• Unser Mausebandekalender kann jetzt bestellt werden.

    Der Kalender wird gedruckt werden, die Anzahl steht durch die bisher erfolgten Vorbestellungen fest. Zukünftige Bestellungen können nur noch berücksichtigt werden, so lange der Vorrat reicht. Wer also auf jeden Fall einen oder mehrere abbekommen möchte, sollte sich beeilen :) Stand 20.11.2020: es suchen noch 23 Kalender ein neues Zuhause.

    Auch ein paar Postkarten und 3 Mousepads (auch hier Stand vom 20.11.2020) aus dem letzten und vorletzten Jahr suchen noch ein schönes neues Zuhause.

    Hier geht es zum Info-Thread.

Farbmaus hat komische weiße Stelle

#1
Hey, ich habe ein Problem mit einer meiner Mäuschen, die ich mir vor ein paar Tagen geholt habe.
Nun, heute morgen war alles normal, dann war ich arbeiten und als ich Abends zurück gekommen bin hatte eine Maus eine komische weiße Stelle auf dem Kopf, platt und etwas krustig/klumpig/schuppig, es sieht etwa so aus als hätte man sie mit Zahnpasta bespuckt :( Sie verhält sich aber auch noch ganz normal, kratzt und putzt sich nicht öfter als sonst.
Keine der Krankheiten zu denen ich etwas im Internet gefunden habe sieht auch nur so ähnlich aus und wenn es eine Krankheit wäre, hätte es dann nicht eine längere Zeit gebraucht um so schlimm zu werden? Könnte es von einem Streit kommen oder wurde sie "rasiert"? Und wenn ja wo kommen diese weißen Klümpchen her??
Ich freue mich über Tips und Ratschläge
LG
 

Attachments

CaptainC

Mausbesitzer Level 16
#2
Huhu!
Das sieht wirklich komisch aus, ich hätte jetzt irgendwie gedacht Pilz, aber dazu passt deine Beschreibung auch nicht. Haben die Mäuse irgendwie Futter oder Sand oder sowas, was sie vielleicht auf den Kopf bekommen haben könnte? Sieht ja wirklich eher aus wie Dreck als wie eine Erkrankung :unsure: Jedenfalls auf den Fotos. Aber bei Schmutz hätte sie es sich auch eigentlich schnell abgeputzt...
Wie sieht sie aktuell aus?
 
#3
Huhu!
Das sieht wirklich komisch aus, ich hätte jetzt irgendwie gedacht Pilz, aber dazu passt deine Beschreibung auch nicht. Haben die Mäuse irgendwie Futter oder Sand oder sowas, was sie vielleicht auf den Kopf bekommen haben könnte? Sieht ja wirklich eher aus wie Dreck als wie eine Erkrankung :unsure: Jedenfalls auf den Fotos. Aber bei Schmutz hätte sie es sich auch eigentlich schnell abgeputzt...
Wie sieht sie aktuell aus?
Inzwischen sieht es tatsächlich etwas kahl aus, man sieht auch deutlich die Delle, wo das Fell eben aufhört. Habe heute beim TA angerufen und auch die TA-Helferin war nach der Beschreibung erstmal komplett ratlos, die anderen Mäuse haben auch nichts derartiges, was ja nicht auf Pilz hinweist, und auch dass es innerhalb von ein paar Stunden einfach aufgetaucht ist, echt komisch...
Ich hoffe der TA Termin verschafft etwas Klarheit 😕
 

Brokat

2
Staff member
#4
Hallo und *willkommen*,

viel Zeit habe ich nicht, aber ganz kurz: Zum Tierarzt zu gehen, ist sicherlich nicht verkehrt. Für mich sieht es allerdings nach Rasieren aus. Dazu passt der kahle Kopf. Die Kruste könnten einfach Hautschuppen sein. Das wäre auch eine "Diagnose", die nicht weiter schlimm ist.

Manche Mäuse putzen ihre Artgenossen so heftig, dass kahle Stellen entstehen. Das lassen sich meist nur die Mäuse gefallen, die in der Rangordnung weit unten stehen. Kann das bei deinen Nasen der Fall sein? Rasieren ist zwar eine Verhaltensstörung, aber nicht weiter gefährlich, solange es bei kahlen Stellen bleibt. Wir können dich beraten, wie du vielleicht gegen das Rasieren vorgehen kannst.

Liebe Grüße! :wink:
 
Top