• Liebe User,
    wir möchten unsere Tierarztliste auf den neuesten Stand bringen und wünschen uns dabei eure Unterstützung. Mehr Informationen findet ihr HIER.
    Danke für eure Hilfe!

VZM: VG adulter Böcke möglich?

Schuppentier

New member
Messages
31
Reaction score
0
Hi,
ich habe nacheinander 3 ältere Solo-VZM Böcke aufgenommen.

Nr. 1 habe ich kastrieren lassen und 2 Wochen später (also heute) mit Nr. 2 vergesellschaftet, was aber nicht hingehauen hat, sodass auch er in 10 Tagen unters Messers muss. Eine Stunde später stand dann Maus Nr. 3 vor meiner Tür und bat um Asyl.


Maus Nr. 1 hat die OP relativ schlecht überstanden (also im Vergleich zu meinen bisherigen Kastrationen im Alter von 0,5-1 Jahr).

Maus Nr. 1 und 2 sind 1,5 Jahre alt, Nr. 3 ist 2 Jahre alt.

Besteht denn überhaupt eine Chance die 2 verbliebenen Vollböcke ohne Kastration zu vergesellschaften? Die drei kommen aus recht guter Haltung, haben also immer in einer Gruppe gelebt.

Ich habe schon hier im Forum nachgeschaut nach Berichten über Vergesellschaftungen, aber in der Regel kommt spätestens am Tag 3 der VG keine Nachricht mehr, sodass nicht klar ist, wie es nun ausgegangen ist.

Wie sind eure Erfahrungen?

LG Sabrina
 

Lumi

Administrator
Staff member
Messages
16.796
Reaction score
0
hey

wir haben das hier:
http://mausebande.com/forum/andere-...01-vergesellschaftung-vielzitzenmaeuse-2.html
oder hier:
http://mausebande.com/forum/andere-...zitzenmaeuse-vergesellschaftung-trennung.html
oder hier (wenn auch kurz und eher bezogen auf die Tatsache: Kastration?):
http://mausebande.com/forum/andere-.../58999-maeuse-zusammen-kastrieren-lassen.html

Da geht ganz klar hervor: Unkastriert zusammen geht kaum/selten/nur mit Stress für die Tiere.
Wenns am Anfang schon schief geht, wirds ja mit der Zeit nicht besser. Da fehlt die Basis.

http://mausebande.com/forum/andere-maeusearten/gesundheit/59874-vielzitzenmaus-angeknabbert.html
hier hast Du den Rat bekommen, mind. 4 Wochen nach der Kastration zu warten mit einem erneuten Versuch. Das gilt auch für einen VG-Versuch mit anderen Tieren, die kein Teil des ersten Versuchs waren.

Ist also in keinster Weise verwunderlich, dass der VG Versuch nicht geklappt hat. Und dann noch mit Vollbock. Das war absehbar, dass das nichts wird.
 

stefanie

Active member
Messages
10.965
Reaction score
0
ich kenne es nur so, dass eine bestehende Gruppe von Böcken immer weiter auseinandergefallen ist.
Und mache also keinen Mut.

Kastraten haben sich bestens vertragen - allerdings habe ich die in/als Gruppe übernommen und selbst noch nie Kastraten zu Böcken vg.

Wenn Deine nun die Kastra noch schlecht wegstecken....
(am Arzt liegt's nicht? - na, mit 2 J kastriert man eh nicht mehr, u.a. weil zu verwachsen und eh kurz vor Ableben heutzutage)
ist die Frage, ob halt zu Farbis tun......
 

Schuppentier

New member
Messages
31
Reaction score
0
Mhh, danke erstmal für die Antworten.

Lumi, wenn ich dich richtig verstehe bist du der Meinung, dass man Vollböcke quasi nicht vergeselschaften kann und es keinen Sinn macht Vollböcke zu vergesellschaften und ich es daher auch gar nicht erst versuchen sollte?

@stefanie:
Ich denke nicht, dass es am Tierarzt lag. Aber meine Tierärztin kastriert auch noch einen 2 Jährigen, wenn es keine Alternativen gibt und so kommen nun Maus Nr. 2 und 3 demnächst auch unters Messer.


Ich hatte ja nur gehofft, dass ich jetzt wenigstens 2 oder besser alle 3 vergesellschaften könnte damit die nicht so lange alleine sitzen müssen.
 
Top Bottom