• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

VG Thor&Pepe

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#42
Brummbär *knuddel*

Ja, manchmal ist das leider so. :cry: Es ist einfach sehr schade - für beide! Jetzt hängen sie wieder alleine rum...
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#43
Hatte sehr gehofft, aber das reicht nun mal leider nicht, wenn sie sich nicht richtig mögen *knuddel* Ich glaube zwar, dass es bei Yuki und Yuna damals auch so war und wirklich wochenlang gedauert hat, aber am Ende war es dann eben doch mehr eine Zweckgemeinschaft... Das müsste man dann dafür in Kauf nehmen.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#44
Ich überlege auch immer noch und immer wieder, ob wir nicht doch weitermachen sollten mit den Begegnungen. Aber dann wieder denke ich, dass wir doch wirklich schon Wochen dabei sind und es einfach nicht wirklich vorwärts geht...

Jetzt sitzen beide hier alleine rum und heute ging mir durch den Kopf, ob es sinnvoll bzw. schädlich wäre, weiterhin Begegnungen mit mir dabei zu machen - dann wenn es passt, auch für uns (ich mag nicht mehr jeden Abend dafür freihalten).

Eine "stille Sehnsucht" in mir ist, dass es vielleicht unverhofft, und gerade weil wir es "loslassen" doch ein Happy End gibt mit der Zeit.
Und der Gedanke, dass sie dann wenigstens im "Sozialtraining bleiben mit einer anderen Maus.
Das würde aber natürlich nur Sinn machen, wenn es nicht jedesmal gleich zu Fast-Kugeleien kommt - dann wäre es mit Sicherheit "schädlich", weil beide nur lernen, dass andere Mäuse gefährlich/unfreundlich sind.

Was denkt ihr dazu?
 

trulla

Krabbeltier
Staff member
#45
Also ich denke es kann nicht schaden, wenn da ein bisschen Druck rausgenommen wird *knuddel* Klar, man hat ja gewissene Erwartungen wenn man so eine Vergesellschaftung angeht.
Wenn ihr damit gut könnt, warum nicht? Ich finde das nicht schlecht =)
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#46
Druck war es eigentlich gar nicht, aber natürlich ist es anstrengend und frustrierend, jedes Mal aufs Neue diese steigende Spannung zwischen Thor und Pepe zu beobachten und das Gefühl zu haben - es geht nicht weiter oder eher noch zurück.
Und ich denke immer wieder darüber nach, was ich sehe und wie ich das interpretiere und ob ich die zwei noch anders unterstützen könnte.... :unsure:

Die Begegnungen jetzt mal als "Freilauf in Gesellschaft" zu betrachten, gibt dem immerhin eine andere Perspektive.
Ich schau einfach mal .... wenn es vorwiegend Anspannung und Gejage gibt, macht es überhaupt keinen Sinn - aber dann kann ich das Ganze auch innerlich abschließen.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#47
Wir haben die beiden jetzt zwei Tage hintereinander zusammengesetzt ... aber es macht keinen Sinn. *seufz*
Nach spätestens 10 Minuten will Pepe unbedingt weg, hockt auf meinem Schoß oder auf einer Weidenbrücke, Thor wird zusehends genervter, weil er nicht an ihn rankommt. Und dann geht das Gejage los...

Das ist dann auch kein gutes Sozialtraining - für beide nicht. Ich muss mich wohl endgültig von Wunsch verabschieden, dass die beiden miteinander leben können und wollen. :cry:
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#50
Danke euch! *knuddel*

Pepes ehemalige Halterin hat ihn jetzt auch noch irgendwo gepostet und dank punky ist er auch im Nagerschutzblog.

Und Pepe wird wohl erstmal hierbleiben. :D
Ich bekomme von der ehemaligen Halterin demnächst ein 80er Becken per Übergabe am Rasthof Göttingen, dann bleibt Pepe im 100er Aqua und ich kann das 80er nutzen zum Ankommen für ein neues Tier und als VG-Becken - ich muss dann ja nach einem neuen Partner für Thor schauen.
Eigentlich wollte ich das ja nicht - hier evtl. übergangsweise vier Mauseställe rumstehen zu haben, aber bei Pepe mache ich eine Ausnahme.

Und wer weiß, was das Leben bereithält ... *heilig* ... ich habe ja schon so ein Gefühl, dass es bei meinen Senioren bald einen Abschied geben wird und ich glaube, das wird der Uropa Feivel sein - es geht ihm gut, er ist aber in den letzten Monaten sehr geruhsam geworden und das ist eigentlich untypisch. ;)
Und dann könnte Pepe vielleicht doch hierbleiben...
 
Last edited:

Maja2013

Active member
#51
War länger nicht mehr hier im Forum, tut mir sehr leid, dass es zwischen den Zweien einfach nicht geklappt hat. *knuddel* Dieses Festhängen und nicht Weiterkommen in einer VG musste ich aber genauso auch kennenlernen. Hab es bei meinen Mädels dann auch abgebrochen. *seufz*
 
Top