• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 5.12.2020: es suchen noch 10 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 2 Mousepads (auch hier Stand vom 5.12.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Streiterei bei VG

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#21
Okay das klingt dann schon ein bisschen anders, dann würde ich sie tatsächlich noch zusammen lassen. Mäuse, die sich das Essen nicht klauen lassen, klingen ja etwas energischer und eigentlich ganz passend. Übrigens wo wir beim Thema sind: was fütterst du denn? Weil ich dieses Essen klauen von Mäusen eigentlich nur kenne, wenn es richtig tolle Leckerchen gibt, also Erdnüsse oder Oblaten usw; darauf solltest du bei der VG verzichten. Von normalem Futter kenne ich das eigentlich nicht, aber vielleicht hast du auch ein besonders biestiges Exemplar erwischt *roll*
Also ja, ich finde das klingt noch im Rahmen und ich würde es weiter beobachten. Wie viel Platz haben sie jetzt aktuell in der Faunabox?
 
#22
Die Faunabox hat 26x15cm. (Habe unten ein aktuelles Foto angehängt)

Als Futter bekommen sie nur das Basisfutter. Derzeit ein Gemisch vom Fressnapf und etwas von der Futterkrämerei.
Mischung deswegen, weil ich das vom Fressnapf nicht wegschmeißen wollte aber das von der Futterkrämerei sicher gesünder ist.
Bald gibt es nur mehr das von der Futterkrämerei.
Und Gurkenscheiben für die Flüssigkeit.

Leckerlis gibt es derzeit nicht.

Das hat diese Maus aber auch schon in der anderen VG gemacht. Egal was sich die anderen Mäuse geschnappt haben. Sie hat es ihnen weggenommen. Mir kam es schon so vor als ob sie zu faul zum Suchen oder aufsammeln ist :)

20210102_170446983_iOS.jpg
Links vorne ist die Übeltäterin :)
Aber derzeit kuscheln sie wieder eng zusammen.
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#23
Ah ok, dann haben sie jetzt ja wirklich enorm wenig Platz. Ich würde ihnen einen Schnippelhaufen Papier in eine Ecke legen, damit sie sich ein bisschen ihr eigenes Nest bauen können, wirklich nur die Basics. Das scheint wirklich eine richtig bös-Maus zu sein, aber wenn die anderen sich gut wehren, kann es trotzdem klappen! Berichte mal morgen Mittag, wie sich die Gruppe entwickelt hat, wenn du magst :) Würde dann als nächsten Schritt die Fläche grooob verdoppeln. Wenn sie da auch noch miteinander klar kommen, dann sieht es gut aus. Dann langsam weiter machen mit ungefährlichen Gegenständen wie einem Ast, bloß keine Häuser oder Höhlen.
 
#24
So, die Mädls sind gerade übersiedelt.
Seit gestern Abend war es relativ ruhig. Minimale Fieper, aber nichts schlimmes.
Es wirken auch alle sehr aufgeweckt.
Sie haben haben gerade ihr neues Reich erkundet.
Hoffentlich bliebt es so.
Hier ein aktuelles Foto:
20210103_123609806_iOS.jpg
Fläche ist 44x30cm

Den anderen 3 Mäusen aus der ersten VG geht es auch sehr gut und sie besiedeln mittlerweile sehr friedlich das komplette untere Geschoss des Käfigs (105x60cm). inkl. Nest (aus Papierschnipsel), Sandbad, Futter- und Wassernapf und Weidebrücke.
Denkt ihr wir kann ihnen schon mal ein Laufrad reinstellen?
Bzw. wie lange sollen wir mit den Drittel Zwischentagen, Budelgrube und der Volletage (ganz oben drauf als Mäuseburg) warten?
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#25
Super! Die neue Stänkergruppe kann auf dieser Fläche jetzt locker mal eine Woche bleiben. Du kannst in zwei drei Tagen mal einen Ast dazu legen, immer nur eine unaufregende Sache pro Tag, um weiter auszutesten, wie sie sich verhalten. Aber versuche es nicht zu übertreiben, wie gesagt, eine Sache pro Tag. Neues Baumaterial (Papier/Heu/Streu) zählt auch als Sache. Haus würde ich weiterhin kompeltt weglassen, das hat immer extrem viel Streitpotenzial. Mit mehr Papierschnipseln können sie sich gut zurück ziehen und ihr Nest bauen.
 
#26
Super, Danke für die Tipps.
Noch immer alles ruhig :)
Wir werden die Fläche bis Sonntag so lassen.
Sollen wir ihnen mal einen Wassernapf rein stellen oder genügen Gurkenscheiben?

Ich mache ja die VG für meinen Vater.
Sie werden bei ihm dann auch einen neuen größeren Käfig bekommen.
Wann wäre der beste Zeitpunkt für die Übersiedlung?
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#27
Also bis nächsten Sonntag würde ich sie definitiv noch so klein lassen (wie gesagt in ein paar Tagen mal einen Ast dazu) und dann langsam den Platz vergrößern wenn alles gut ist, so wie du das vorher auch gemacht hast mit der Trennwand. Du nimmst am besten entweder einen Napf mit hohen Rand oder stellst einen normalen Napf auf eine umgedrehte Tupperdose (unter die sie nicht drunter graben können), damit sie das Wasser nicht einbuddeln :)

Eigentlich wäre es ja schöner, wenn die Gruppe größer wäre, aber lass sie erst mal richtig ankommen und die VG verdauen. Und vielleicht können du und dein Vater in ein zwei Monaten dann mal schauen, was Tierheime und Pflegestellen an Mäusen haben, bzw es gibt auch sehr oft Haltungsaufgaben über ebay Kleinanzeigen, bei denen du Mäuse aus wirklich schlimmen Verhältnissen retten kannst. Von Züchtern würde ich persönlich sehr stark abraten :censored: Und vom Zooladen bin ich auch kein Fan..
 
#28
Ja, eigentlich wollten wir bei uns einer 4er Gruppe. Jetzt haben wir 2 3er Gruppen :)
Wie oft, bzw. wann könnten wir wieder Vergesellschaften?
Wir sind schon am überlegen die 3er Gruppe, die bei uns bliebt, zu vergrößern, aber jetzt wollen wir ihnen die VG nicht gleich nochmal antun und warten.
Ich habe glaube ich mal was von 4-6 Wochen gelesen. Aber ist es wirklich zum Empfehlen, wenn sich die 3 super verstehen?
 
#29
Die Mitarbeiterin hat auch gemeint, dass wir noch einen VG Versuch mit neuen Mäusen probieren sollten. Wenn das nicht klappt, müsste sie alleine bleiben.
das. ist. völlig. falsch.
Ich darf das sagen - ich habe oft knäcke Mäuse aus ganz D gekriegt, und alle befriedet.
Mit der dürfte es auch ganz einfach gehen: 2 Kastraten dazu.

Aber dass das ausgerechnet Österreich sein muss.... - da schimpfe ich jetzt auch nicht wegen Zooladen (aber seufze halt mal...)
Ich hätte der Guten wahrscheinlich trotzdem nicht dasselbe Problem nochmal serviert...

** Holla, noch ne Seite weitergegangen!
Fein, dann gibt's mehr zu wissen **

Ja, mach mal wie Captain sagt bzw. wie (beim ersten Mal) schon ge/beraten

Eigentlich wäre es ja schöner, wenn die Gruppe größer wäre, aber lass sie erst mal richtig ankommen und die VG verdauen.
Das scheint keine Großgruppenmaus zu sein!!!
=> ankommen und verdauen, dafür braucht die 1/2 Jahr
(Nach der Zeit konnte ich den befriedeten Knäckes allerhand zumuten - für Ihre Verhältnisse :D - ,
aber vorher habe ich die hübsch ihr Fehlverhalten vergessen und verlernen lassen (andere Mäuse pumagleich von oben anspringen zB)
und ihre Psyche stabilisieren.
Irgendwann mal 2, höchstens 3 Kastraten dazu dürfte dann gehen. Aber in frühestens 3 Monaten überhaupt mal deran denken ;)
Und bitte wirklich nur an Kastraten - die lassen sich die Butter vom Brot nehmen, Deine Madame aber nicht!

(Dein Papa gefällt mir ;) )
 
#30
Wenn das nicht klappt, müsste sie alleine bleiben.
das. ist. völlig. falsch.

verstanden (y)

Wie du das mit Österreich meinst verstehe ich nicht ganz.
Mir ist nur aufgefallen, dass es in Ö sehr wenige Farbmausanbieter gibt.
Wie gesagt, habe im Umkreis von 100km nur einen Anbieter über Tieranzeigen gefunden, der auch welche abgibt, aber hat sich auf meine Anfrage nicht gemeldet.
Auch in Tierheimen habe ich in der Nähe keine gefunden.

Derzeit ist sie wie schon geschrieben in der einer 3er VG mit 2 Weibchen und bis auf kleine Futterzankereien läuft es auf kleinem Raum mal ganz gut.
Hoffe das bleibt so.
 
#31
Wie du das mit Österreich meinst verstehe ich nicht ganz.

So, wie Du's be/schreibst:
Ziemlich Mäuseniemandsland, da kann man oft vergessen, was man in D mal eben kurz tierschutzgerecht anleiern könnte,
und unter den jetzigen Bedingungen erst recht :(

Halten wir die Daumen, dass die Süße sich einkriegt...
 

Micelover

Mäuseverrückt
#32
Mir ist nur aufgefallen, dass es in Ö sehr wenige Farbmausanbieter gibt.
Wie gesagt, habe im Umkreis von 100km nur einen Anbieter über Tieranzeigen gefunden, der auch welche abgibt, aber hat sich auf meine Anfrage nicht gemeldet.
Auch in Tierheimen habe ich in der Nähe keine gefunden.
Woher aus Ö kommt du denn? Wien? Dann wüsste ich einige Stellen wo man mausels herbekommt aber sonst ist es hier wirklich recht selten auf Farbmäuse zu treffen:(
(was man aber auch positiv sehen kann)
 
#33
Wir wohnen in der nähe von Amstetten. also ca. 100km westlich noch Wien.

Kurzes Update:
Beiden 3er Gruppen geht es sehr gut.
Die 2te VG lebt noch auf sehr kleinem Raum. Nächste Erweiterung am Sonntag.
Die erste VG bekommt täglich ein neues Inventar hinzu. Der Käfig füllt sich schön langsam.

An weiteren Zuwachse werden wir frühestens im März denken, damit die jetzt mal auch etwas ruhe bekommen.
 
#34
Muss es doch etwas relativieren ...
In der ersten VG geht es doch nicht so gut. Heute gab es wieder einige Streitereien und Kämpfe (sie haben sich ein paar mal gekugelt) zwischen zwei Mäusen.
Es war wieder die dabei, welche damals tyrannisiert wurde. Sie ging dann nach den Kämpfen gleich schlafen .. alleine.
Mir ist heute auch aufgefallen, dass sie einen anderen Schlafrhythmus hat als die anderen beiden. Generell schläft sie viel mehr.

Ach Leute ... mittlerweile bereue ich die VG.
Als sie noch zu weit waren, hatten sie (gefühlt) viel mehr Spaß als jetzt. Ja ich weiß, es sollten mehr als 2 sein, aber sie hatten sich damals sehr gern.
Es wirkt auch irgendwie so, als ob die eine Maus eifersüchtig ist.

hm...hoffentlich gibt sich das wieder... bin momentan mit meinem Latein am Ende und mag es gar nicht, wenn es einer Maus nicht gut geht...
 
#35
Die älteren vom ersten Mal scheinen aus einer renitenten Familie zu kommen...

Jetzt versucht die 2. rauszukriegen, ob sie Boss sein darf - oder auch nur, ob sie der Mops ist oder, ob sie mit den anderen kann
humpf.
(Das widerlegt mich jetzt alles nicht darin, solche Konstellationen möglichst zu vermeiden. Aber in Österreich gibt's nicht einfach Kastraten um die Ecke, und klassisch hieß es "Mädels kein Problem"...)

Kontrollfrage: wirklich sicher alles Mädels???
Kugeln ist bei denen etwas weniger üblich.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#36
Wir wohnen in der nähe von Amstetten. also ca. 100km westlich noch Wien.

Kurzes Update:
Beiden 3er Gruppen geht es sehr gut.
Die 2te VG lebt noch auf sehr kleinem Raum. Nächste Erweiterung am Sonntag.
Die erste VG bekommt täglich ein neues Inventar hinzu. Der Käfig füllt sich schön langsam.

An weiteren Zuwachse werden wir frühestens im März denken, damit die jetzt mal auch etwas ruhe bekommen.
Sollte Zuwachs irgendwann nötig sein und die 100km wären kein Problem dann schreibt mal das TierQuarTier Wien an, bis dorthin: Viel Glück bei der VG! *knuddel*
 
#37
Sollte Zuwachs irgendwann nötig sein und die 100km wären kein Problem dann schreibt mal das TierQuarTier Wien an, bis dorthin: Viel Glück bei der VG! *knuddel*
Wow ... Danke ... nach so etwas habe ich gesucht.
Werden wir machen.

@stefanie: Ja sind alles Mädls. Selbst kontrolliert, mit Hilfe diverser Internetseiten. :) Habe bei allen dreien eindeutig die Zitzen gesehen.
Naja, keine Ahnung wie "Kugeln" unter Mäusen genau aussieht, aber sie sind aus einer Höhle rausgekugelt.
Vielleicht haben wir es mit dem Inventar etwas übertrieben. Habe gestern Nacht so die zuletzt hinzugegebene Grashöhle und etwas Buddel-Papiereinstreu entfernt und dann wurde es auch wieder ruhiger. Wurde zumindest davon nicht aufgeweckt.
Heute morgen sind sie relativ friedlich gemeinsam im Futternapf gesessen. Nur als die Jüngere (Blacky) der Älteren (Fiepsi) etwas zu Nahe kam, wurde sofort von der Älteren (Fiepsi) gepiepst.
Aber Fiepsi hat nach wie vor einen anderen Rhythmus als die anderen beiden (Blacky & Roxy). Sie schläft am Abend um ein paar Stunden länger.

Habe noch ein paar Fragen an euch:
1. Sollte es zwischen Blacky und Fiepsi gar nicht gehen, könnte ich Blacky in die andere VG (5 Tage) geben? oder müsste diese dann wieder bei Null (Transportbox) beginnen?
2. Ab wann kann man nach einer VG z.B.: wieder einen Kastraten hinzugeben? Habe da mal was von 2 Monaten gelesen, kann das sein? Dann müsste vermutlich wieder eine VG von Null starten, oder?

Vielen Dank für eure Unterstützung soweit!
 
#38
Habe noch ein anderes Problem entdeckt.
Fiepsi macht es ihrem Namen gerecht und fiept immer wieder ... einfach so.
Habe mal ein Video auf Youtube hochgeladen:

Vor allem beim Futtern fiept und "nießt" (oder so ähnlich) sie immer wieder mal.
Ich weiß, dass Mäuse normalerweise keine (hörbaren) Laute von sich geben.
Soll ich mit ihr mal zum Tierarzt oder ist es nicht besorgniserregend?

Der Käfig steht nicht in der Nähe eines Fenster und es zieht dort auch absolut nicht.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#39
Hey, das auf dem Video ist ein typischer Atemwegsinfekt der bei Farbmäusen leider sehr häufig ist. Sie sollte auf jedenfall einem Mäusekundigen TA vorgestellt werden und Antibiotika kriegen, sowas kann gut geheilt werden aber genauso schlimme Auswirkungen haben wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird:confused:
 
#40
Vielleicht ist das auch der Grund warum sie länger als die anderen schläft.
Mäusekundig ... mal sehen ... werde morgen zu einem fahren, der auf alle Fälle auch Kleintiere behandelt (was hier nicht selbstverständlich ist).
Danke!
 
Top