• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 5.12.2020: es suchen noch 10 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 2 Mousepads (auch hier Stand vom 5.12.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Schwestern streiten wieder

#1
Hallo zusammen!

ich habe seit einer Woche 3 Weibchen. Sie sind Schwestern, kennen sich also seit dem Geburt. Sie streiten aber manchmal - d.h. eine, die ein bisschen größer ist, jagt die 2 kleinere, sie piepsen dann und verstecken sich im Häuschen. Ich habe nachgelesen, dass der Käfig vermutlich für sie sehr groß ist, und es sind zu viele Sachen drin, die Mäuse versuchen also um ein Revier zu "kämpfen". Sie haben aber immer gemeinsam in einem Haus geschlaffen, öfters haben sie gemeinsam gegessen, etc. Man konnte aber schon erkennen, dass die 2 kleinen viel mehr zusammen machen. So, ich habe einige Sachen rausgenommen, sie haben sich dann viel seltener gestritten, bis ich heute den Käfig gereining habe. Der Käfig ist jetz genau gleich, nur sauber. Die Mäuse streiten jetzt aber auf einmal ganz viel. Die "Angreiferin" hat sogar nicht im gleichen Häuschen mit den kleinen Mäuschen geschlafen, sondern hinter dem Laufrad. Sie erlaubt ihren Schwestern kaum aus dem Häuschen raus zu gehen.

Soll ich die Fläche vom Käfig verleinern?
Meint ihr es wird jetzt jede Woche passieren?
Während aufräumen saßen sie alle in der Badewanne - da waren sie ruhig, haben gemeinsam geschlafen, gegessen, alles.

Wenn es etwas ändert, sind die 2 kleineren viel weniger ängstlich, sie kommen ruhig auf meine Hand, und klettern auf meinen Schultern. Die großere rennt immer weg wenn ich mich in der Nähe vom Käfig bewege. HAb es bisher nur 3 mal geschafft,d ass sie zu mir gekommen ist - da haben mit der Mehlwurm und die Geduld geholfen.

vielen Dank im Voraus für die Vorschläge und entschuldige mein deutsch, ich lerne noch :)
 

Micelover

Mäuseverrückt
#2
Erstmal Herzlich Wilkommen!

Verstehe ich es richtig das du den Käfig jede Woche reinigst?
Dann ist es kein Wunder das die Mausels sich streiten, für die ist dann schließlich der gesamte Gruppenduft weg, es ist wie neues Revier.
Grundsätzlich reinige ich mein Gehege alle 4 Wochen und niemals den gesamte Käfig sondern immer nur einen Teil damit der Grupenduft erhalten bleibt. Desweiteren ist das Hauptnest absolut Tabu, dies hat auch den Vorteil das man die Tiere nicht aus dem Gehege nehmen muss.
Wie groß ist denn dein Käfig? Je nach Größe entscheidet man wie oft man saubermachen muss.

Ich würde dir Raten die Mäuse alle über die Nacht in die Transportbox zu geben, das deine größere Maus die anderen einsperrt ist nämlich garnicht gut*seufz*.
Aufgrund dieser starken Streitereien empfehle ich dir auch die Mäuse nochmal neu zu Vergesellschaften und zwar nach dieser Methode:
https://wiki.mausebande.com/doku.php?id=farbmaus:methoden

Ich weiß das einem die Mäuse auf der kleinen Fläche oft leidtun aber es ist für alle Beteiligten besser*knuddel*.

Liebe Grüße, micelover
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#3
Hi,

zusätzlich zu Mices Fragen hab ich auch noch ein paar: bist du dir zu 100% sicher, dass es sich um Schwestern handelt und dass sie nie voneinander getrennt waren? Ist zu 100% sicher, dass es sich um Mädels handelt und du keine Jungs bekommen hast?
Zooläden und "Züchter" sind da leider oft nicht ganz ehrlich und werfen zum Verkauf einander fremde Mäuse zusammen und geben Jungs als Mädels aus (weil kaum jemand Jungs haben will und sie die sonst nicht los werden). Die negativen Konsequenzen eines solchen Handelns erleben wir im Forum leider relativ oft und sie machen einem Neuling den Einstieg in die Mäusehaltung sehr viel schwerer, als er sein müsste. *seufz*
 
#4
vieeeelen Dank für die schnelle Antworten :love:

ja, ich hab auf einigen Stellen gelesen, man soll den Käfig mind. 1 mal pro Woche reinigen. Streu wechseln etc. (ich habe dann nur einen kleinen Teil vom alten Streu drinne gelassen, weil ich mir gedacht habe, es wäre besser doch ein bisschen vom Geruch zu lassen). Aber dann mache ich es ab heute anders :). D.h. wirklich nur jede 4 Wochen z.B. Hälfte vom Streu wechseln?? Und das Nest nie anfassen?
Das macht ja auch Sinn, es muss stressig für die Tiere sein.

vielen, vielen Dank für den Link, ich folge dann die Regeln. Ich glaube ich reserchiere dann ein bisschen mehr hier auf der Seite ;)

Der Käfig ist 97L, 50B, 60H - groß. Mit 3 Etagen, unten das Häuschen, Streu, Verteckmöglichkeit(en) - erstmal nur eine bevor sie friedlich werden, dann höher das Laufrad und dann das Essen, Versteckmöglichkeit. In der Zukunft plane ich noch weitere Sachen wie Hängematten zu montieren


Sicher kann ich nicht sein, die Mäuse sind von einer Privatperson, weil ich die Zooläden vermeiden wolle. Obwohl eine Provatperson gar nicht besser sein muss.. Alles was ich gesehen habe, waren einige Mäuse gemeinsam in einem Käfig, angeblich mit der Mutter. Diese Person schien aber vertrauenswürdig zu sein - hat nachgefragt ob mir einen ausreichend großen Käfig haben, bei der Auswahl geholfen, dann als wir da waren noch gelehrt, wie man die Mäuse halten soll, und wie sie es nicht mögen, ...
Ob es Mädels sind, ich habe auf einem Forum hier gelesen, dass man es gut sehen kann bei dem man die Mäuse in ein Glas rein macht und von unten dann Fotos macht. Für mich sehen sie genau gleich aus - auch wie andere weibchen im Internet. Ich hoffe ich irre mich nicht

Liebe Grüße,
Ola
 

Micelover

Mäuseverrückt
#6
D.h. wirklich nur jede 4 Wochen z.B. Hälfte vom Streu wechseln?? Und das Nest nie anfassen?
Ganz genau:)

Der Käfig ist 97L, 50B, 60H - groß.
Das heisst der Käfig ist 60cm hoch mit 2 volletagen? Dann wäre die Höhe pro Etage ja nur 20cm und das wäre deutlich zu niedrig.

Sicher kann ich nicht sein, die Mäuse sind von einer Privatperson, weil ich die Zooläden vermeiden wolle.
Und deshalb haben wir hier alle notmausels^^
Zukünftig kannst du hier auch einfach nachfragen, denn hier sind einige Pflegestellen angemeldet aufgrund dessen das wir ein Tierschutznotiertes forum sind.

erstmal nur eine bevor sie friedlich werden,
Haben sie denn jetzt irgendwas drinnen? Wenn ja dann raus damit, für eine Vergesellschaftung ist es wichtig das die Tiere erstmals keine Versteckmöglichkeiten haben. Erst dann haben die Mäuse so viel Angst das sie sich zusammenkuscheln, damit lernen sie aber das die Gruppe Sicherheit bedeutet.


Liebe Grüße, micelover*knuddel*
 
#7
Das heisst der Käfig ist 60cm hoch mit 2 volletagen? Dann wäre die Höhe pro Etage ja nur 20cm und das wäre deutlich zu niedrig.
mit 2 Halbetagen - d.h. 2x 20 cm und 2x 40, geht das?


Zukünftig kannst du hier auch einfach nachfragen, denn hier sind einige Pflegestellen angemeldet aufgrund dessen das wir ein Tierschutznotiertes forum sind.
mache ich :giggle:


Haben sie denn jetzt irgendwas drinnen?
jetzt habe ih schon alles rausgenommen

Erst dann haben die Mäuse so viel Angst das sie sich zusammenkuscheln, damit lernen sie aber das die Gruppe Sicherheit bedeutet.
das funktioniert :) sie kuscheln jetzt im Transporterbox.

LG,
Ola
 
Last edited:

Micelover

Mäuseverrückt
#8
mit 2 Halbetagen - d.h. 2x 20 cm und 2x 40, geht das?
Ja das passt, Volletagen wären zuviel aber so ist das perfekt:)

Ich finde es außerdem sehr toll das du alle Ratschläge annimmst und auch sofort umsetzt!
Ich hoffe die Mausels beginnen nicht sich wieder zu streiten, Viel Glück*knuddel*
 
#9
Hallo noch mal :)


Skoczka (die mutigste Maus) hat sich aus dem TB... durchgebissen *Augen*
20200128_233002-1.jpg
Gut, dass ich den TB im Käfig abgeschlossen habe.

So. Sonst funktioniert alles super, die Mäuse sind schon im Endkäfig, streiten gar nicht, haben sich ein Nest aus Papier gebaut und schlafen da gemeinsam. Sie essen auch zusammen, alles super.

IMG-20200128-WA0002.jpg
Auf dem Foto sind Skoczka und Cieciorka zu sehen. Übersüß, oder?:love:
Im Link, den du mir geschick hast steht, dass man mit Häuser-reinstellen warten soll, bis alle Tiere ruhig werden. Cieciorka ist aber noch ängstlich. Sie rennt weg wenn man sich in der Nähe vom Käfig bewegt. Also wenn ich eine Weile daneben sitze und mich langsam bewege nimmt si sogar Leckereien von der Hand, aber sofort wenn ich aufstehe rennt sie weg.
Heißt es einfach das ist ihr Charakter und ich soll langsam Sachen in den Käfig reinstellen oder soll ich noch warten bis sie vertrauensvoller wird?
Ich will ja nicht zu schnell sein. Nicht, dass sie wieder zu streiten anfangen und wir wieder mit Vergesellschaftung anfangen müssen....*denk*

LG,
Ola:wink:
 
Top