• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - In vollem Gange

    Entscheidet schnell noch, welche der vielen tollen Fotos ihr in unserem Mausebande-Kalender 2021 sehen wollt! Bis zum 20.09.2020 könnt ihr noch abstimmen. Also schnell!

    Hier geht es zu der Abstimmung.

Bestandteile Wellensittich Futter in Ordnung?

#1
Ich hab mich endlich mal durchgerungen eine Futtermischung für die Farbis selbst zu bestellen und zu mischen.

Habe auch einen Shop gefunden in der Schweiz der verschiedene Saaten anbietet.

Nun bin ich aber unsicher betreffen den Anteil Wellensittichfutter.

Das Futter das ich bestellen könnte (eine Mischung die der Shop anbietet)
enthält folgende Bestandteile:


Silberhirse 40 %
Japan Hirse 15 %
Negersaat 1 %

Zu diesen Bestandteilen habe ich eine Frage:

Kanariensaat 33 % (im Wiki steht das man diese als Keimfutter benutzen kann, was bedeutet das genau?)

Haferkerne 11 % (habe ich im Wiki einfach beim Rennerfutter gefunden, denke das ist auch i.O für Farbis oder?)


Ich hab noch nie zusammengemischt und kenne mich mit diesen ganzen Samen auch absolut nicht aus.. :(
Versuche nun anhand des Wiki eine Einkaufsliste zusammen zustellen.

Noch eine Ergänzung:
Bei den Salatsamen habe ich die Auswahl zwischen Salatsamen schwarz und weiss, welche nimmt man da normalerweise? Oder ist das egal?
 
Last edited:
#2
Hallo,

hier hat ja noch keiner geantwortet!

Ich kann Deine Unsicherheit verstehen, ging und geht mir eigentlich genauso. Wenn man schon selber mischt, will man ja auch nichts falsch machen und bei der Riesenauswahl an verschiedenen Samen kann man leicht den Überblick verlieren. Und beim näheren Hinsehen ist Welli-Futter nicht gleich Welli-Futter.

Ich habe letztens auch auf selbstgemischtes umgestellt, hier mein Thread dazu....http://mausebande.com/forum/farbmaeuse/gesundheit/ernaehrung/37625-futtermischung-brauche-rat.html

Man hat mir damals einen, wie ich finde, wirklich guten Tip gegeben: Wichtig ist die Vielfalt an Samen und nicht unbedingt die 100% korrekte Mischung.
Ausserdem kommt es ja auch ganz auf die Mäuse drauf an...meine Mischung wird total weggeputzt, so dass ich momentan überlege, noch ein paar ölhaltige Samen zu ergänzen.

Viele Grüße

P.S: Ich nehme quasi die Mischung, die ich in meinem 1. Post angegeben habe. Zusätzlich verwende ich noch ne 6 Korn-Mischung mit ganzen Körnern (gibt es in Deutschland im Drogeriemarkt oder Reformhaus)
 
Last edited:
Top