• Liebe User,
    wir möchten unsere Tierarztliste auf den neuesten Stand bringen und wünschen uns dabei eure Unterstützung. Mehr Informationen findet ihr HIER.
    Danke für eure Hilfe!
  • Das geplante Antibiotikaverbot für Heimtiere bedroht auch die Mäusehaltung. Bitte unterschreibt diese PETITION, um das zu verhindern!

Vergesellschaftung kippt plötzlich?

Piapiapia

New member
Messages
8
Reaction score
0
Hallo zusammen,
ich hätte da ein paar Probleme mit der Vergesellschaftung meiner derzeitigen Mäuse und weiß einfach nicht weiter.
Da meine Gruppe nur noch aus 2 Mädels bestand (beide momentan 13 Monate alt) habe ich mich entschieden 4 neue Mädchen vom Züchter dazu zu holen. Gesagt getan. Die neuen Mäuse waren um die 2 Monate alt als ich sie bekam, was jetzt 3 Wochen her ist.
Ich habe sie erst in die Wanne gesetzt, dann nachdem sich ein Kuschelhaufen gebildet hatte für 24h in die TB und danach in einen kleinen 30x40 Käfig, dort waren sie für eine Woche drin. Bis dahin lief auch alles problemlos also habe ich sie in den abgeteilten Endkäfig gesetzt, die kleinste Abteilung die ich machen konnte war 50×40, was auch kein Problem war, also nach und nach vergrößert oder mehr Streu reingemacht, teilweise blieben sie auch für ein paar Tage auf einer Stufe, größere Reibereien gab es nie.
Gestern wollte ich nun das erste Spielzeug reinstellen, nur so eine offene Plattform, aber da gings los. Es haben sich alle um dieses Teil gezankt also hab ichs wieder raus genommen, aber der Streit blieb zum Teil. Ich habe schonmal gesehen wie eine der neuen Mäuse (Feivel) die älteren besteigt, ganz zum Anfang der VG, das war aber eher eine einmalige Sache. Seit gestern besteigt Feivel aber pausenlos eine der anderen neuen Mäuse, also eine von denen die sie schon vorher kannte. Also wirklich keine 5 Minuten Ruhe und das Gequieke geht wieder los, und das die ganze Nacht und jedes mal sehe ich wie Feivel ein und dieselbe Maus besteigt. Die arme Maus, die dabei das Opfer ist, war dabei nichtmal eine dominante, eigentlich hab ich davor nie gesehen wie sie in irgendeine Streitigkeit verwickelt war.
Ich habe den Käfig nun wieder so klein abgeteilt wie möglich aber auch das hat überhaupt nichts geholfen.
Was soll ich denn jetzt machen? Ich hab auch schon überlegt ob Feivel nicht doch ein Männchen ist, aber die hocken ja jetzt schon 3 Wochen zusammen und da mpsste man doch schon sehen ob ein Weibchen trächtig ist oder nicht, oder? Und warum sollte das dann so plötzlich und nur mit einer Maus anfangen?
Würde mich sehr über Hilfe freuen 😢

LG
 

Moni1610

Member
Messages
462
Reaction score
0
Du Arme, das ist keine schöne Situation...

Du solltest zuerst einmal dich vergewissern, ob männlich oder weiblich. Züchter von Farbmäusen, ich weiß nicht so recht, das sind für mich mehr Vermehrer, da wird Männlein und Weiblein zusammen gesetzt und die Kleinen online zum Verkauf angeboten. Bei Farbmäusen gibt es nur sehr sehr wenige "seriöse" Züchter, die auch ausreichend über die Genetik und all das, was zu einer Zucht dazu gehört, Kenntnis haben.

Also Männlein ist jederzeit möglich.

Ob die Mäuschen sich vorher schon kannten spielt keine Rolle, du weißt nie, ob sie vorher auch tatsächlich zusammen saßen, sie können auch erst bei Abgabe zusammen gesetzt worden sein.


Wenn Feivel männlich sein sollte und das neue Mäuschen nun hitzig ist, wäre das eine Erklärung, warum er da seit gestern pausenlos das Mäuschen besteigt.
Da kannst du den Käfig verkleinern soviel du willst, das wird erst wieder besser, wenn sie nicht mehr hitzig ist, allerdings Mäuschen sind alle paar Tage hitzig.
Farbmäuse quietschen häufig, wenn sie bestiegen werden.

Wenn es sich um Dominanzverhalten handeln sollte, bin ich der Meinung, da würde das Mäuschen weg rennen.

Ob ein Weibchen trächtig ist, ist meist erst kurz vor Geburt zu sehen.

Ganz wichtig, prüfen ob Feivel männlich. Denn wenn ja, könnten theoretisch alle Mädels trächtig sein. Bei älteren Mäusemädels kann das auch tödlich ausgehen, da ihr Becken sich ab einem bestimmten Alter "verknöchert" und die Babys stecken bleiben können (falls erster Wurf).
 

Piapiapia

New member
Messages
8
Reaction score
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich habe nun schön öfter versucht herauszufinden ob Feivel männlich ist aber leider hab ich überhaupt kein Auge dafür, ich erkenne da gar nichts und auch auch keinen Unterschied zu den anderen ☹ Soll ich "sie" jetzt erstmal von der restlichen Gruppe trennen? Und was mache ich wenn es jetzt schon zu spät ist?
 

Moni1610

Member
Messages
462
Reaction score
0
Die Entwicklung ist auch bei Mäusen unterschiedlich, doch normalerweise müssten Eierchen zu sehen sein, auch wenn klein. Doch jetzt sofort raus tun, wäre auch nicht sinnvoll, wenn es tatsächlich nur Dominanzverhalten ist.

Hast du den niemand in deinem Freundes- und Bekanntenkreis, der sich mit Farbmäusen auskennt. Ich würde da umgehend zu einem TA gehen und schauen lassen, damit du ganz sicher sein kannst, ob männlich oder weiblich. Wenn es jetzt schon zu spät ist, du kannst dann nichts mehr ändern. Achte darauf, ob Mäuschen um die Hüfte herum plötzlich birnenförmig werden und ob Mäuschen Nester bauen. Vor allem dann viel Eiweiß geben, das ist wichtig, das brauchen die Mamis. Wenn es fiepst, bitte nicht groß stöbern, Mama und Tanten machen das.

Aber ganz wichtig, du musst dir sicher sein, welchen Geschlechts die 4 neuen Mäuse sind.

Wenn alle weiblich, kann überlegt werden, wie du weiter vor gehst. Laufen lassen oder trennen?
 

Namida

Member
Messages
97
Reaction score
0
Hi,

ich hab dir mal eine PN geschrieben. Evtl. kommst du ja hier aus der Ecke, dann könnte ich vllt. drunter schauen. Scharfe Hinternfotos der Geschlechtsteile können evtl. auch hilfreich sein. Ich schließe mich Moni an, es ist wirklich wichtig das herausgefunden wird ob alle vier Neuen wirklich weiblich sind. Das klingt durchaus nach Hitzigkeit des betroffenen Weibchens.

lg
 

Brokat

2
Staff member
Messages
1.750
Reaction score
0
Hallo,

du kannst auch gern Fotos von Feivel machen und sie hier hochladen. Dazu setzt du die Mäuse am besten in ein leeres Glas und fotografierst sie von unten. Am besten gleich Fotos von allen neuen Mäusen. 😉 Wenn die Mäuse sich hochnehmen lassen, kannst du auch nach Zitzen suchen. Bei Farbmäusen haben nämlich nur die Weibchen welche.

Lese ich das richtig, dass du gestern nach drei Wochen das erste Inventar gegeben hast? Vorher nur Streu? Dann wäre es möglich, dass die Mäuse bisher einfach nichts Spannendes hatten, wofür sich ein Streit gelohnt hätte. Falls Feivel weiblich ist, ist sie vielleicht einfach besonders dominant oder zickig.

Liebe Grüße!
 
Top Bottom