• Liebe User,
    wir möchten unsere Tierarztliste auf den neuesten Stand bringen und wünschen uns dabei eure Unterstützung. Mehr Informationen findet ihr HIER.
    Danke für eure Hilfe!
  • Das geplante Antibiotikaverbot für Heimtiere bedroht auch die Mäusehaltung. Bitte unterschreibt diese PETITION, um das zu verhindern!

Wie habt ihr eure Mäuse gezähmt?

NyanNyan

New member
Messages
203
Reaction score
0
Hi ich hoffe das Thema gibt es nicht schon hundertmal, die Suche funktioniert mit dem Handy nicht :(

Nun zum Thema: Mich würde einfach mal interessieren wie andere ihre Mäuse handzahm machen. Und wie zahm eure Mäuse sind. Also fühlt euch frei mal aus dem Nähkästchen zu plaudern.
 

Maja2013

Active member
Messages
1.814
Reaction score
0
Huhu,
Es hängt immer vom Charakter ab. Ich habe 3 Kastraten, die waren von Anfang an super zahm (obwohl 3/4 Jahr im TH) und 6 Kastraten die extrem scheu bis Leckerliezahm sind. ;)
Ich setze mich jeden Abend hin und warte bis auch die scheusten raus kommen, den irgendwann siegt der Hunger. :D Und dann verteile ich eben Leckerlies so gut sie es annehmen und bis jetzt wurden irgendwann (bis auf 2) alle meine Mäuschen futterzahm, was ja auch sehr wichtig ist. =)
LG Hannah
Edit: Huch war ja ein Rennmausthema, aber ist ja im Grunde das gleiche.
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
Messages
2.766
Reaction score
0
Auf Hände stehen meine Jungs nicht besonders, die Kategorie "handzahm" gibt es hier also eher nicht. Außer bei Leckerlies :D
Was aber sehr schöne Begegnungen sind: Ich habe keine Aquarien sondern große Holzställe mit Türen. Und wenn die Mäuse oben auf den Etagen sind und ich mich meinem Gesicht ganz nah komme, werde ich ausgiebig beschnüffelt und besonders Xap liebt es auch, an meinen Haaren rumzurupfen und mich auf ruppige Rennmausart zu putzen. ;) Das ist echt *Herz*

Wenn ich sie mal rausholen muss , dann mache ich das meist mit einer Weidenröhre, da gehen sie von selbst rein - scheint an die Tunnel zu erinnern. Manchmal kann ich auch auf der Etage überraschend zugreifen, muss dann aber gleich klappen ... wenn sie erst mal gemerkt haben, worum es geht, ist die Kooperation eher mäßig. *ätsch*
 
Messages
346
Reaction score
0
Hallo,

also ich ich habe meine Rennmäuse folgendermaßen zahm bekommen:

Schritt 1)
Hand vorsichtig und flach ins Streu legen, ganz ruhig halten und nichts machen - einfach nur Hand ins Gehege! (Wichtig: keine eingecremeten Hände oder stark nach Parfum/Seife riechende Hände).
Nun Geduld haben... in der Regel siegt die Neugier der Mäuse und sie fangen an die Hand zu beschnuppern und evtl machen sie einen "Testzwick" (keine Angst zeigen...das zwicken tut in der Regel auch nicht weh, also nicht hektisch die Hand wieder herausziehen...das würde alles wieder kaputt machen).
Diesen Schritt wiederholst du einige Male/Tage lang. Nach und nach darfst du die Hand auch leicht bewegen, allerdings immer ganz ruhig...

Schritt 2)
Nun gehst du ähnlich vor wie bei Schritt 1, mit dem Unterschied, dass du nun ein Leckerlie in der Flachen Hand hast. Wieder ruhig ins Streu auf den Boden legen.
Irgendwann trauen sich die Tiere näher und werden evtl. sogar das Leckerlie nehmen (am Besten Nuss/Kern). Wenn Sie es nicht tuen, sollte man trotzdem nichts erzwingen...Geduld ist das Wichtigste, sonst is alles für die Katz...

Schritt 3)
Verbinde Schritt 2 mit einem Laut! Damit meine ich, dass du z.B. vor dem Leckerlie geben pfeifst oder etwas bestimmtes ausrufst. Ich pfeife immer einen bestimmten Ton, sodass die Mäuse bereits vorgewarnt sind, dass gleich die Hand kommt.
Irgendwann verbinden die Mäuse mit diesem Laut etwas Positives und werden sogar auf Kommando aus Ihrem Nest kommen, um sich ihr Leckerlie zu holen.

Das Alles geht natürlich nicht von heute auf morgen...
 

Knirpsi

New member
Messages
348
Reaction score
0
Ich mache sie gar nicht handzahm. Ich hatte bislang von bissigen Mäusen bis handzahmen Mäusen schon alles dabei, ich arbeite aber an der Zahmheit nicht mehr.
 
Top Bottom