• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos

VG von 6 Fellnasen

Micelover

Mäuseverrückt
#1
Seit gestern bin ich stolze farbi-besitzerin !*freu* Die mäuse sind noch nicht vergesellschaftet weshalb ich sie noch vergesellschafte, um euch nicht zu verwirren stelle ich euch die nasen mal vor*ätsch*:

Fussel: (m,k langhaar albino) sehr dominant
& mutig*Keule*
Alter : etwa 3 montate

Ghost: (m,k albino) etwas schreckhaft, probiert immer alle zusammen zu halten um dann zu gruppenkuscheln. *herz*
Alter: etwa 3 monate

Yuki : ( w, dreifärbig) unheimlich mutig,
akzeptiert Fussel als chef.
Alter : etwa 6-7 wochen

Kiesel: (w, dreifärbig) neugierig und sucht
Immer einen weg nach draußen.
Alter: 6-7 wochen

Twinkle: (w, braun/weiß gescheckt) etwas
schüchtern, baut gerne gänge.
Alter: etwa 5 wochen

Hope: (w, weiß/satin) winzig & schüchtern
will nicht von Fussel bestiegen
Werden.




Nachdem ich die mäuse gestern nach der fahrt , die mäuse die gesamte nacht in ihrer transportbox gelassen habe, hab ich die kleinen jetzt in die 50x30cm plastikbox umgesetzt. Momentan besitzen sie dort neues/altes streu , grasnest, nistmaterial,klopapierolle und nätürlich der wassernapf welcher auf einer granitplatte steht, futter ist verteilt;)
Hier habe ich jetzt meine Beobachtungen aufgelistet:

(Die mäuse waren bis gestern noch bei Cola weshalb sie sich schon 2 rage kannten)

Tag 1

Ort. : Transportbox

Einrichtung. : Altes Streu, heu, grasnest,
Klopapierrolle
Und nätürlich Wasser und
Futter

Zusätzliches : Die mäuse lies ich ca.12
Stunden in der transportbox

Beobachtungen: Fussel bestieg in der nacht immer wieder ein weibchen, alle weibchen haben ziemlich laut gequitscht. Bis auf Hope ließen sich die weibchen danache putzen, Yuki ordnete sich sofort unter. Alle schlafen zusammen!


Tag 2

Ort: plastikbox50x30cm

Einrichtung : neues/altes streu, grasnest, klopapierolle,nistmaterial, wassernapf auf granitplatte + Futter

Zusätzliches: -

Beobachtungen: nachdem ich die mäuse umgesetzt habe konnte ich deutlich erkennen das hope, mehrfach von fussel bestiegen wurde. Sie hat laut geschrien und rennt dann jedesmal weg. Alle schlafen zusammen!



So weit bin ich bis jetzt, streit gab es bisjetzt noch keinem, ist es ratsam ihnen morgen in der früh einen apfelbaum zweig mit blättern zugeben? Heute abend würde ich ihnen zusätzlich zu futter noch einen knabber "hamburger" von hugro geben oder währe das zuviel stress?

Vielen dank das ihr mir hilft und nochmals danke für die ganzen netten antworten auf meine fragen*knuddel*
 

Annie83

Active member
#2
Warum haben die schon SO viel Inventar drin. Meine sitzen 24 Stunden ohne alles und dann gibt's es Klopapier... Und dann 24 Stunden lang null Veränderung
 

Micelover

Mäuseverrückt
#3
Ich hatte vorher nachgefragt. Das grasnest+ die klopapierrolle und nistmaterial gab es schon in der transportbox, bei cola hatten sie sogar schon ein häuschen drinnen.Von gestern auf heute habe ich schließlich nichts an inventar verändert, sie haben halt mehr platz.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#4
Ich habe vorher bei wiki nachgeschaut und dort stand alle 24 stunden EINE veränderung ich würde ihnen jetzt erst morgen in der früh den ast geben*denk*
 

Klena

Mäuschenliebhaberin :)
#5
Bin auch gerade an einer 4er VG dran. Und kann dir sagen: Mach langsam. Wenn du merkst das Gestreite legt sich nicht und es gibt ggf. eine kleine Jagd, dann nimm das Grasnest raus. Bin gestern auch von Plastikbox auf 80*45 Käfig umgestiegen. Packte man Grasnest rein dann fing das Gezicke an. Waren vorher 2 Tage lang im Plastikgefängnis *Käse*
Jetzt mit mehr Platz gibt es nur hin und wieder leichte Unruhen werde das aber sicherlich noch bis morgen Abend so lassen. Hab nur Einstreu mit Heu drin und klein gemachte Tempos. Die wurden auch bereits für Nestbau genutzt.
Immer nur eine neue Sache oder 10 cm mehr Platz, wenn Ruhe ist im Käfig. Sie sollten sich nicht alle paar Minuten bequieken.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#6
Ok vielen dank klena, ich würde natürlich das grasnest entfernen sollte es streitereien geben. Das Gequitsche hat aufgehört*freu*
Hope hat sich vorher von fussel putzen lassen und seitdem gibt es keinen streit mehr:D. Momentan schlafen alle auf einem haufen und hopes nase wird grade von ghost geputzt *herz*. Yuki schläft etwas abseits aber fussel hat das problem gelöst und sich so hingelegt das er mim kopf bei yuki ist und sein schwanz über twinkels nase liegt:giggle:
Ausgeschlossen wurde bis jetzt noch keiner

Vielen dank für eure unterstützung*knuddel*
 

Micelover

Mäuseverrückt
#7
Alsoo heute haben die kleinen einen ast zum klettern bekommen:D

Tag 3

Ort : plastikbox 50x30cm

Einrichtung : streu, heu, grasnest, klo-
papierrolle + ast

Zusätzliches : Sie bekamen einen apfel-
baumast zum klettern.

Beobachtungen: Sie erkundigten alle zusammen, kiesel & Yuki kletterten. Alle mäuse knabberten an der Rinde, nachdem sie 5 min. erkundigt hatten gingen alle wieder zu ihrem grasnest zurück
Kein streit, kein Gefiepse !!!

---------------------------------------------------------------

Ich weiß die VG ist noch lange nicht zu ende ,aber es scheint als ob die rangordnung geklärt sei*freu*. When Fussel durch den tunnel will stellen sich alle hinter hin und gehen erst durch when er schon reingegangen ist. Yuki und Kiesel sind zwar immer noch die neugierigsten, bevorzugen jetzt aber zu kuscheln anstatt zu erkunden. When man die tage die sie bei cola waren dazurechnet dann wäre heute der 5 tag. Damit müssten sie, laut wiki.beginnen ihre rangordnung zu klären sie haben aber EINDEUTIG gestern begonnen. Heute ist mir kein gefiepse aufgefallen und auch die nacht war leiser als gestern. Ich würde ihnen morgen eine kapockshote reinlegen, also nistmaterial. Ich würde sie dann gerne am freitag oder samstag in den großen käfig übersiedeln (120x60x60) es ist leider nicht möglich in den gitterkäfig ein trennbrett einzubauen. Ich würde dann in ihren endkäfig nur streu reingeben und ihnen dann am nächsten tag heu geben dann erst würde ich beginnen "einzurichten", glaubt ihr dass das klappt?
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#9
Hi,

es ist auf die Entfernung immer schwer zu beurteilen, weil man die Dynamik unter den Mäusen nicht sehen kann, und Feinheiten wie Anspannung oder wer-stutzt-vor-wem zumindest von mir eher intuitiv erfasst werden. *denk*

Rein der Erfahrung nach würde ich sie auf jeden Fall eine Woche lang in der Box lassen und wenn sie weiterhin lieb und friedlich sind, können sie weiter Streu bekommen (dann hast du für den ersten Tag im großen Käfig auch etwas mehr schöne Stinkestreu) und irgendwann auch ein Häuschen. Häuschen sind immer ein sehr guter Test: bleibt es weiter friedlich? Und, extrem wichtig: darf jeder rein und raus? Schlafen sie weiterhin zusammen oder splittet sich die Gruppe in kleine Grüppchen?

Du darfst nicht zu viel Mitleid mit ihnen haben, denk an euer Ziel: ein großes, toll eingerichtetes Zuhause. Die Mäuse sollen sich in dieser Phase ruhig ein bisschen langweilen. Sie sollen sich miteinander beschäftigen. Anfangs müssen sie akzeptieren, dass die anderen Mäuse nicht mehr weg gehen. Sie müssen außerdem lernen, dass ihnen von den fremden Mäusen keine Gefahr droht. Diese Phase haben deine Mäuse anscheinend schon hinter sich.
Es kann aber trotzdem noch etwas schwierig werden, denn je besser die Mäuse sich jetzt kennen lernen, desto mehr werden besonders die dominanteren Mäuse einander in Frage stellen. Das ist dann die Phase, in der sie die Rangordnung ausklamüstern. Wenn sie dabei zu viel Platz haben, kann es zu Minirevieren kommen.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#10
Vielen dank für deine Antwort!!!

Dann werde ich ihnen am freitag oder samstag mal ein häuschen reinstellen;).
Ich weiß man sollte kein mitleid mit ihnen haben, nur seitdem yuki krank ist will ich natürlich die VG so schnell wie möglich fertig haben. Aber ich weiß es selber das ich es besser langsam als schnell mache*seufz*
Ich haöt euch auf jedem fall auf dem laufenden!:D
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#11
Gerade jetzt ist es sogar besser, ganz langsam zu machen. Damit sie möglichst wenig Aufregung hat. :)

Aber ich kenne das sooo gut... am liebsten würde man ihnen alles auf einmal geben, damit sie es richtig richtig schön haben...
 

Micelover

Mäuseverrückt
#12
Ja... man würd ihnen am liebsten alles auf einmal geben:ROFL:

Aber keine sorge, ich hab ihr im forum genug "horror" storys zur VG gelesen das ich ganz sicher probieren werde so langsam wie möglich zu sein*heilig*
 

Micelover

Mäuseverrückt
#13
Tag 4

Ort. : Plastikbox 50x30cm

Einrichtung. : streu, heu, Grasnest, klo-
papierrolle,ast + kapock-
shote

Zusätzliches. : Sie bekamen eine Kapock-
shote als nistmaterial.

Beobachtungen: Die mäuse begannen alle wie wild herumzurennen und erkundigten zusammen die kapockshote. Es war kein gefiepse oder ähnliches zuhören und die mäuse begannen alle nistmaterial ins Grasnest zu bringen:D

--------------------------------------------------------

Yuki geht es außerdem jetzt schon besser, sie ist wieder aktiver und beteiligt sich am nestbau*freu* Morgen kriegen die kleinen dann ein haus ich bin gespannt wie sie darauf reagieren werden. Je nach gefühl ist dann am samstag entweder pause oder sie kriegen noch etwas Streu, wenn alles gut läuft dürfen sie ab sonntag in den großen käfig:giggle:
 

Micelover

Mäuseverrückt
#14
jeden Fall eine Woche lang in der Box lassen
Jetzt les ich mir deinen text nochmals und nochmals durch und bin mir etwas unsicher. Anfangs glaubte ich du würdest meinen sie INSGESAMT 1 woche in der box zu lassen also erst am sonntag oder montag in den großen käfig. Aber langsam glaube ich du meintest sie erst NÄCHSTE woche in den großen käfig zu geben. Solltest du das wirklich empfehlen würde ich dies natürlich machen. Morgen kommt auf jedenfall ein haus rein... Die nächsten 1-2 Tage wäre dann pause nächste woche würdeich dann alle 2 tage (alle 48 stunden) etwas streu oder dergleichen hineingeben. Ich will es natürlich möglichst streßfrei machen (besonders wegen yuki und jetzt auch fussel).Habe aber ein bisschen das gefühl das es vielleicht an der schlechten belüftung der box (50x30x40cm länge,breite,höhe) liegt, das yuki und fussel niesen. Könnte das sein? (?)

Mich würde es vorallem interessieren ob du meintest sie diese woche oder nächste woche in ihren käfig zu setzen? Gerne sind natürlich auch andere meinungen erwünscht^^

*Maus*
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#17
Achsooo ^^
Insgesamt, selbst wenn sie friedlich sind.

Halt mal die Nase rein, wenn es müffelt oder irgendwie feucht riecht, dann ist die Luft nicht gut. :D
Die Box ist immerhin länger als hoch, eigentlich müsste der Luftaustausch ausreichen. Du hast nichts darüber, was die Belüftung behindern könnte? Regalboden, Gitterblech, irgendetwas?
 

Micelover

Mäuseverrückt
#20
Kommen wir zum heutigen tag:

Tag 4


Ort : Plastikbox 50x30cm

Einrichtung : Streu, Heu, Grasnest, ast
Kapockshote + Haus

Zusätzliches : Ein großes rodipet zwei-
Kammernhaus. Jeddoch
ist der holzdeckel ab um 2
Ein/ausgänge zu schaffen.

Beobachtungen: Zuerst waren alle sehr aufgeregr und kletterten un erkundigten. Dann buddelten die mäuse fleißig und legten einen gang unter dem kapock an um grasnest und Haus zu verbinden. Einige mäuse schliefen im haus einige im grasnest. 10 min später begann Kiesel ALLES im haus rauszugraben, alles nistmaterial wurde nach draussen befördert und jeder einzige heuhalmen wurde wegetragen. Die anderen mäuse wollten einfach nur schlafen und so gingen alle wieder ins Grasnest:ROFL: Kiesel gräbt immer noch herum, legt sich zum ausruhen jeddoch zu den anderen. Ich glaube niemand ausser kiesel versteht was sie da grade macht, aber mir kann das ja egal sein solange sich niemand streitet*heilig*
 
Top