• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

VG Gustav und Django

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#1
Hey ihr Lieben,
hier gibt es endlich mal wieder ein kleines Mauseglück zu bestaunen. Der etwa 2-jährige Gustav und der fast 4-jährige Django sind in relativ kurzer Zeit ein herzerwärmendes Duo geworden. *Herz*

Django hat die ersten zwei Jahre seines Lebens mit seinen zwei Brüdern gelebt, die nacheinander weggestorben sind. Er ist vor eineinhalb Jahren hier eingezogen und hat mit Feivel zusammengelebt, der vorletztes Wochenende gestorben ist. http://mausebande.com/forum/community/regenbogenbruecke/62710-feivel.html#post1303695
Django ist ein kleiner Schatz, ausgesprochen sozial, gutmütig und nervenstark - das konnte ich bereits bei der VG mit Feivel beobachten.



Gustav ist vor ca. 2 Monaten hier eingezogen, er hatte sich unversöhnbar mit seinem Partner zerstritten.
Ursprünglich war eine VG zwischen ihm und Kolle geplant, die leider gescheitert ist (Kolle extrem dominant und angriffslustig, *Keule* Gustav zurückhaltend und am Ende nur noch ängstlich). *Angst*



Gustav und Django haben 5 Etappen gebraucht:
Die ersten 3 dauerten jeweils ca. 20 Minuten und fanden im Badezimmer statt, beim ersten Mal nur in der Dusche, beim zweiten Mal Dusche und Box, beim dritten Mal nur in der Box.
Die dritte Version war sehr konfrontativ, aber das schien mir die einzige Möglichkeit, dass es überhaupt zu Kontakten kommt: Gustav war auch hier sehr ängstlich und nur auf der Flucht, obwohl Django sehr freundlich auf ihn zugegangen ist.

Hier die Räumlichkeiten dieser Begegnungen:



Die beiden letzten Etappen fanden in etwa 2/3 eines 100x50er Aqua statt.
Bei der vierten Etappe wurde bereits vorsichtig geputzt...





...nach einer Stunde hat Gustavs Zurückhaltung sich allerdings zunehmend gedreht und er fing an, Django immer wieder anzugehen.
Der hat das zunächst ignoriert bzw. sportlich genommen, er war dann aber auch zunehmend gestresst und Gustav hat sich gar nicht mehr beruhigt.
Deshalb haben wir nach eineinhalb Stunden abgebrochen und die zwei in dem Aqua ans Trenngitter gesetzt.
Hier war Gustav zunächst mega giftig, *Wand* hat sich aber im Lauf des Abends beruhigt und die zwei haben auch am Gitter geschlafen ...




Am Sonntag, der 5. Etappe, haben wir die zwei in eine Klappbox gesetzt, das Aqua wieder auf 2/3 verkleinert und dann dort weitergemacht, wo wir am Samstag abbrechen mussten.
Die erste Zeit war noch etwas anstrengend und hat Django ein paar Nerven gekostet ... aber dann ist das Eis "in nullkommanix" geschmolzen". *knuddel*







Seitdem wird meistens gepennt und in den aktiven Phasen probieren sie viel miteinander aus, was in erster Linie von Django ausgeht: Er ist ein äußerst körperbetonter Renner, rauft und ringt sehr gerne, meint das aber ganz spielerisch.
Trotzdem bleibt mir manchmal noch das Herz stehen, wenn er Gustav "überfällt". *Angst*
Nicht wegen ihm, sondern weil ich mir Sorgen mache, dass Gustav damit überfordert ist.
Aber es ist ein Phänomen, wie gut sowohl Feivel damals als auch Gustav nach kurzer Zeit darauf reagieren. Django hat anscheinend einen unwiderstehlichen Charme und ist so arglos dabei - irgendwie kann der kleine Kerl zaubern. *heilig*
Und Gustav scheint sogar drauf zu stehen, die zwei schenken sich nix. :D

Seit gestern abend haben sie ein kleines Sandbad und das komplette Aqua, ganz ohne Irritationen. Wenn das heute so weitergeht, dürfen sie morgen in die Buddeletage des Endstalls umziehen. =)
 

Attachments

Last edited:

trulla

Krabbeltier
Staff member
#2
Jaaaa!! Endlich *freu**freu**freu*

Freue mich soo sehr, das zu lesen =)

Und Django ist schon 4?? Wahnsinn, er wirkt überhaupt nicht so.

Ja gut, mehr gibt es wohl nicht zu schreiben - Support braucht ihr ja nicht mehr. Toll gemacht, alle 3! =)
 
#3
Toll, oder *freu**anbet*?
Ich hatte nach der 4. Etappe die Hoffnung schon fast aufgegeben *schäm*!

Es ist so toll, dass "mein" kleiner Gustav nun so einen tollen Freund und das beste Zuhause überhaupt gefunden hat *knuddel*.

*Danke* für alles *tanzen**Blumen*

LG
Andrea
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#4
Geteilte Freude ist doppelte Freude! *knuddel*

*schäm* ... die zwei sind vor einer Stunde schon in die Buddeletage gezogen... samt Schlafnest und Sandbad.
Sie sind im Aqua gestern abend schon im wahrsten Sinne des Wortes die Wände hochgegangen. Das habe ich mir heute wieder eine Stunde angeschaut und dann gedacht "ich riskiers".
Bisher haben sich die beiden meines Vertrauens würdig erwiesen - voll und ganz!
Aber ich hab das natürlich im Blick und wenn sich die Stimmung verändert, müssen sie eben noch eine Nacht im Aqua schlafen. *ätsch*

Dieses schnelle Vorgehen ist nicht für Anfänger(innen) zu empfehlen!!!
Aber das habe ich bei meinen bisherigen VGs immer ganz gut eingeschätzt und mache das auch bei jedem Duo in einem anderen Tempo, je nachdem, welche Dynamik ich beobachte.
Bei Django und Gustav beispielsweise kommt das Laufrad zum Schluss. Das gebe ich sonst meist noch vor dem Umzug in den Endstall rein.
Aber hier habe ich das Gefühl, das könnte am ehesten Stress geben - von Gustavs Seite. Deshalb sollen die beiden erstmal alles gemeinsam machen können ... schreddern und buddeln, rumwuseln ... und raufen, was das Zeug hält. Echt ein scharfes Duo! *Vogelzeig*
 
Last edited:

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#8
Es gibt, entgegen meiner ursprünglichen Planung, schon wieder Neuigkeiten.
Die Jungs bewohnen seit heute morgen nämlich den gesamten Stall ... Django hat es quasi erzwungen: *ätsch*
Das Risiko, dass sich die beiden durch eine Freigabe der Etagen zerstreiten, erscheint mir deutlich geringer als die Gefahr, dass Django sich bei den Versuchen, die Absperrung nach oben zu überwinden, das Genick bricht. *Vogelzeig*
Er ist anscheinend in einen Jungbrunnen gefallen ... Energie ohne Ende. *Sofa*
 
#9
Hey, ich habe eben nach Django und Feivel gegoogelt um zu lesen wie es Django mittlerweile geht. Wir denken oft an ihn und freuen uns sehr zu lesen das es ihm gut geht. Das mit Feivel tut uns sehr leid, finden es aber der schön, das er einen neuen Freund gefunden hat, er hat ja nun ziemlich oft andere Mäuse verloren. Schön zu sehen das es ihm gut geht und wir mir Euch ein tolles Zuhause gefunden haben. Liebe Grüße von den alten Herrchen+ Frauchen?
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#10
Wie schön, dass du hier reinschaust! *knuddel*
Ich hatte auf meiner ToDo-Liste auch eine Mail an euch angesichts der Veränderungen durch Feivels Tod - die kann ich jetzt streichen!
Der liebe Django scheint gute Gene zu haben, war überhaupt noch nicht krank - und er ist ein echter Schatz! *Herz*
Grüße auch an das "Herrchen"! ;)
 
Top