gerne mal ein Foto von deinem Konstrukt sehen! =)

Für einen Hamster empfinde ich 160x50/60 als das Mindeste und Farbis sind jetzt nicht so optimal in einem Aqua aufgehoben... Aber wenn du noch einen Aufbau drauf machst, dann wird das wohl trotzdem in Ordnung sein (zumal sich die Belüftung ab einer gewissen Länge wohl auch verbessert) oder man könnte sogar noch ein Podest einbauen, nach oben hin hätten sie ja dann noch den Platz zum Klettern.

Also tendenziell lieber die Renner so lassen, wie sie es gewohnt sind.

Liebe Grüße,
trulla
 
#10
Die fühlen sich wohl,auf jeden Fall :)
Richtig, das Laufrad ist in dem Aqua mit befestigt. Ich habe das ganz oben am "Deckel" festgemacht. Da meine Renner zu "Wir schaufeln einfach alles in die Ecke und machen einen riesen Berg" Buddlern gehören, verschonen sie die Ecke in der das Laufrad hängt. Das ist meistens frei.
Wenn sie allerdings den Buddelberg auf die Seite des Laufrads verlagern, verschütten sie das Laufrad. Aber das merken sie relativ schnell und buddeln dann zurück:)
Am Besten lade ich später das Foto mal hoch- dann kann man sich das besser vorstellen :)

Ja ich denke die Renner bleiben in ihrem Konstrukt, die haben sich ja jetzt auch schon dran gewöhnt. Und durch den zusätzlichen Küchenschrank haben sie auch viel Platz und alles gut.

160+50/60 für Hamster als das mindeste? Echt? Auf diversen Hamsterhilfen habe ich immer 100+40+40 gelesen, deshalb dacht ich tu ich dem Hamster was richtig gutes wenn er ein 160er Aqua bekommt..
Aber gut, dafür bin ich ja hier angemeldet sodass ich jeder Art den möglichst besten Wohnraum zur Verfügung stellen kann.
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#11
Deswegen habe ich ja das "ich" betont ;) Nach meiner Erfahrung weicht das oft empfohlene Mindestmaß (bei jeglichen Tierarten) deutlich von meiner Vorstellung einer annähernd optimalen Haltung ab. An was für eine Hamsterart hast du denn gedacht? Zu Zwerghamstern kann ich nicht so viel sagen, aber ich denke mir, dass es da ähnlich sein wird wie bei Goldhamstern. Meinen Goldi hatte ich nicht lange auf 120x40x40, der wäre mir da eingegangen *umkipp* und selbst auf 160x60 habe ich nach gewisser Zeit doch noch eine kleine Dachterrasse drauf gesetzt, weil sie sich schon kopfüber am Gitterdeckel langgehangelt hat *Vogelzeig*. Mittelhamster laufen in freier Wildbahn nachts um die 3km, daran kann man ja erahnen, welch ausgeprägtes Laufbedürfnis diese kleinen Tierchen haben =) Ich hätte mir gewünscht, dass ich vorher schon eine realistische Einschätzung einer guten Gehegegröße bekommen hätte. Naja, so macht man seine eigenen Erfahrungen und fürs nächste Mal weiß ich es besser.

Bin schon gespannt auf dein Konstrukt, sieht bestimmt sehr kreativ aus :D
 
#12
Ja verstehe dich schon.
Bin auch der Meinung dass jedes Tier so viel Platz bekommen soll wie möglich.
Bei den Hamstern finde ich ja den Dsungi sehr schön.
Allerdings tendiere ich doch eher zu Farbmäusen. Möchte halt irgendwie auch ne größere Gruppe haben, also wo ich auch Gruppenverhalten/dynamik sehen und beobachten kann. Daher fällt der Hamster erstmal raus aus der Entscheidung. (Vllt wenn ich bei Ebay nochmal nen günstiges großes Aqua finde*lach*
 
#13
Soo ich hab endlich die Fotos hochladen können.
Hier erstmal das Aqua(140*40*40,welches als Buddelaqua genutzt wird. Links hinten ist auch das Laufrad, was eigentlich selten zu gebuddelt wird.
Hier verbringen die beiden eigentlich die meiste Zeit. Eierpappen,Klorollen,Hirse Stangen etc werden auch hier zerhakt;) Aus dem Aqua führt die Röhre in den gleich folgenden Küchenschrank.In der Röhre sind auf der Wandseite Lüftungsschlitze aus Volierendraht. Die Röhre selbst habe ich in Sabberlack getränkt vor dem Einsatz, die spüle ich auch mindestens 1 mal die Woche aus,falls sie da mal reinpinkeln sollten.

So und hier der Küchenschrank. Leider falsch gedreht auf dem Foto. Links sind seitlich Belüftungslöcher angebracht. Der Schrank hat die Maße 60*60*60cm.(Hatte falsch nachgemessen bzw mich auf die Aussage von Papa verlassen) Eine Etage ist eingebaut, wo das Sandbad oben steht sowie ein Häuschen und der Wassernapf.
Unten sind noch Spielzeug wie Tunnel, nen Stein,noch ein Häuschen und die Snackbar. Den Wassernapf hatte ich auch erst unten-aber wenn die beiden Chaoten ihr Sandbad genommen haben,wurde das Wasser im Napf schnell zu Matsch ;)
 
#14
der Verbund ist ja echt cool!
was genau ist das denn eigentlich für ein Rohr, mit dem das Ganze verbunden ist?
und wo bleiben die Bilder von den Bewohnern? *heilig*
 
#15
Das ist so eine Art Abflussrohr. Allerdings unkaputtbar. Mein Papa hat jeweils Eingang/Ausgang mit einem Stück Holz befestigt. Sie können es also nicht annagen.
Ja Bewohner Fotos habe ich auf dem Handy- muss ich mir gleich mal als E-Mail schicken ;)
 
#16
So die Bewohner:)
Auseinander halten kann ich die beiden nicht.. Peter & Paul ! :)




Sorry miese Handyqualität und blöd wegen dem Blitz! Ich gelobe Besserung! :)
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#18
Huhu,

wusste doch, dass das kreativ aussehen wird :D Sehr schick und sehr schön groß =)
Und die Mäuse sind süüüüß. Sind Agoutis oder? *Herz*

Ein paar Anmerkungen habe ich aber dennoch:

Wenn rückwärtig auf dem Rohr V-Draht über Lüftungsschlitze angebracht ist, dann haben sie ja dort doch eine Ansatzstelle zum Nagen oder? :unsure:

Das Laufrad sieht im Verhältnis zur Maus viel zu klein aus. Für Rennmäuse würde ich mindestens auf 28-30cm Innendurchmesser gehen.

Und dann zu dem Küchenschrank: Ich sehe dort keine Belüftungslöcher? Ein paar winzige Lochbohrungen reichen für die Belüftung nicht aus. Ich würde vorschlagen oben und an der Seite großzügig Rechtecke auszusägen und mit V-Draht zu bespannen oder die Türen durch Gittertüren zu ersetzen.

Und da der Wassernapf ganz oben steht, sollte die Rampe auch etwas flacher sein. In dem Fall würde ich also eine kleine Tischebene mit reinsetzen, welche links in der Ecke steht und etwa bis halbe Höhe gehen sollte, von dort dann eine Rampe nach unten und eine nach oben. Die Steigung sollte maximal ca. 30° betragen, da die Tiere im Falle einer Krankheit sonst evtl. Probleme beim Aufstieg haben und du hast ja dort oben die einzige Wasserquelle, wenn ich das richtig verstanden habe.

Der Grundgedanke gefällt mir jedoch sehr gut =)

Liebe Grüße,
trulla
 
#19
Hallo=)
Danke für deine Rückemeldung.
Also das Rohr ist nagerfest. Die können da nicht nagen.Ich prüfe das auch jeden Tag.
Das Rad hat einen Durchmuesser von 30 cm. Allerdings einen Außendurchmesser- also wird der Innendurchmesser auch ungefähr 28 cm sein. Dicker als nen cm ist das Rad nicht.
Die Belüftungsflächen im Küchenschrank sind auf einer Seite. Das sind Rechtecke mit den Maßen 10*10.(Die sind auf dem Bild schlecht bis kaum zu sehen- werden von dem Holzrahmen der Tür verdeckt) Davon hat Papa 3 Stück gemacht. Zusätzlich(ich weiß allerdings nicht ob das was bringt) ist der Abstand zwischen der Tür und dem Küchenschrank ca 8mm groß. Allerdings nur oben und unten. Ohje furchtbar erklärt- aber vllt weiß jemand was ich meine :)
Ok das mit der Rampe änder ich morgen. Da würde sich doch auch ein großes Haus als Ebene eignen oder? Ich hab noch ein größeres Flachdachhäuschen meiner Meerschweine- das könnte ich gut nehmen. Oder ich schau mal was ich noch an Holzresten da habe und zimmere etwas neues =)
 

DollyB

New member
#20
Punkratz, Du hast so süße Kerle! Und Deinen Verbund find' ich total witzig, habe hier eben laut gelacht. Mal eben in den Schrank gepackt - wie geil ist das denn?!

Mein Mann, dem ich's gleich gezeigt habe, lag dann eben auf der Couch, kratzte sich am Kopf und zeigt auf unseren Wohnzimmerschrank: "Da oben paßt perfekt noch eins drauf!" Nix da! (Ich zeig' ihm auch keine Bilder mehr von so genialen Bauten wie Deinem. Der kommt nur auf dumme Ideen, is' eh gerade im Baurausch.) :D
 
Top