• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

Vergesellschaftung Dos & Thor

#1
Der kleine Thor ist vor ein paar Wochen von Nonin hier eingezogen; anfangs hatten wir unsere Schwierigkeiten. Er hat gebissen wie ein Verrückter, mich angegangen und meine Mäuse hat er durchs Gitter ebenfalls angegangen.
Wenn er im Freilauf war ist er direkt ans Gehege von Dos & Sara gesprungen und hat an deren Gitter genagt.
Thor ist sehr skeptisch, misstrauisch und ein richtiger Kontrolletti.

Dos ist ein kastrierter Bock, der bisher mit Mädels zusammen lebte. Er ist ein ordentlicher Brocken und eher der gemütliche Typ.
Das genaue Gegengeteil von Thor eben: Zahm & vertrauensvoll, lässt sich gerne streicheln, kuschelt sich in meine Pulli - Bauchtasche und darf Abends manchmal auf meinem Bett rumlaufen.
Gestern hat Dos wie ein Verrückter getrommelt und wollte das Schlafnest nicht mehr betreten, ich habe dann nachgeschaut und habe Sara eingerollt in ihrem Nest gefunden. Sie muss erst kurz vorher verstorben sein, sie war noch warm.

Heute Nachmittag werde ichs mit den beiden probieren. Mal schauen ob und wie das klappt. *heilig*
Ich habe irgendwie das Gefühl dass eine Herausforderung auf mich wartet...
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#2
Hey du ... ich bin jedenfalls in Gedanken bei euch und hoffe sehr, dass Thor deinen Einsatz zu schätzen weiß! *knuddel*
Gemütlicher Kerl klingt gut, Minh war auch alles andere als eine Speedymaus und hat Thor sehr gutgetan. Und dass Dos keine "vollständige" männliche Herausforderung ist könnte auch hilfreich sein. ;)
 
#4
Läuft bisher ganz gut.
Thor zeigt sich momentan als eher zurückhaltend und geht in den Fluchtmodus.
Dos ist sehr interessiert, aber sehr freundlich.
Es gibt einige nette Begegnungen zwischen den beiden.
Alles gar nicht so dramatisch wie ich gedacht habe.

[/url]Ohne Titel by Edda Wellmann, auf Flickr[/IMG]

Aber primär sieht es so aus; Thor auf der Flucht:
[/url]Ohne Titel by Edda Wellmann, auf Flickr[/IMG]
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#5
Schön, den kleinen Thor mal wieder zu sehen. =)
Da zeigt sich also mal wieder, dass Mäuse, sich je nach Partner, auch ganz anders verhalten können als gedacht - auf der Flucht habe ich Thor bei den VG-Versuchen nie erlebt. *seufz*
Ich hoffe sehr, dass Dos weiterhin viel Geduld hat und Thor nicht wieder auf Angriffsmodus umschaltet.

(...) ich habe dann nachgeschaut und habe Sara eingerollt in ihrem Nest gefunden. Sie muss erst kurz vorher verstorben sein, sie war noch warm.
*knuddel* Sorry, in all der Aufregung wegen deiner VG-Pläne und weil ich in Eile war, habe ich das ganz vergessen: Es tut mir leid, dass Sara so überraschend gestorben ist. Für sie ist es vermutlich leichter gewesen, dass es so schnell gegangen ist - für dich (und Dos) dagegen sicherlich ein Schock.
Ich glaube, es ist leichter, wenn mensch sich auf den Tod von "Angehörigen" vorbereiten kann...
 
#7
Aktuell sitzen sie in dem oberen Abteil eines Aufbaus von einem alten Aquarium.
Zufrieden bin ich noch nicht, ab und zu gibt es kleine Jagereien oder Erstarren.
Richtige Aggressionen kann ich nicht erkennen.

Aber das sind so zwei Kandidaten denen ich absolut null vertraue, weil sich beide
nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

[/url]Ohne Titel by Edda Wellmann, auf Flickr[/IMG]

[/url]Ohne Titel by Edda Wellmann, auf Flickr[/IMG]

Den Abend lass ich sie auf jeden Fall noch zusammen, wenn sie lieb sind dürfen sie auch die Nacht zusammen sein... Da muss ich mir aber 100 % ig sicher sein.
Ein spannender Abend wird das!*heilig*
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#8
Wow, ihr seid ja weit gekommen! *anbet*
Ich mache mittlerweile lieber mehrere Etappen, bevor die Situation womöglich eskaliert, weil die Mäuse ihre Anspannung nicht mehr regulieren können. Aber ich weiß, du hast da einen längeren Atem. ;)

Wie auch immer, ich wünsche den beiden Machos alles Gute beim "Butter vom Brot kratzen" - aber bitte unblutig!

Du machst das schon genau richtig und ... Schlaf gut! *knuddel*
 
#9
Ich habe gestern Abend noch getrennt, es war alles okay bei den Mäusen. Ein paar kurze Jagdszenen, die aber weder extrem aggressiv noch langanhaltend waren. Es gab keine Kugeln und keine Beisserei.
Da ich recht tief schlafe, wollte ich es trotzdem nicht drauf ankommen lassen.

Heute Morgen saß Thor total apathisch in seinem Gehege, rührte sich kaum und hatte Schwierigkeiten seine Körpertemperatur zu halten.
Habe ihn eingepackt und bei meinem Tierarzt abgegeben, weil ich den ganzen Tag arbeiten musste und mich nicht um ihn kümmern kann.
Hab ihn eben abgeholt; wir haben beide die Maus komplett auf Links gedreht, es sind keine Bissspuren zu finden.
Thor ist noch immer apathisch, bewegt sich nicht und kann nur mit Hilfe von Außen seine Körpertemperatur halten. Er hat alles mögliche an Medikamenten bekommen. Wir wissen nicht was er hat.

Für mich sieht es aus als würde er sich heute noch auf die Reise machen...:cry:
Wenn ich nur wüsste warum...
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#12
Liebe Punkratz,

ohje, das ist ja ein Auf und Ab bei euch - erst war ich erfreut die Bilder von Dos und Thor zu sehen und kurz danach dann so eine Nachricht :cry: Immer wieder traurig, dass ein bei so einem kleinen Lebewesen die Untersuchungsmöglichkeiten so begrenzt sind und man deshalb so einige Leben nicht retten kann :cry:
Wer weiß, vielleicht ist Thor ja auch so ein Wundermäuschen wie Brösel es war... Alles Liebe *knuddel*
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#13
Hey ihr Lieben ... und punky, ich mach mal ein update.

Gestern abend hat Thor noch gelebt. Vom TA hat er wohl alles an Medikation bekommen, was möglich ist (Infusion, Kreislauf- und Schmerzmittel, AB...). Es gibt keinerlei äußerliche Verletzungen, der TA ist ratlos.

Wir haben viel rumüberlegt, was der Grund für seinen Zustand sein könnte ... er wirkt wohl ein bisschen so, als ob er einen Schock hätte - bloß wodurch?
Ich kann von meinen VG-Versuchen nur sagen, dass er nach den Begegnungen auch immer sehr geschafft wirkte und sich sofort zum Pennen zurückgezogen hat - obwohl er hier ja derjenige war, der ausgeteilt hat. *Keule*

Er wird bei punky wunderbar versorgt. *knuddel* Transportbox auf Wärmematte, mit warmem Wasser gefülltes Marmeladenglas, weil er seine Körpertemperatur überhaupt nicht halten kann. :cry:
Ich hoffe sehr, dass er die Nacht überstanden hat!
 
Last edited:
#14
Thor ist heute morgen in aller Herrgottsfrühe gestorben.
Es lief sehr friedlich ab, er hat irgendwann einfach nicht mehr geatmet.

Ich habe aktuell viele Gedanken in meinem Kopf.
"Vorwürfe" in dem Sinne mache ich mir nicht; die VG an sich war sehr friedlich, das habe ich schon weitaus schlimmer erlebt.
Allerdings überlege ich gerade, aufgrund eines Hinweises einer Mäuseexpterin, ob Thor vielleicht eine Grunderkrankung hatte die ich nicht erkannt habe.
Werde mir nochmal Mäusebilder mit typischer Schmerzmimik anschauen und gucken ob ich da etwas übersehen habe.
Falls ja, dann hat Thor das alles immer sehr gut versteckt, ich habe bei ihm nie den Eindruck gehabt dass irgendwas nicht in Ordnung ist.
Und der Gedanke eine kranke Maus in eine VG geschickt zu haben ist irgendwie echt scheiße.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#15
Ach punkratz, jetzt musst du gleich zwei Mäuse begraben! :cry:
Auch wenn ich nach unserem Gespräch gestern schon damit gerechnet habe ... es ist hart, dass Thor auf einmal weg ist. Ich hatte mich so gefreut, dass er bei dir vielleicht doch noch eine Chance hat, für den Rest seines Lebens nicht alleine zu sein.

Mach dir bitte keine Vorwürfe, du kannst Tiere gut lesen, was du VG-mäßig erzählt hast, war alles im Rahmen. Und ich danke dir, dass du mit dem Knaller noch einen Versuch gemacht hast.
Und für die Fürsorge, auch jetzt am Ende! *knuddel*

Allerdings überlege ich gerade, aufgrund eines Hinweises einer Mäuseexpterin, ob Thor vielleicht eine Grunderkrankung hatte die ich nicht erkannt habe. Falls ja, dann hat Thor das alles immer sehr gut versteckt, ich habe bei ihm nie den Eindruck gehabt dass irgendwas nicht in Ordnung ist.
Was sollte das für eine Grunderkrankung sein (mir kam gestern kurz der Gedanke, ob Thor vielleicht einen Herzinfarkt bekommen hat)?

Ich bin in der Zeit, in der er hier gelebt hat, jedenfalls auch nie auf die Idee gekommen, dass Thor irgendwie krank ist.
OK, diese schmalen Augen und der angebliche Lidrandtumor (den ich aber auch nicht wirklich glauben konnte). Er war zwar sehr rastlos, misstrauisch und stressanfällig, aber bei der VG mit Minh verhielt er sich nicht anders als andere Mäuse - außer, dass er auf einem "hohen Level" unterwegs war. Aber das sind die schwierigen Mäuse nun mal in diesen Extremsituationen meist.
Und deshalb wäre es ja auch so schön gewesen, wenn er doch noch eine Maus gefunden hätte, bei der er runterfahren kann/hätte können - wie bei Minh:



Ich glaube trotz allem, sein Mauseleben war die überwiegende Zeit nicht das Schlechteste! Und jetzt war es eben so weit, warum auch immer!
(Ich schreib Lulakritz, der früheren Halterin, eine Mail, damit sie auch Bescheid weiß.)

Falls du ein paar Mause-Schmerzfotos findest, schick sie mir bitte (oder mach vielleicht unter Gesundheit einen Thread dazu auf?). Ich habe aufgrund meiner häufigen Seniorenmäuse oft mit dem Sterben zu tun. Und glaube zwar, dass ich ganz gut erkenne, ob die Tiere Schmerzen haben, aber zu Lernen gibt es immer was.
 

Attachments

trulla

Krabbeltier
Staff member
#16
Ich finde, dass man es manchen Tieren wirklich kaum anmerkt, wenn sie krank sind. Ich denke auch, dass es im Nachhinein noch schwerer zu beurteilen ist - daher gib bitte nicht zu viel auf die Bilder, das Gedächtnis kann da trügerisch sein, gerade wenn schon eine Vermutung zu Grunde liegt. Ich glaube nicht, dass du etwas falsch gemacht hast *knuddel*

Immerhin - Thor konnte friedlich einschlafen, warum auch immer *Abschied*
 
Top