• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 5.12.2020: es suchen noch 10 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 2 Mousepads (auch hier Stand vom 5.12.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Wegen einer Veränderung?

#41
Kann sein, mir wurde aber eine Grenze gesetzt, deshalb habe ich zu fünft nochmal angefangen. Bis jetzt läuft alles gut. Ich habe aber noch eine Frage: wie merkt man, dass sie sich wirklich vertragen? Letztes mal haben die Beissereien nähmlich erst ab 24 Uhr angefangen und jetzt kann ich nicht mehr so lange aufbleiben. Kann man das auch anders sehen/merken wenn sie sich nicht verstehen sollten?
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#42
Guten Morgen :)

Eigentlich sind Farbmäuse dämmerungsaktiv und je nach Jahreszeit auch schon um 18 Uhr rum oder 20 Uhr rum unterwegs und fit. Und wenn du jetzt früh aufstehen musst, solltest du sie morgens eigentlich auch noch wuseln sehen. Streit immer bloß von 24 Uhr bis 3 Uhr oder so halte ich für sehr unwahrscheinlich. Wenn sie sich nicht mögen, mögen sie sich ja nicht bloß um die Uhrzeit nicht :D
Wann fütterst du? Wann gibt es Veränderungen? Das sind so die Zeitpunkte, wo du sie im Auge behalten solltest. In beiden Fällen werden sie erst mal mit der Sache selbst beschäftigt sein (essen, erkunden), aber nach einer Weile drehen sie dann auf. Futter liefert neue Energie, eine Veränderung ist aufregend... Und dann wird es spannend. Meiner Erfahrung nach sind das die Zeiten, in denen es am ehesten rund gehen dürfte. Wenn sie sich über den Weg laufen, sind sie dann friedlich? Jagen sie sich? Wie verhalten sie sich untereinander in diesen Phasen? Wenn sie da friedlich sind, sollten sie sich eigentlich nicht später richtig bekriegen, wenn sie ruhiger werden.

Liebe Grüße,
Sabrina
 
#43
Hallo:)

Das hatte mich auch gewundert die ganze Zeit war alles friedlich beim Füttern und bei den Veränderungen, aber spät abends gingen dann plötzlich die Jagereien mit Bissen los.

Ich füttere immer so um 18 Uhr in manchen Ausnahmen auch 20 Uhr.
Die Veränderungen gibt es morgens so um 10 Uhr bis spätestens 12 Uhr. Jagereien konnte ich da weder jetzt noch bei den 4 am Anfang beobachten. Beim Futter hab ich das Gefühl das es eine bestimmte Reihenfolge gibt, wer wann frisst, ich habe sie schon länger nicht mehr zusammen fressen gesehen. Manchmal gibt es auch Futterstreit, aber sonst sind sie da friedlich. Die Veränderungen werden meistens zusammen erkundigt und das friedlich. Danach toben sie noch etwas rum und gehen wieder zusammen ins Nest kuscheln. Ich habe ein bisschen meine Strategie verändert: ich gebe jetzt immer im Wechsel einen Tag Mal Streu oder Nistmaterial... und den nächsten gebe ich was zur Beschäftigung ich hoffe das es dieses Mal besser hinhaut.

Liebe Grüße*Maus*
 
#44
Hallo:)

Gestern und heute habe ich tagsüber gesehen, dass einzelne Mäuschen ein kleines Stück abseits von den anderen liegen. Es war jedes Mal jemand anderes, Streitereien konnte ich keine beobachten. Ist das jetzt schon schlimm?*denk*
Im Moment muss ich Mal wieder Antibiotika geben und da es ausgerechnet die brauchen, die für kein Leckerlie an die Hand kommen muss ich sie immer raus fischen. Kann es vielleicht auch daran liegen? Ich habe das Gefühl, dass seitdem ich es gebe haben sie keinen festen Schlafplatz mehr und bauen ihr Nest immer an einer anderen Stelle.??‍♀️

Liebe Grüße*Maus*
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#45
Guten Morgen :)

Nein, das ist noch kein Grund zur Besorgnis. Sie liegen ja alle im Nest, nur nicht immer aneinandergepresst oder übereinandergestapelt. Manchmal ist ihnen auch warm oder ihnen ist das Gewusel zu viel. Gerade weil die "Besetzung" wechselt und es nicht immer dieselbe Maus betrifft, ist das in Ordnung.

Liebe Grüße,
Sabrina
 
#46
Guten Morgen:)

Heute komme ich Mal mit einer guten Nachricht. Die Mäuschen haben jetzt schon zwei Tage die Weidenbrücke drinnen und es gab weder Streitereien noch wurde jemand ausgesperrt.*freu* Das ist jetzt das aller erste Mal, sonst musste immer jegliche Art von Unterstand nach den ersten 12 Stunden wieder raus.
Jetzt wollte ich Mal fragen ob eine längere Toilettenpapierrolle ein größeres Streitrisiko sein kann?
Und wann ich sie in einen größeren Käfig setzen kann? *denk* Der nächst größere wäre 45x78cm den kann ich leider nicht wirklich verkleinern.

Liebe Grüße*Maus*
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#47
Heyho :)

Ich habs nicht mehr im Kopf... Hast du es bereits mit Kletterkram bei denen probiert und wie haben sie darauf reagiert? Bzw. haben sie nicht aktuell sogar schon was drin? Oder nur Weidenbrücke und Nistmaterial?

Bis zum Umsetzen würde ich wohl mit Inventar aufstocken, wenn sie mitmachen. Also am liebsten erst mal was zum Klettern, weil Beschäftigung und nicht so dolle zum Streiten. Normalerweise. Eine normal lange Klopapierrolle könnte auch gehen, die längeren Küchenrollen würde ich erst mal noch nicht wagen. Da kann auch jemand eingekesselt werden, wenn von einer Seite irgendwer im Weg sitzt und von der anderen ein fieses Mäuschen reinkommt und ärgert. Eine Klorolle könnte allerdings auch als zweiter Unterschlupf gewählt werden. Deshalb würde ich da abwägen.

Liebe Grüße,
Sabrina
 
#48
Hallo:)

Im Moment haben sie Äste, die Weidenbrücke ,ein Hänge-Klettergerüst und noch eine selbstgebastelte Kette, wo sie sich Leckerlies erarbeiten müssen. Bis jetzt waren sie, soweit ich beobachten konnte jedes mal friedlich.
Leider ist der Käfig jetzt schon so gut wie voll, eine Toilettenpapier-Rolle würde gerade noch so reinpassen, da muss ich nochmal beobachten/ überlegen weil vorallem Schneewittchen ordentlich fies sein kann.

Liebe Grüße*Maus*
 
#49
Hat vielleicht jemand noch eine Idee, was ich noch als Beschäftigung geben kann, etwas was nicht allzu groß ist und was kein hohes Streitpotenzial hat?*denk*
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#50
Heyho :)

Wie viel Streu haben sie denn drin? Vielleicht kannst du das noch etwas auffüllen, damit sie es einmuffeln können? Dann könntest du eventuell den gesamten Boden im größeren Käfig mit ihrem Geruch bedecken. Das steigert sie Chancen, dass sie friedlich bleiben :)
Ansonsten fällt mir auch wenig ein. Ein Grasnest oder sowas finden sie immer toll, aber das passt vermutlich gar nicht mehr rein und überlebt vielleicht gar nicht lang genug, um den Umzug in die nächste Station mitzumachen :D

Liebe Grüße,
Sabrina
 
Top