• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)

Rennmäuse und Eiweiß

Annie83

Active member
#1
Hallo ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage zum sinnvollen Füttern.
Meine Jungs sind leider ziemlich schlechte Fresser :( Ähren werden gar nicht angeguckt, Körnerfutter wird nur sehr selektiert gefressen ( trotz mehrere Sorten) und Heu oder Stroh wird eigentlich nur verbaut. Da die Jungs aber dennoch gut im Gewicht sind und fit wirken, lasse ich sie machen. Was mich aber wirklich verwirrt, ist dass ich gelesen habe, Renner würden Eiweiss in Form von Mehlis und Gamarus nicht sooo gerne nehmen wie Farbies und das man es anbieten kann, aber halt schlecht genommen wird. #
Rocky und Balboa hingehen drehen regelrecht durch, wenn ich Mehlis ins Futter gebe. Um die wird richtig gestritten und gezerrt...nun frage ich mich natürlich, ob das normal ist.. den vom schlechten Eiweiss fressen kann hier keine Rede sein *denk*
 

Nussi2005

Renner first
#2
Hallo @Annie83
in knapp 10jähriger Rennerhaltung kann ich sagen, das ich weniger Renner hatte die Eiweiß (Mehlis) verschmähen wie umgekehrt. Ich kenn das meist so, wie von dir beschrieben
 

Annie83

Active member
#3
Danke dir dann bin ich beruhigt. Ich dachte schon, meine Nasen sind komisch oder ich übersehe irgendetwas wichtiges bei den kleinen Großen.

(e) und sehe grade habe im falschen Thema eröffnet, könnte einer das unter Renner schieben ?
 

Annie83

Active member
#6
Ich wusste es auch nicht, habe mich aber eingelesen ins Thema Renner und bin da mehrfach drüber gestolpert, dass sie Eiweis selten nehmen würden... haben meine Jungs aber nicht gelesen scheinbar.

Meinst du mich Cola? Nein, ich kann das nicht... ich konnte auch wochenlang nicht mal getrocknete Mehlis anfassen...bei lebenden komm ich gar nicht klar.. habs versucht aber neeeee da heul ich.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#7
Ich kriege es mit lebendigen Mehlwürmern aus mehreren Gründen auch nicht hin. :) Auch wenn die Mäuse es vermutlich spannend fänden und es auch "artgerechter" ist.
Sonst kann ich die anderen bestätigen, zumindest was Mehlwürmer betrifft. Die meisten fressen sie sehr gerne, ich hatte aber auch schon welche, die kaum Eiweiß gefressen haben.
Getrocknete Heuschrecken habe ich einmal probiert, die stinken fürchterlich finde ich. Und passenderweise fanden das bis auf Feivel auch die anderen Jungs. *Daumen hoch*
 
#8
Oh, das ging mir genau so. Lebende Mehlwürmer, alleine schon beim Gedanken daran :eek:

Doch dann habe ich von Bienenmaden gelesen, in die im Notfall für scheue Renner Medikamente gespritzt werden können. Also habe ich mich überwunden und für das erste Mal musste meine 30 cm lange Kochpinzette her und ich habe mich anfangs dabei auch umgedreht, es hat noch nie länger als 1 Minute gebraucht und die Viecher waren verputzt. Getrocknete Mehlwürmer wurden anfangs gefressen, das hat aber bei allen Rennergruppen nachgelassen und die Mehlwürmer lagen längere Zeit im Streu.

Zwischenzeitlich konnte ich den Ekel einigermaßen überwinden und ich hoffe, dass der Fall nicht so schnell oder besser gar nicht eintritt, dass ich AB in eine solche Made reinspritzen muss.
 
Top