• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)

Schokonotfall: Über 100 Farbmäuse beim Nagerschautz e.V. in Duisburg und Oberhausen

WeißeLilie

Administrator
Staff member
#1
Im März wurden 4 Farbmausweibchen in einem Zooladen in Duisburg gekauft. Leider entpuppte sich eines der vermeintlichen Weibchen als Bock. Bei seiner Enttarnung war es bereits zu spät und die ersten Würfe wurden geboren. Der Halter der Mäuse ließ den Mäuserich kastrieren und gab sich bei der Trennung der Kids alle Mühe. Leider wurden einige kleine Böcke übersehen und es folgten weitere Würfe. Trotz noch größerer Sorgfalt bei der nächsten Trennung blieben auch diesmal unbeabsichtigt einige kleine Böcke bei ihren Mamas und Schwestern und immer mehr kleine Mäusekinder erblickten das Licht der Welt. Die Maushaltung wuchs dem Halter völlig über den Kopf und er wendete sich schließlich Mitte November an uns. Zu diesem Zeitpunkt lebten bereits knapp 300 Mäuse bei ihm. Zwei Bockgruppen konnten vor Ort bleiben und werden von dem Halter kastriert. Knapp 100 Mäuse konnten wir sofort an andere Pflegestellen weitergeben. Die übrigen Mäuse haben wir am 24.11.2018 in unseren Pflegestellen in Duisburg und Oberhausen aufgenommen.



Die Untersuchung der Kotprobe blieb ohne Befund und auch der Verdacht auf Haarlinge hat sich bisher nicht bestätigt. Die 29 Böcke konnten - bis auf eine Ausnahme - erfolgreich kastriert werden. Bei dem kleinen Leonidas konnte der Tierarzt bei der Kastration nur einen Hoden finden. Es kann sehr gut sein, dass er einfach nur einen Hoden hat, aber wir wollen natürlich kein Risiko eingehen. Deshalb sucht er gemeinsam mit seinen 7 vollständig kastrierten Freunden ein Zuhause, in dem sie möglichst unter sich bleiben können und erstmal nicht vergesellschaftet werden müssen. Leonidas sollte sein Leben auch in Zukunft ausschließlich in männlicher Gesellschaft verbringen. Aktuell stehen die Gruppenzusammensetzungen noch nicht so ganz fest. Es laufen einige Vergesellschaftungen, um einzelne Tiere und ein paar Querköpfe in fertigen Gruppen vermitteln zu können. Der Einfachheit halber stellen wir die einzelnen Gruppen also erst nach und nach vor, wenn alle Vergesellschaftungen geklappt haben. Bei der großen Anzahl an Mäusen sollte aber für jeden die richtigen Tiere dabei sein und wir freuen uns natürlich über jede Anfrage! Aktuell suchen 106 Mädels, 28 Kastraten und ein Halbkastrat ihr Traumzuhause.

Die Schokomäuse haben die folgenden Vorstellungen von ihrem neuen Heim:
- Gruppengröße ab 4 Tieren, gerne mehr
- Gehege mit mindestens 0,6m² Grundfläche (zB. 120x50cm oder 100x60cm) und 60cm Höhe für 4 Farbmäuse, für größere Gruppen entsprechend mehr
- großer Buddelbereich mit mindestens 15cm tiefen Einstreu
- spannender Kletterbereich
- mausgerechte Einrichtung mit vielen Versteckmöglichkeiten
- ausgewogenes und abwechslungsreiches Futter und täglich frisches Wasser



Haben die süßen Schokomäuse dein Interesse geweckt? Dann schreib uns doch einfach eine Mail an Julia.Jesse@nagerschutz.de (Pflegestelle Duisburg) oder Sabrina.Tillenkamp@nagerschutz.de (Pflegestelle Oberhausen). Bitte scheue dich nicht, wenn du noch nicht alle Wünsche unserer Mäuse erfüllen kannst. Wir stehen dir gern mit Rat und Tat zur Seite und schauen gemeinsam, wie wir das beste für dich und die Mäuse rausholen können!

Wir vermitteln die Mäuse natürlich am liebsten regional. Aufgrund der großen Anzahl ist aber auch eine überregionale Vermittlung möglich. Die Mäuse können in ganz NRW, nach Oldenburg und Osnabrück gebracht werden. Auch andere Orte sind möglich, wenn der zukünftige Halter sich um eine Mitfahrgelegenheit kümmert.
Vor oder bei der Übergabe wird unser Schutzvertrag unterschrieben und die Schutzgebühr übergeben. Bei Vermittlungen per Mitfahrgelegenheit sollte die Schutzgebühr im Vorfeld auf unser Konto überwiesen werden.

Selbstverständlich freuen wir uns neben den Vermittlungsanfragen auch über finanzielle Unterstützung. Die vielen Mäuse fressen uns die Haare vom Kopf ;) Futter- und Streukosten schießen bei einem so großen Notfall sehr schnell in die Höhe. Alle Infos zu einer Geldspende findest du hier.


Die Mäuse und wir freuen uns auf deine Nachricht!

 

WeißeLilie

Administrator
Staff member
#3
Es suchen immer noch sehr, sehr viele Mäuse aus diesem (und anderen) Notfällen bei uns nach ihrem Traumzuhause. Wir werden die Gruppen in nächster Zeit alle einzeln vorstellen, aktuell fehlt aber leider die Zeit. Interessenten können sich natürlich jederzeit gern bei uns melden ;)
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#4
In unseren Pflegestellen suchen noch um die 50 Farbmäuse aus diesem Notfall ein zu Hause. Sie suchen nun schon sooo lange und würden sich sehr über Interessenten und vor allem über ein ganz eigenes zu Hause freuen :D
 
#6
Das versteh ich nicht. Die sind doch ein Traum: bildschön UND super sozial und verträglich. Ich hätte mein Scherflein 3x vermitteln können. :oops:
Wenn Du sie auf FB nochmal postest, pieks mich mal. Dann teile ich sie. :)

LG Angelus
 

Cola

im Selbstgespräch
#11
wollt ihr nicht einfach schreiben, wer noch sucht? Ich zB klicke nicht auf den Link. Nicht bös gemeint, aber schreibt doch einfach, was sucht, und dann der Link wer mehr lesen will :)
 

Annie83

Active member
#12
Ich Kopier einfach mal die Zahlen aus dem Link:),

Pflegestelle Oberhausen:

46 Weibchen aus dem ersten Schwung des Schokonotfalls
17 Weibchen aus dem kleinen Moerser Notfall bzw. dem Schokonotfall
9 (Bald-) Kastraten aus dem kleinen Moerser Notfall
Mama mit 6 Kids aus dem Schokonotfall


Pflegestelle Duisburg:

15 Weibchen aus dem Wickeder Notfall
Kastrat Vision mit 5 Mädels
17 (Bald-) Kastraten aus dem Schokonotfall
12 Weibchen mit 13 Kids
Solokastrat Linus aus dem Schokonotfall
Solokastrat Arne aus dem Schokonotfall
2 Kastraten aus dem Schokonotfall
7 Böcke aus dem Schokonotfall
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#13
Danke :)
Die Zahlen ändern sich allerdings auch immer mal wieder. Am besten einfach anfragen, wir haben garantiert gerade die passenden Mäuse in passender Anzahl da :D
 

WeißeLilie

Administrator
Staff member
#15
Ich habe es gestern versucht. Linus ist aber trotz Kastration absolut ungenießbar :( Er ist also weiterhin alleine, er muss aber ohnehin noch behandelt werden. Er wird dann demnächst Damengesellschaft kriegen, mit Kastraten würde ich es nicht nochmal probieren. Der andere Solokastrat hat seit gestern Gesellschaft von einem dritten Solokastraten, den wir noch nicht aufgelistet hatten.
 

WeißeLilie

Administrator
Staff member
#16
Soo, hier hat sich einiges getan. Mittlerweile konnten vor Ort alle freilaufenden Mäuse eingefangen und von uns übernommen werden. Auch bei den letzten Nachzüglern ist die Schwangerschaftsquarantäne durch. Es werden also keine weiteren Mäuse mehr nachkommen *freu* Wir versinken aber immer noch völlig in den vielen Vermittlungsmäusen. Mittlerweile suchen manche von ihnen schon seit über einem halben Jahr nach ihrem Traumzuhause. Es wäre wirklich toll, wenn möglichst viele von ihnen kurzfristig vermittelt werden können, sodass wir mal wieder etwas durchatmen können und dann auch wieder neue Notfellchen aufnehmen können. Momentan ist an Neuankömmlinge einfach nicht zu denken, aber Hilfe wird an allen Ecken benötigt. Wir brauchen dringend wieder Kapazitäten in unseren Pflegestellen.

Bei Sabrina in Oberhausen suchen aktuell:
- 35 Weibchen
- 11 Weibchen
- 4 Weibchen

Bei mir in Duisburg suchen aktuell:
- 18 Kastraten
- 15 Mädels & 7 Kastraten
- 1 Kastrat & 8 Mädels

In unserem neuesten Blogbeitrag gibt es den Verlauf des Schokonotfalls nochmal im Überblick. Außerdem werden die Gruppen kurz vorgestellt und zu den detaillierten Vermittlungsanzeigen verlinkt. Hier geht es zum Beitrag. Wie immer darf der Beitrag auch gern ordentlich beworben und verbreitet werden ;)
Und wer direkt zu den Vermittlungsanzeigen möchte, der geht hier lang: *klick*
 
#17
Derzeit bin ich dabei, meine Farbmausgruppen zu sortieren und neu zu vergesellschaften. Ich bin auf der Suche nach Kastraten, wäre eine überregionale Vermittlung möglich und wenn ja, würde das auch mit Tierspedition gehen?

LG Moni
 

WeißeLilie

Administrator
Staff member
#18
Ja, eine überregionale Vermittlung ist kein Problem. Bisher haben wir noch keine Erfahrung mit Tierspeditionen und haben immer Mitfahrgelgenheiten durch Bekannte oder eben von entsprechenden Portalen in Anspruch genommen. Wenn du aber gute Erfahrungen mit einer Spedition gemacht hast, können wir auch darüber reden :)
 
#19
Prima, das freut mich sehr. Erfahrung mit Tierspeditionen habe ich keine, da bin ich bisher immer selbst gefahren um Mausels abzuholen, nur diesmal packe ich eine solche Strecke nicht.

Ich werde mich erkundigen und gebe gleich Bescheid, sobald ich nähere Einzelheiten zusammen habe.

Bis dann
 
#20
Es gibt noch eine andere Möglichkeit, die ist aber sehr kurzfristig. Wenn die Möglichkeit besteht, die Mäuschen heute bis 13 Uhr nach Mönchengladbach zu fahren, dann könnten sie bis nach Mainz. Entweder ich werde sie da abholen oder sie können morgen von Mainz aus nach Stuttgart gebracht werden.

Ansonsten, ich habe eine Empfehlung für Mytierversand bekommen, da hake ich auch noch nach.
 
Top