• Liebe User,
    wir möchten unsere Tierarztliste auf den neuesten Stand bringen und wünschen uns dabei eure Unterstützung. Mehr Informationen findet ihr HIER.
    Danke für eure Hilfe!

Knirpsmausbockvergesellschaftung- ein Erfahrungsbericht

Messages
2.179
Reaction score
0
*tanzen* Seit der Erweiterung am 19.11. ists friedlich geblieben!!
Ich denke das sieht gut aus für ein langfristiges Zusammenleben der Männerwg *heilig*
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Ist gerade richtig schön den Herren zuzuschauen- keine Verletzungen.
Sie scheinen glücklich zu sein *Herz*
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Update: Nachdem ich eben das 160-er Abteil gemistet habe kann ich sagen, dass ich keine Leichen gefunden habe und die Herren, die mir begegneten (etwa 10) waren alle topfit sind und keine Verletzungen aufweisen *tanzen*
Was ich noch erstaunlich finde:
Die Mehrzahl schläft allein (oft mit wenigen cm Abstand zum Nachbarn) direkt unter der künstlichen Grasnarbe, ein Nest wird nicht gebaut ( zumindest wird nicht extra was ausgepolstert und Nistmaterial angeschleppt), wenige liegen zu zweit aber eine größere Schlafkonstellation konnte ich nicht beobachten.
Nur 3 Knirpsis schliefen (einzeln) mehr als 6cm unter der "Grasnarbe".
Darunter scheint auch nur wenig Action zu sein, die Einstreu ist noch ziemlich frisch *heilig*

Für das natürliche Wohlbefinden und Ausüben der Verhaltensweisen scheint eine sehr große Grundfläche sehr wichtig zu sein.

"Was hast du gemacht? Ist ja alles weg!?!"

 
Messages
2.179
Reaction score
0
Omg ich hatte gerade die Action des Tages *umkipp*
Ich verstreu im oberen 120-er Abteil Futter (kein Knirps zu sehen, die verkriechen sich da immer) und plötzlich springt einer an meinem Arm vorbei übers Plexi.. *rennweg*
Unten auf dem Boden rennt er hin und her, sucht nach einer Versteckmöglichkeit. Hab noch versucht ihn per Hand einzufangen, keine Chance.. aber ich musste ja schauen dass er sich nirgends absetzen kann..
Letztendlich schaffte er es dann doch hinter den Mäuseschrank zu verschwinden.. naa toll...
Schon überlegt mit welcher Falle man ihn raus locken und fangen könnte.. kurzerhand eine dünne ehem. Frischhaltefolienpappröhre aus meiner Pappröhrenreservesammlung genommen und mit der Öffnung vor den Schlitz gestellt.
Maus nicht zu sehen..
Also weiter gefüttert und die Röhre im Auge behalten- nichts..
Überlege mir schon wie doof die Situation ist wenn der jetzt erstmal das Zimmer unsicher macht und ggFs ein paar Tage aus der Gruppe ist..
Nehm die Röhre und will sie umstellen, da bewegt sich was drin. Saß der doch tatsächlich da drin *freu*
Also direkt beide Öffnungen zu gehalten und einen- wies aussieht- etwas perplexen aber rundum gesunden Knirpsmauskerl wieder ins Gehege verfrachtet.. *schwitz*

Sowas ist mir jetzt auch noch nicht mit den Süßen passiert.. aber einmal ist ja bekanntlich immer das erste Mal.. *Opi*
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Update: Im April sind 2 Herren verstorben (woran ist unklar, könnte auch das Alter gewesen sein) und ich habe mindestens einen Senior gesichtet *Herz*
Das ist ein supersüßer Kerl, ganz unerschrocken, hat mir gestern sogar Wasser von den Fingerspitzen geschleckt.

Erstaunlicherweise kann ich beobachten, dass im Gegensatz zu den Mädels Senioren scheinbar geduldet werden. *Herz*
Immernoch keine verletzten Tiere gesichtet, scheint also wirklich eine langfristige Haltungslösung für Böckis zu sein.
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Langsam greift wohl das Alter um sich- diesen Monat gab es 3 bemerkte Todesfälle.
Aber wenn man davon ausgeht, dass die allerjüngsten jetzt 1 Jahr alt sein müssten (dann wären sie bei Gruppenübernahme 5 Wochen alt gewesen) passts wieder.
 
Messages
2.179
Reaction score
0
:cry: so ein Mist- es scheint der ganze Platz nichts zu helfen, Senioren, bzw sichtlich eingeschränkte Knirpse werden trotzdem aufs Übelste gemobbt.. *seufz*
Den Süßen hab ich eben gefunden

Jetzt muss er erstmal allein in der TB sitzen (außer ich seh nachher noch nen Senior) - denn ich komme erst am Mittwoch dazu alles mal "Umzugraben" und nach weiteren Senioren zu suchen.
Das untere 120-er Abteil wird dann ihres werden..

Schade... ich hatte wirklich gehofft, dass es bei so viel Platz nicht zu Ausstoßungen kommen würde.. *seufz*

Die Süßen sind halt wirklich nichts fürs Wohnzimmer sondern gehören in ihr natürliches Umfeld nach Afrika.
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Hab eben (beim unter jedes oberirdische Versteck schauen) noch auf einen verbissenen Bock gestoßen. Jetzt sind sie zumindest mal zu zweit in der TB..
Hmm- ist immer die Frage wie in die Maus bekommen- aber wenns eh nur Mäuschen hat, die es brauchen können, kann ich auch was vom Metacam übers Futter kippen.. fixieren deswegen und ins Maul geben will ich nicht riskieren.
Je nachdem wie viele Senioanwärter ich am Mittwoch noch finde müssen sie ggFs doch nur mit ner 70-er Duna erstmal vorlieb nehmen. Denn dann kann ichs nicht riskieren die max. noch 23köpfige Bande platztechnisch so sehr einzuschränken.
Schon krass... die Wunden sind noch so frisch, dass muss grad vor max 2 Tagen angefangen haben.. *seufz*
 
Messages
2.179
Reaction score
0
So, bei meinen Buddelarbeiten eben habe ich sicher nicht alle gesehen, konnte aber noch einen Seniorkandidat raus fangen ( hat auch schon 2, 3 wirklich kleine Bissverletzungen) und habe noch 1-2 Andere gesichtet, die waren aber zu flott für mich. *rotwerd*

Heißt also die Seniorenanwärter ( die Wunden der beiden stark Verletzten heilen ganz wunderbar *freu*) sind gerade zu dritt und bekommen dann gleich noch eine 70-er Duna. Die Großgruppe wird gut beobachtet, nicht dass ich da einen übersehe..

Wenn ich das richtig beobachte sind die stark Vernarbten mit Stummelschwänzen- und ggFs -ohren hauptsächlich gefährdet. Macht aber auch nur Sinn, denn sie waren die ältesten bei Gruppenübernahme und daher schon entsprechend vorbelastet.
 
Messages
2.179
Reaction score
0
Lang lang ists her, hier hat sich viel getan.
Gestern habe ich den letzten Senior aus der Extragruppe mit der Restgruppe (nur noch max. 5 Herren) vereint- heißt jetzt sind es noch (maximal) 6 Herren mit Alterserscheinungen und daher lieb zueinander.
Derzeit leben sie in einem 100x70x50cm (lxbxh) Gehege und werden verwöhnt.

Schweren Herzens habe ich beschlossen die Knirpsmaushaltung erstmal auf unbestimmte Zeit auszusetzen und erstelle daher noch einen Vermittlungsthread für die Seniorengruppe, bzw lasse im Fall der Fälle die Gruppe auslaufen. *seufz*
Aber vielleicht findet sich ja noch wer, der den Fortbestand der Seniorengruppe sichern kann.
 
Top Bottom