• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2020
    Die Wahl läuft!
    Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme bei der Abstimmung.
    hier findet ihr alle Bilder in der Übersicht und die wichtigsten Infos
    Teilnahmeschluss ist der 18.10.2019

Rocky und Balboa

trulla

Krabbeltier
Staff member
#22
Hallo Annie,

das kann auf jeden Fall Probleme geben, gerade wenn du schon Veränderungen in diese Richtung feststellst. Andererseits kann die flegelphase auch noch monatelang anhalten und sie solange klein sitzen zu lassen ist natürlich auch nicht schön...
Ist das 1,60er ein Aqua? Da könnte man ja super ein trennbrett reinstellen und gaaaanz langsam vergrößern - ich denke das wäre ein vertretbares Risiko.

Hitze kenne ich nur von Weibchen - die Herren können eigentlich immer :D vielleicht hatte nonin im Kopf dass du Weibchen hast?

Evtl hat sie auch mal was erschreckt was du nicht mitbekommen hast - Gewitter? Das legt sich bestimmt bald wieder :)

Viele Grüße
Trulla

PS: ich finde die beiden wirklich knuffig! Also Eigentlich alle Renner wenn ich ehrlich bin :love:
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#23
Stimmt, ich hatte Weiber im Kopf :)

Ich würde es versuchen mit dem Vergrößern - schön langsam wie trulla geraten hat.
 

Annie83

Active member
#24
Hallo ihr zwei,
ja eben und Monate warten wollte ich eigentlich nicht mehr. und darum hab ich gefragt. Aber gut, dann schaue ich mal dass ich mir ein Trennbrett bastel und dann nach und nach erweitere. Danke für den Tipp und die Unterstützung im Zweifelsfall

Und nein, ich hab Jungs ;) also kann es nicht an Hitze liegen
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#25
Sorry, seit ich Mädels habe bin ich völlig "weiberzentriert" und beobachte mit Erstaunen diese geballte hormonelle Energie an den Hitzetagen. :)

Vielleicht musst du ja auch gar nicht so viel basteln für das Trennbrett, es reicht ja eigentlich, wenn du mit einem Karton oder einer Kiste verkleinerst. Ich würde es jetzt auch nicht zu kompliziert machen, es geht nicht darum, jeden Tag 2 cm zu vergrößern. Wichtig ist nur, dass sie nicht plötzlich eine deutlich größere Fläche zur Verfügung haben.
 

Annie83

Active member
#26
Streit hat sich übrigends direkt wieder erledigt. Es lag wohl an der Wärme... ich hab sie aber auf jeden Fall dauerhaft im Auge. Aber bisher sind meine Jungs seeeeehr vorbildlich.

Meine Jungs sind gestern in einen Detolf umgezogen und bekommen ( oh welch wunder) dennoch einen Aufsatz im Herbst.
Terrarien in den Maßen die ich gerne gehabt hätte gibt es einfach nicht und da ich aktuell etwas knapp bei Kasse bin, den Jungs aber gerne trotzdem mehr Platz anbieten wollte wurde es nun doch eine Vitrine. Die Tiefe von 40 sollte ja eh wieder sein, aber die Höhe ist nun auf Dauer nicht das Wahre, ( 33er Rad passt aber rein und steht auch drin) aber im Gegensatz zu vorher ist mehr Platz ( 60 cm mehr Länge) eindeutig eine Gute Idee gewesen, die beiden wirken deutlich zufriedener und aktiver. 20 cm Streutiefe haben sie auf der Hälfte des Käfigs, so das sie trotz 10 cm fehlender Tiefe aktuell recht luxeriös wohnen.
 

Annie83

Active member
#27
Tag 13/ 14 im Detolf.
Die Jungs lieben den Platz und der Aufsatz ist im Grunde schon da... muss aber gerade noch wo anders herhalten... siehe Farbie Fotos. Balboa und Rocky sind nach wie vor absolute Streber Renner. Nach kleineren Streitereien herrscht wieder große Liebe und sie sind fast überall zusammen. Mir gegenüber sind sie immer noch skeptisch, aber nehmen wieder gerne Kerne aus der Hand und lassen sich mit etwas ruhe auch streicheln.
 

Attachments

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#28
Die Freundschaft zwischen den beiden ist auf dem Schlaffoto besonders gut zu sehen. :) Kleinere Kabbeleien sind völlig in Ordnung und gehören bei jungen (und älteren) Rennern zum sozialen Austausch dazu.
Ich hatte bisher noch keine Renner, die sich gerne "streicheln" lassen - aus Mausesicht völlig verständlich. Wenn man sie beim gegenseitigen Putzen beobachtet und... dagegen ist "Streicheln" vermutlich viel zu zart. Außerdem sind menschliche Hände immer eine potenzielle Gefahr - aus Mausesicht.
An dieser Stelle würde ich also keinen großen Ehrgeiz entwickeln. ;)
 

Annie83

Active member
#29
Hallo Ulli,
ja, ich glaube ich habe in der Tat echt Glück mit den beiden. es sieht zumindest bisher gut aus, auch wenn ich natürlich weiß es jederzeit kippen kann. Zur zeit freue ich mich einfach nur, dass es läuft und sie soo einfach sind.
Also zumindest Rocky lässt sich am Ohr ganz gerne ein wenig anfassen, wenn man ihn nicht jagt oder einengt...aber wenn er auf der Ebene hockt, dann kommt er ab und an von alleine... Das sie keine Kuscheltiere sind war mir ja immer klar :)
 
#32
Leider sind Schlafbilder irgendwie das einzige, was bei meinen Monstern halbwegs funktioniert. Sonst sind die eigentlich immer unterwegs und Bilder sind noch unschärfer. Neulich haben sie sich das erste mal wirklich gehauen, allerdings nur 30 Sekunden klang...seit dem ist wieder Ruhe. Ich weiß nicht, ob es am Alter liegt oder sie einfach nur etwas spinnen.

Hab ihr gute Ideen zum Beschäftigen? Ich werde das Gefühl nicht los, dass die zwei sich etwas langweilen, aber irgendwie sind für nix so richtig zu begeistern. Neues Inventar schnüffeln sie an...und das war es dann auch schon. DSC_0211.JPG.jpg DSC_0209.JPG.jpg
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#33
Grundsätzlich sind Schlafbilder klasse, auch die beiden Fotos wieder. Da sehen sie immer so lieb und arglos aus....*ätsch*

Ich finde es auch nicht ganz einfach mit Beschäftigungen.
Ich biete Eierkartons an (ich bestelle sie allerdings, weil ich bei benutzten Sorge wegen Salmonellen habe und sie außerdem bedruckt sind). Die kann man mit Heu oder Futter befüllen und zuklappen oder mehrere als eine Art Tunnelsystem in der Buddeletage plazieren.
Grobes Stroh schreddern, den Stall öfter umgestalten - das funktioniert allerdings nur bei stabilen Paaren - ... Ich spreche oft mit ihnen, da sind sie sehr aufmerksam und gleich super engagiert, mir zu zeigen, wie toll sie beispielsweise Laufrad können. :)
 

Annie83

Active member
#34
Jetzt waren sie so tolle Anfänger Renner und jetzt das... Rocky war drei Tage am kraenkeln ueber Nacht sah er uralt aus, zeigte sich immer weniger, frass kaum. Ab und Schmerzmittel ins Tier. Einen Tag Besserung und dann lag er heute morgen tot im Nest.

Also ist Balboa jetzt alleine und fuer mich geht die Suche nach einem VG Platz los damit er dann mit neuen Kumpe wieder her kommen kann...
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#35
Das tut mir sehr leid und ich hätte den beiden und dir mehr Zeit gewünscht! :( Ein bisschen Trost gibt der Gedanke, dass die zwei eine gute Zeit miteinander hatten.

Du möchtest die VG extern machen lassen?
 
#36
Danke :) ich haette mir auch gewünscht das sie laenger zusammen bleiben. Zumal sie ja soooo nett miteinander waren.

Ja, ich bin ganz ehrlich ich traue mich da nicht ran. Klar ich koennte Hilfe haben aber ich kann die Renner nicht gut einschätzen und will keine Beisserein.

Wir haben jetzt einen Platz fuer eine Jungtier Vg im November... Solange muss Balboa dann noch alleine klar kommen wobei er jetzt aktiver is als vorher... Ist das normal?
 
#37
Das tut mir sehr leid, dass Rocky verstorben ist. Das ist immer so schmerzlich...

Bisher habe ich immer nur davon mitbekommen, dass die verbliebenen Partner sich zurück ziehen und ruhiger werden, also so etwas wie Trauer.
In den letzten 2,5 Jahren hatte ich auch einige Todesfälle, da konnte ich das ebenso feststellen.

Wenn Balboa nun aktiver wird, kann es dann nicht doch vielleicht sein, dass sie zwar soooo nett miteinander waren, aber mehr Zweckgemeinschaft? Oder Balboa hat es noch nicht richtig realisiert, dass sein Partner jetzt nicht mehr ist.

Ich hoffe und drücke die Daumen, dass Balboa einen tollen Partner bekommt.
 
Top