• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

VG Jelly und Amy

scrabble

Active member
#41
Off Topic:
Hattest du nicht noch eine Solo? Frieda? Wird die jetzt hier auch noch vg? *heilig*


Hier im Forum ist es schon entspannter, was VGs angeht, das stimmt. "Drüben" bekommt man hauptsächlich nur das Schema F erklärt und leider wird noch zu wenig auf die individuellen Charaktere eingegangen. Und dann bekommt man noch zu hören, dass es nur eine 50:50-Chance ist, dass es klappt. Super Motivation :rolleyes:
 
#42
Off Topic:
Hattest du nicht noch eine Solo? Frieda? Wird die jetzt hier auch noch vg? *heilig*
Off Topic:
Das ist eine ganz traurige Geschichte: Für Frieda war eigentlich Amy als Partnerin vorgesehen. Sonntags hatten wir ein Treffen mit den Besitzern von Amy verabredet, am Samstag davor mussten wir urplötzlich Frieda - wahrscheinlich wegen Herzproblemen - einschläfern :cry:


"Drüben" bekommt man hauptsächlich nur das Schema F erklärt und leider wird noch zu wenig auf die individuellen Charaktere eingegangen. Und dann bekommt man noch zu hören, dass es nur eine 50:50-Chance ist, dass es klappt. Super Motivation
Es kommt leider wirklich sehr "dogmatisch" rüber, aber als Anfänger möchte man ja auch gerne eine Punkt-für-Punkt-VG-Vorgehensweise hören. Wahrscheinlich ist das auch mit Grund für die genauen "Ansagen". Schade nur, dass andere Meinungen dann dadurch untergehen :unsure: Mit meinen Erkenntnissen hier aus dem Forum bin ich jetzt fast schon sicher, dass wir damals die VG zwischen Frieda und Jelly hätten hinbekommen können, wenn ich mich nicht an das Schema F gehalten hätte.

Was habt ihr denn für Erfahrungswerte mit den Erfolgsaussichten bei VG's?
 

scrabble

Active member
#43
Ohje, das tut mir Leid *seufz* *knuddel*

Die gehen nicht wirklich unter, sondern werden unterdrückt. Bestimmte Wörter, z. B. Badewanne kannst du dort ohne einen "Shitstorm" fast nicht sagen. Manche sind auch schon offener geworden, manche aber sehr "streng". Kannst ja mal die Suchfunktion nutzen ;)
Und der neutrale Raum ist dort leider auch noch nicht gerne gesehen. Man müsste vielleicht mal Nonins (super) Erklärung dort vorstellen:
Und noch ein paar Sätze zum neutralen Raum, meine Mäuselogik folgt dabei diesem Gedanken:

Wenn die Tiere sich bei der ersten Begegnung in einem neutralen Raum begegnen, sind sie
1. zunächst damit beschäftigt, die Gegend zu erkunden (dabei können sie Spannung ablaufen).
2. haben beide die gleichen Voraussetzungen, es gibt also keine territorialen Vorteile.
Bei der zweiten oder dritten Begegnung kann der Raum ruhig schon vertraut sein durch gemeinsame Gerüchen z. B. Markierung des Handtuchs. Das wird dann als ein gemeinsamer Ort gespeichert, auch wenn manche Tiere trotzdem und sehr schnell territoriale Ansprüche entwickeln.

Wenn ich dagegen nur das Trenngitter hochziehe gibt es mehrere kritische Punkte:
1. Ganz plötzlich (für die Mäuse) sind sie sich ohne Gitterschutz ausgeliefert und das
2. in dem eigenen bisher allein bewohnten Territorium. Denn auch beim Seitentausch benutzt jedes Tier die Hälften unterschiedlich und entwickelt Lieblingsecken. Und so kommen also die zwei Risikofaktoren "alles meins" und "bisher "Single-Wohnung" zusammen.
Was habt ihr denn für Erfahrungswerte mit den Erfolgsaussichten bei VG's?
Ich führe tatsächlich Buch darüber, du/ihr wirst/werdet lachen :D Es kommt auch immer etwas auf die Vergangenheit von den Tieren an (zumindest bei mir, Punkratz ist Gott *anbet* ) und ein Tier (2014) hat meine Statistik etwas gedrückt, deswegen komme ich aktuell nur auf genau 50 % bei adulten Tieren. Tendenz aber (hoffentlich weiterhin) steigend *heilig* Seit November 2014 aber immerhin bis auf eine abgebrochene VG (gesundheitlich) alle erfolgreich. Hört sich jetzt schon besser an, finde ich :D
Und die erfolgreichen VGs mit adulten Tieren haben bei mir eine "Scheidungsrate" von 0%. =)
 
#44
Man müsste vielleicht mal Nonins (super) Erklärung dort vorstellen
Die Erklärung hat mir auch unheimlich gut geholfen die ganzen Gedanken, die hinter der Großraummethode stecken, zu verstehen. Und auf Jelly hat das noch dazu zu 200 % gepasst.

Tendenz aber (hoffentlich weiterhin) steigend *heilig* Seit November 2014 aber immerhin bis auf eine abgebrochene VG (gesundheitlich) alle erfolgreich. Hört sich jetzt schon besser an, finde ich :D
Und die erfolgreichen VGs mit adulten Tieren haben bei mir eine "Scheidungsrate" von 0%. =)
Genau darauf kommt es doch an: die Tendenz und die Scheidungsrate *freu* Respekt für beides hast Du von mir! *anbet*
 
#45
Mit drüben ist das große Renner Forum gemeint?
Da habe ich schon lange Schreibverbot :D
Kann mir gut vorstellen dass sie mit der Großraum Methode ein Problem haben.
Es sind ja viele Züchter da unterwegs und die sind ja alle der Meinung dass man das devote oder dominante Verhalten bei Jungtieren ab sieben Wochen schon beurteilen kann ;)
Außerdem würden sie sich ja ihren Absatzmarkt kaputt machen wenn sie ausschließlich adulte Tiere miteinander vergesellschaften würden. *ätsch*

Renner sind halt Lebewesen und die haben ihren Charakter. Und ist durch die vielen positiven VGs hier ja belegt, dass die VG eben mit der Symphatie zwischen den Mäusen steht und fällt..

Meine Erfahrungswerte zum Gelingen sind bei 98%. Einmal ware sich die Mäuse nicht sympathisch. Die hätten zwar miteinander leben können, aber es wäre eher eine Zweckgemeinschaft gewesen und bei er anderen hat es sich um vier Böcke gehandelt, die zu 6 klar kamen aber zu viert nicht.

Lesen hier eigentlich einige aus dem Renner Forum quer?
Irgendwann können sie die Methode nicht mehr verdrängen und leugnen ;) Ist nur eine Frage der Zeit :D
 

scrabble

Active member
#46
Mit drüben ist das große Renner Forum gemeint?
Da habe ich schon lange Schreibverbot :D
Ja genau... ich bin auch schon zensiert worden ;)

Lesen hier eigentlich einige aus dem Renner Forum quer?
Irgendwann können sie die Methode nicht mehr verdrängen und leugnen ;) Ist nur eine Frage der Zeit :D
Ich :D und jetzt Little Cleo. Aber ansonsten eher weniger. Die mögen hier die Einstellung zu Züchtern nicht und bleiben deswegen ganz fern :rolleyes:
Die Etappenmethode habe ich des öfteren regelmäßig kurz erwähnt (Brotkrumen fallen lassen :D ) und erklärt. Mittlerweile ist die unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt und "genehmigt". Gegen die Großraummethode (bei der Zusammenführung) sind sie nicht grundsätzlich abgeneigt, allerdings ist neutraler Raum ein NoGo - passen also noch nicht so wirklich zusammen die zwei Ansichten :D
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#47
Ich freue mich so über Jelly und Amy *Herz* *Herz*... und die Fotos sind doch sehr schön (die haben ja ordentlich Krempel drin")... :D

Ich würde die beiden ruhig auch erst mal ein paar Tage da drin lassen, im Endstall sind sie dann noch lange genug.... übrigens mein Mantra, weil ich es den Mäusen in meinem Glück und der Verliebtheit dann immer so gerne ganz schnell ganz schön machen möchte ... *Sofa*

Verlass dich ruhig auf dein Gefühl und "nimm uns mit" - wobei ich weiß, wie anstrengend das manchmal wird, die VG selbst und dann noch im Forum zu schreiben ... aber es ist viel wichtiger, mit den Mäuse gut in Kontakt zu bleiben als mit uns! :D

Ich gehe davon aus, dass du dich meldest, wenn etwas nicht rund läuft. Deshalb steht in Foren ja auch (leider) viel zu schwierigen VGs, bei gut gelaufenen gibt es wenig Bedarf an Unterstützung.
Das ist verständlich, aber auch ein bisschen schade, weil dann der Eindruck entsteht, Renner- VGs sind immer sehr sehr kompliziert...

Und das Lob zu meiner Erklärung des neutralen Raums/Großraummethode ehrt mich sehr *heilig* ... danke euch!
 
#48
Auch wenn ich in beiden Foren jetzt ein wenig unterwegs bin, würde ich es nicht angemessen finden, wenn ich mit meiner Mini-Erfahrung zum Thema VG was schreibe. Das überlasse ich lieber den Experten :D

Nonin, wenn es nach mir ginge, hätten die Mäuse spätestens Ende der Woche ihre komplette Einrichtung und 40 cm Einstreu. Sie sollen es doch so schnell wie möglich so schön wie möglich haben. *Herz* Aber keine Angst. Ich weiß, damit würde ich sie überfordern und ihnen keinen Gefallen tun. Also alles ganz langsam und unter stetiger Beobachtung. Zum Glück stehen sie aktuell im Wohnzimmer neben der Couch. So habe ich sie ständig im Blick, wenn ich zuhause bin und kann "nebenbei" sogar noch im Forum schreiben =)

Irgendwie wünsche ich mir gerade sehr, dass es nicht noch zu Komplikationen bzw. Verwerfungen zwischen den beiden kommt. Aber das Gefüge ist aufgrund der kurzen Zeit sicher noch fragil. Ihr könnt sicher sein, dass ich mich weiterhin hier melde. Die zwei sollen sich ja nicht wegen einer Dummheit von mir in die Haare kriegen.
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#49
Oh wie ich mich freue das hier zu lesen nach anderthalb Tagen erzwungener "Abstinenz" :D*freu*

Richtige Einstellung, Cleo, da kann man sich schnell verleiten lassen, wenn sie so friedlich sind, aber ich bin auch eher von der "Schisser-Fraktion" und denke, dass es nicht schadet (solange die Mäuse trotzdem gut ausgelastet sind in ihren Gegebenheiten). =)

Ansonsten würde ich euch bitten, hier nicht weiter über andere Foren zu "lästern" ;) Die Mausebande dürft ihr aber natürlich gern weiter loben! :D
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#50
Ich freu mich, weiterhin von euch zu lesen ...


Ansonsten würde ich euch bitten, hier nicht weiter über andere Foren zu "lästern";) Die Mausebande dürft ihr aber natürlich gern weiter loben! :D
@ trulla: Das hast du ja mal wieder sehr schön und diplomatisch formuliert! :D Machst hier echt einen guten MOD-Job!
 
#51
Ansonsten würde ich euch bitten, hier nicht weiter über andere Foren zu "lästern" ;)
Entschuldigung! *schäm*

Es gibt wirklich etwas zu berichten: Jelly scheint wieder hitzig zu sein (sagt man das so?). Die letzte Hitze ist gerade mal 1 Woche her. :unsure: Deshalb gibt es jetzt wieder vermehrtes Jagen; das scheint aber irgendwie dazu zu gehören, denn Jelly wartet nach ein paar Sprüngen immer bis Amy angedackelt kommt um sie zu besteigen. Also kein "böses" Verhalten zwischen den beiden, aber so kann ich das Miteinader nur schwer einschätzen.

Jede Maus macht ansonsten oftmals ihr eigenes Ding. Wenn sich dann die andere Maus dazu gesellt, geht jede nach kurzer Zeit wieder ihrer Wege. Es ist also noch kein richtiges gemeinsames Leben, aber vielleicht erwarte ich da auch zu viel in der kurzen Zeit. Das Nest haben sie nun verlegt, schlafen aber gemeinsam darin. Und dort finden auch Putzaktionen statt: ich sehe das immer am Wackeln des ganzen Nestes *Herz*

Heute gab es eine Hand voll Heu. Nachher werde ich vielleicht noch etwas von der gemeinsamen Einstreu aus dem Aqua ins Terra verfrachten. Aber das kommt drauf an wie sie sich verhalten
 
#53
Ach Du Schreck, das hätte ich nicht gedacht. Bei unseren bisherigen Rennerdamen ist mir das nicht so aufgefallen. Aber vielleicht habe ich da auch nicht gut genug beobachtet bzw. sie waren schon älter :unsure:
 

scrabble

Active member
#54
Meine hatten/haben in Hochzeiten sogar einen 3-Tages-Rhythmus *umkipp* und auch ältere Tiere werden noch regelmäßig hitzig. Bei den einen merkt man es aber mehr, bei den anderen weniger ;)
Das Verhalten in der Zeit legt sich aber recht schnell wieder nach ca 12 Stunden...
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#55
Ich muss auch sagen, dass mir die Hitze bei meinen ersten Rennmausdamen nie aufgefallen ist. Danach hatte ich aber so einige Spezies *umkipp*

Piepsen deine Damen denn noch viel oder hörst du sie eigentlich nicht?
 
#56
Piepsen deine Damen denn noch viel oder hörst du sie eigentlich nicht?
Beim Geputzt werden piepst Jelly oder wenn sie in einer Ecke gräbt und Amy auch dort hin will. Aber das erscheint mir recht normal. Das ist kein Angstpiepsen mehr, was ich aus ihrem sonstigen Verhaltens Amy gegenüber schließe. Amy hat - glaube ich - noch gar nicht gepiepst.

Die 2 gehen nach wie vor recht entspannt miteinander um. Ich bin so glücklich (und auch stolz auf Jelly), dass sich anscheinend ihre Angst anderen Mäusen gegenüber gelegt hat. Bestimmt wiederhole ich mich, aber es ist für mich ein kleines Wunder *Herz*

Ansonsten merkt man, dass Amy schon eine ganze Ecke älter als Jelly ist, weil sie mehr schläft und nicht ganz so hibbelig ist.

Gestern Abend habe ich ihnen dann noch etwas von ihrer alten Einstreu ins Terra gelegt; sie haben damit gleich das gemeinsame Nest weiter ausgebaut. Deshalb gibt es heute wieder etwas von der alten Einstreu (aber wirklich immer nur 2 Hände voll).

Es ist übrigens ganz süß von beiden: wenn ich abends nach Hause komme und anfange zu reden, kommen beide recht schnell aus dem Nest: es könnte ja ein Kernchen abfallen, was es dann meistens auch tut :D *Herz*
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#57
Das klingt doch sehr nach einer harmonisch wachsenden Beziehung... ;)

Jede Maus macht ansonsten oftmals ihr eigenes Ding. Wenn sich dann die andere Maus dazu gesellt, geht jede nach kurzer Zeit wieder ihrer Wege. Es ist also noch kein richtiges gemeinsames Leben, aber vielleicht erwarte ich da auch zu viel in der kurzen Zeit.
Das hat nicht nur was mit der Zeit zu tun, jede Mausepartnerschaft ist anders. Ich hatte bisher selten Duos, die viel zusammen gemacht haben, oft sind die Interessen unterschiedlich stark ausgeprägt. Und das ist doch auch in Ordnung, solange sie den Körperkontakt beim Putzen und Schlafen pflegen und sich nicht häufig in die Haare kriegen.
Oder hängst du ständig mit deinem Freund zusammen, wenn ihr beide zu Hause seid? :D *ätsch*
 
#58
Gut zu wissen, dass es ganz normal ist, wenn die Mäuse nicht ständig aufeinander kleben. Bei meinen Kaninchen ist das nämlich ähnlich und da wurde mir leider schon öfters suggeriert, dass es sich um eine Zweckgemeinschaft handele *seufz*

Ansonsten ist hier alles im grünen Bereich. Lieblingsbeschäftigung der beiden ist aktuell das Zernagen von Klopapierrollen. So schnell wie sie die niederringen kann ich gar keine neue beschaffen :D
 
#59
Ich melde mich mal wieder, da es Neuigkeiten gibt:

Amy und Jelly sind vor ein paar Tagen in ihr endgültiges Zuhause gezogen. Wir haben ihre bisherige Einrichtung ins neue Heim übertragen und auch die alte Einstreu. Natürlich haben die 2 alles ganz aufgeregt erkundet, aber es gab keinen Streit oder Gejage. Sie sind wirklich richtig zu einem Team zusammen gewachsen.

Jetzt gibt es jeden Tag etwas Heu und/oder Streu dazu, damit sie irgendwann endlich mal richtige Gänge bauen und auch die oberen Ebenen nutzen können. Es wird also ;)

Jetzt müssen nur noch die passenden Scheiben für das Terra geliefert werden, dann steht dem Mäuseglück nichts mehr im Weg!

Off Topic:
Hm, irgendwie kann ich gerade keine Fotos hochladen. Aber die Seite öffnet sich aktuell auch nur sehr langsam; vielleicht liegt es daran. Ich versuche es später nochmal
 
Top