• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 20.11.2020: es suchen noch 23 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 3 Mousepads (auch hier Stand vom 20.11.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Blasen?

#1
Hallo:)

Heute ist mir aufgefallen, dass eins meiner Mäuschen kleine Blasen am Auge hat. Jetzt wollte ich mal fragen was das sein könnte und ob das ansteckend ist?
Liebe Grüße*Maus* 20200606_113322.png 20200606_113256.png
 

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#2
Huhu!
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass persönlich auf den Bildern nicht wirklich viel erkennen kann :unsure: Vielleicht war es einfach nur Schmutz? Kratzt sie sich irgendwie auffällig an den Augen oder ähnliches?
 
#3
Also Schmutz ist es nicht, es ist irgendwas auf der Haut. Es ist auch nur an einem Auge, das andere sieht normal aus. Wenn ich jetzt genauer hingucke sieht es ein bisschen aus wie Pickel, können Mäuse die bekommen? Kratzen habe ich sie daran noch nicht gesehen und sie putzt sich auch nicht vermehrt dran.
 

Brokat

2
Staff member
#4
Hallo Flitzer,

du meinst diese kleinen Punkte am Auge, direkt in der Haut? Das hatte ich bisher nie, aber für mich sieht es weder gefährlich noch schmerzhaft aus. Daher fände ich persönlich es vertretbar, wenn du erst einmal abwartest und das Auge beobachtest. Sollte es schlimmer werden oder sollten auch die anderen Mäuse solche Punkte bekommen, würde ich auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

Gute Besserung für die *Maus*!
 

Fluse

Pflegestelle
Staff member
#5
Heyho :)

Hmm... Könnte es sich vielleicht um Warzen handeln? Dann könnte es ansteckend sein, muss es aber nicht. Störend könnte es allerdings schon werden, egal was es nun ist. Denn es könnte beim Schließen der Augen übers Auge reiben, es gehört da so ja eigentlich nicht hin. Die Gefahr besteht zumindest. Aber wenn es keine Probleme macht, würde ich da wohl auch erst mal keinen Großalarm schlagen. Aber behalte es im Auge.

Liebe Grüße,
Sabrina
 
#6
Danke:)
Dann werde ich sie jetzt gut beobachten und wenn es nicht schlimmer wird oder nicht stört dann werde ich sie jetzt auch erstmal nicht mit dem Tierarzt stressen.

Liebe Grüße *Maus*
 
#7
Hi, meine Remi hatte das vor kurzem auch. Ganz plötzlich. Sie hat tatsächlich mehr gerieben, es war aber nie eitrig oder tränend. Auch nur einseitig. Es ist bei ihr von alleine wieder weg.
Liebe Grüße.
 

stefanie

Active member
#8
ich halte das auch für ein Mini-Wärzchen - und würde auch erst mal auf Abfallen hoffen. Das stört die Mäus zum Glück sehr lang nicht wirklich.
 
Top