Hessen Tierheim Wiesbaden: 150 Farbmäuse (Tendenz steigend)

Maja2013

Active member
#1
Huhu,
Habe diese Nachricht auf der Homepage des Wiesbadener Tierheims gesehen:

Mäuse Alarm im Wiesbadener Tierheim

Die Tiere stammen aus unkontrollierter Zucht. Angefangen hat es natürlich mit ca. 10 Tieren aus dem Zoohandel und dann waren es irgendwann über 150 Mäuse. Erst jetzt haben sich die Besitzer gemeldet und waren der Meinung, dass die Tiere alle geschlechtlich getrennt wären. Leider haben wir aus der knapp 80 Maus-starken Mädels-Gruppe nochmals 3 junge Böckchen rausgefischt. Am Ende stellte sich heraus, dass vor einer Woche noch ein Bock von der Besitzerin entfernt wurde. Die jüngsten sind ca. 2-3 Wochen alt.

Es handelt sich um wirklich schöne Farbschläge, wenige Albinos. Wie bereits beschrieben sind einige weibliche Mäuse sicher nochmals tragend.


Ob das Tierheim die Böckchen kastriert, weiß ich nicht und ich hatte auch keinen Kontakt zum Tierheim... Auf der Homepage sind aber auch andere Farbmäuse gelistet. Dort sind alle Böckchen kastriert...

In Hessen gibt es ja leider nicht viele Mäusehalter, aber vielleicht erreicht es ja so noch ein paar mehr und die Mäuse können schnell vermittelt werden. =)
Viele Grüße
Hannah
 
#2
Die Jungs sind schon kastriert. Vermittlungsgebühr 20€/Kastrat und ich glaub 10€/ Mädel. Angesichts dessen, dass das TH 75€/ Kastra zahlt, muss ich sagen: HUT AB! Finde ich unterstützenswert, dass ihnen das so viel wert ist für die Kleinen. =)

Vermittlung überregional möglich. Ab September kann ich notfalls bei Fahrtketten Richtung Süden oder von AB nach HH (und an dieser Strecke) helfen.


LG Angelus
 
#3
Hallo,
weiß jemand ob die Wiesbadner Mäuse schon alle vermittelt sind oder suchen noch welche ein Zuhause? Konnte auf der Internetseite nix dazu finden... /:

LG Iris
 
Top