• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 20.11.2020: es suchen noch 23 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 3 Mousepads (auch hier Stand vom 20.11.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Zugenommen oder Schwanger?

Lups

New member
#1
Hallo,
Ich habe meinen Kastraten 18 Tage nach der Kastration zu Weibchen gesetzt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass das eine Weibchen dicker geworden ist. Kann es sein das der Kastrat noch zeugungsunfähig war und mein Mäuschen jetzt schwanger ist? Oder kann es sein, dass sie nur zugenommen hat?*Augen*
Hier ein mal Bild *angst*
Viele Grüße:wink: 20200510_195457.jpg
 

Micelover

Mäuseverrückt
#2
Huhu, ob dein Kastrat noch zeugungsfähig war/ist kann ich dir leider nicht beantworten, jedoch kann ich dich in einem beruhigen, meine Nasen schauen alle so und die Kastraten sind am dicksten:D
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#3
Huhu!
Das sieht für mich auf dem Foto eher nach dickem Po als dickem Babybauch aus :) Spätestens in ein paar Wochen weißt du es genau *heilig*
 

Lups

New member
#4
Danke, für die Antworten.
jedoch kann ich dich in einem beruhigen, meine Nasen schauen alle so und die Kastraten sind am dicksten:D
Also mein Kastrat ist auch fast das doppelte wie von dem weibchen, mich hat es nur etwas gewundert, dass sie unter einer halben Woche so runder geworden ist*Augen*

Das sieht für mich auf dem Foto eher nach dickem Po als dickem Babybauch aus :)
Das beruhigt mich doch schon etwas :)
 

Micelover

Mäuseverrückt
#5
Was für Futter fütterst du denn? Um die in einer Woche ein Bäuchlein kriegen zu lassen müssen schon sehr viele fettmacher im Futter sein oder du gibst ihnen einfach zu viele Leckerlies^^
(Zweiteres mach ich natürlich niiiiieee*heilig*)
 

Lups

New member
#6
Also Leckerlies kriegen sie im Moment eigentlich gar nicht, da ich sie eigentlich nur aus der hand gebe, und weil sie noch so neu sind sind noch zu scheu um an die hand zu kommen. Im Moment füttere farbmaustraum von bunny, da sie das vorher auch hatten ?
Das andere weibchen hat nicht so ein Bäuchlein und bekommt das gleiche
 

Lups

New member
#8
Ich habe sie seit fast einer Woche, und mir ist so am zweiten, dritten Tag aufgefallen daß sie etwas dicker geworden ist. Ich habe sie von einer privaten Person, die sie nicht mehr haben wollte, weil sie nicht mehr so interessant waren.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#9
Der Farbmaustraum von Bunny ist leider ziemlicher Mist, deutlich besser ist da das Futter von Mixerama, Futterkrämerei oder dem Futterparadies.:)

Ich finde sie schaut einfach etwas dicklicher aus aber warte mal 2-3 Wochen ab dann weißt du genaueres*ätsch**angst*
 

stefanie

Active member
#10
Ich würd mal sagen, in 1 Woche weiß man es genauer
- will heißen, ich würde Babybauch mal nicht ausschließen, und wenn's einer (und schon als solcher sichtbar) wäre, wären wir jetzt wirklich höchstens 1 Woche vor Werfen (je länger ich gucke, desto weniger schließe ich das aus).
Und dann wär' Dein Kastrat eher raus aus der Nummer, nach 1 Woche sieht man noch nicht so viel.

Kann aber auch angefuttert sein, v.a., wenn der Kastrat auch schnell viel zugenommen hat.

Wie saß die vorher?
Und wenn nicht mit Bock, wie lang ist sie aus dem ZooLa raus?!

Für den Fall der Fälle wärst Du gut aufgestellt mit Tante und Onkel ;)

- ääääääääh, die Tante ist sicher eine Tante?!?
(Vorausgesetzt, Du hast sie zusammen übernommen)
 
#11
ob dein Kastrat noch zeugungsfähig war
Er könnte noch zeugungsfähig sein, es ist nicht zu 100 % auszuschließen. Wenn sie trächtig sein sollte, kann sie auch zuvor geschwängert worden sein.

Ich würd mal sagen, in 1 Woche weiß man es genauer
Würde ich auch sagen, wenn Bauch mal ersichtlich, dann geht es schnell. Es sei denn, da wächst nichts anderes als Babys. Ich drücke die Daumen.
 

Lups

New member
#12
Kann aber auch angefuttert sein, v.a., wenn der Kastrat auch schnell viel zugenommen hat.
Also der Kastrat hat das Futter auch bekommen, hat aber ungefähr drei Wochen gebraucht um größer und runder zu werden. Er ist aber noch total im normalgewicht, vorher war eher sehr klein und dünn.

wäre, wären wir jetzt wirklich höchstens 1 Woche vor Werfen (je länger ich gucke, desto weniger schließe ich das aus).
Sollte ich jetzt einfach Eiweißfutter geben? Gibt es wenn auch was anderes gutes außer Mehlwürmer,da sie nicht die schnellste ist, und die anderen die Würmer schneller wegfressen würden.?


Und wenn nicht mit Bock, wie lang ist sie aus dem ZooLa raus?!
Das weiß ich gerade gar nicht*denk*

ääääääääh, die Tante ist sicher eine Tante?!?
(Vorausgesetzt, Du hast
Ja das schon, da ich kleine zitzen gesehen habe




Es sei denn, da wächst nichts anderes als Babys
Wie meinst du das genau?*denk*
 
#13
Wirklich dick finde ich das Mädel anhand des Fotos nicht, allerdings weiß ich auch nicht, wie sie von der Körperform zuvor ausgesehen hat. Gewichtszunahme durch Futter oder Trächtigkeit, es ist beides möglich, es sei, sie kam schon trächtig zu dir oder der Kastrat hatte noch restliche Spermien in der Pipeline.

Bei "meiner" letzten Kastration vor ca. 2,5 Wochen hatte mir die Mitarbeiterin der TA Praxis noch als Hinweis mitgegeben, den Kastraten erst nach 6 Wochen zu den Mädels zu setzen. Die TA Praxis möchte sich da absichern, damit auch wirklich keine Babys mehr kommen, doch so lange muss nicht gewartet werden. Ich gehe immer von 2,5 bis 3 Wochen aus, bisher ist nichts passiert, kann aber auch nur Glück gewesen sein.

Wie meinst du das genau?
Wenn nicht Gewichtszunahme durch Futter oder Trächtigkeit, dann besteht auch die Möglichkeit eines Tumors und der Umfang dürfte sich meiner Meinung nach dann nicht ganz so schnell wie der Bauch einer trächtigen Maus vergrößern. Es sieht für mich jetzt nicht nach einem Tumor aus, aber möglich ist das immer.
 

stefanie

Active member
#14
6 Wochen warten lernt der TA für "Nager" - konkret ist das aber die Zeit für: Kaninchen ;)

warten (vgl. Moni), weil auch bei vollständiger Kastra 1 Schuss noch in der Röhre sitzen kann - bis der absorbiert ist

In ca 20 J Mausereien habe ich einmal einen Fall mitgekriegt, wo ein richtig Kastrierter mit diesem einen Schuss nach gut 2 Wochen noch gezeugt hat. Bei Aber-1000 Kastras...
Deshalb warten die meisten jetzt 3 Wochen (früher nur 2)

Aber wie gesagt, erst 1 Woche beim Kastrat, so schnell sieht ein Mama- Bauch nicht so aus.
(Und wenn dann Bauch wächst und 3 Wochen Tragzeit überschritten sind und sich noch nichts tut und Bauch weiterwächst - dann gibt's 20er-Würfe. Aber dafür dürfte Deine zu jung sein)

Mehlis gibt's bei mir nur aus der Hand, da kann ich's steuern...
Für Eiweiß sonst
- je, etwas reichlicher geben ist momentan sicher kein Fehler –
stehe ich grad auf dem Schlauch - wiki schauen?
 

Lups

New member
#15
Also beim Wiki steht das man auch Katzenfutter geben kann, weiß vielleicht jemand auf was ich da achten muss und welches ich zum Beispiel geben kann?*denk*
 
#16
Bin der Meinung, von trockenem Futter gelesen zu haben. Doch da werden sich bestimmt noch die Experten melden, Taurin sollte nicht mit dabei sein.
 

Lasiusniger

Körnchengeberin
Staff member
#17
Da du das Futter als tierische Proteinzufuhr geben willst, würde ich auf Futter mit möglichst hohem Fleischanteil achten. Trockenfutter hat immer große Anteile an pflanzlichen Beimischungen (sonst ließen sich die hübschen Kroketten nicht herstellen), daher würde ich eher Nassfutter kaufen. Noch eher würde ich aber zu anderen Dingen greifen: Quark oder Frischkäse zum Beispiel, gekochtem Fisch... Ich mag Sachen ohne Zusätze.
 

Micelover

Mäuseverrückt
#18
Off Topic:

Da du das Futter als tierische Proteinzufuhr geben willst, würde ich auf Futter mit möglichst hohem Fleischanteil achten. Trockenfutter hat immer große Anteile an pflanzlichen Beimischungen (sonst ließen sich die hübschen Kroketten nicht herstellen), daher würde ich eher Nassfutter kaufen. Noch eher würde ich aber zu anderen Dingen greifen: Quark oder Frischkäse zum Beispiel, gekochtem Fisch... Ich mag Sachen ohne Zusätze.
Sag mal, ich hab hier für meinen Hund trockenfutter, nassfutter sowie leckerlies alles getreidefrei und hochwertig da er leichte magenprobleme hat sowie eine Getreideunverträglichkeit. Jetzt ist er aber trotzdem typisch Hund und mag sein trockenfutter ned obwohl er es mal gegessen hat und das auch gerne...
In dem TroFu sind folgende Zutaten:
Huhn, 28% Süßkartoffel, Erbsen, 2,3% Früchte (Äpfel, Birnen, Blaubeeren), Kräuter (Löwenzahn, Nessel, Fenchel) und noch einige Öle bei denen ich jetzt nicht in der Lage bin sie ins deutsche zu übersetzten, wenn nötig schaff ichs aber sicher*heilig*

Könnte ich den Mäusen theoretisch ein wenig davon in den Käfig geben? Sonst hätte ich noch 100% trockenfleisch leckerlies aber da weiß ich ned ob mein Hund das verkraftet wenn ich das den fiepsenden, raschelden Wesen in dem Gitterknast gebe*ätsch*
 
Last edited:

stefanie

Active member
#19
weiß ich ned ob mein Hund das verkraftet wenn ich das den fiepsenden, raschelden Wesen in dem Gitterknast gebe*ätsch*
:LOL::ROFL:

Beim anderen (da schon :ROFL:) spricht mE nix dagegen, gar nix

Genau, di eganze Carnivoren - Palette gibt's ja noch... (und die vegetarische...)
 
Top