• Hallo liebe User,

    unser Team wird in der bisherigen Konstellation nicht mehr lange bestehen. Fluse, trulla, Lumi, nonin und Lasiusniger hören auf, Brokat und evtl. Weiße Lilie würden in einem neuen Team weitermachen.

    Ganz konkret bedeutet das: Ohne Nachfolger*innen wird das Mausebandeforum bald Geschichte sein.

    Hier gibt es weitere Infos

Unser wg so normal?

#1
Hallo
Haben ja heute die Vg der 3 mäuse angefängen
So ok sie und weil sie schon ein bisschen älter ist wollten wir sie nicht so lange alleine lassen.(klar hätte ich warten sollen)

Ja haben wir die in die Badewanne getann
Ich mich schon auf ka was vorbereitet,
Was war nichts rein gar nichts gekuschtel wurde

Dann wir sie in eine box mit streu und futter gesetzt ja und mit einer rolle

Was war gekuschel nichts.

Ja dann habe ich den käfig leer gemacht und geputzt in der zeit sassen sie in einen 60aqau

Wieder nichts
habe ich futter dazu getan nichts!

´Gut jetzt haben sie die hälfte des käfigs und liegen alle im 'Stroh haus und kuschel

Der käfig steht aber in meinen Zimmer falls was ist kann ich sie schenll trenne
aber ich denke nicht das da noch was kommt

Die 2 kleinen bringen der alten das futter:D

lg
 
#3
Mach bitte langsamer weiter! Wie groß ist denn dein Endkäfig? Bzw die Hälfte davon? Denn eig wäre das 60er schon ein optimaler Zwischenschritt gewesen...eigentlich sollen die Tiere ja 12 bis 24Stunden in jeder Station bleiben.Auch wenn es friedlich wirkt, eine VG ist nicht was eben in 3 h passiert das braucht Zeit.Rechne damit dass es heute nacht hoch her geht.
Denn es muss sich ein gemeinsamer Geruch bilden, und wenn die Tiere zu viel FLäche haben kann es zur Revierbildung kommen und der Geruch braucht Ewigkeiten bis er gescheit ausgeprägt ist.
Der käfig steht aber in meinen Zimmer falls was ist kann ich sie schenll trenne
aber ich denke nicht das da noch was kommt
Auf keinen Fall gleich trennen sondern klein setzen! Alles andre ist unnötig, denn dann ists ein Fehler von dir (zu schnell großsetzen) statt von den Mäusen.
Und mit Inventar bitte warten und laaangsam machen (pro Tag maximal ein Teil; Haus gibt oft extraviel Knatsch).
Die Konstellation 2 junge zu 1 alter ist zwar gut, und sollte einfach ablaufen, aber auch hier kann es Ärger geben wenn die jungen anfangen aufzumucken... Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste ;)

LG Isa und viel Erfolg.
 
#4
huhu
also im moment sitzen sie auf 70*50/50
am ende wird der käfig 115/50*54
Im momet haben die nur 1 stroh haus und fressen
Aber im moment hört man noch gar nichts.
Jaa ich weiss das das dann meine Schuldt ist aber ich konnte die alte doch nicht alleine lassen
lg
 
#5
Du solltest sie ja auch nicht alleine lassen... Aber eben die Chance geben, die anderen beiden langsam kennen zu lernen. Junge Mäuse ordnen sich gut unter, darum ging es jetzt auch so reibungslos. Aber wenn die älter werden kann es noch kippen. Das kann erst in einigen Wochen der Fall sein. Und dann ist es viel schwerer das ganze zu retten. Lass es also langsam angehen. Veränder die nächsten Tage nichts...
 

Lumi

Administrator
Staff member
#6
Bitte sofort auf die Bremse treten!! *umkipp*
Es hat schon alles seinen Sinn, was im Wiki an Zeitangaben steht.
Wenn Du das nächste mal schneller machen willst, frag besser hier VORHER nach. Denn das kann gewaltig nach hinten losgehen.
Aber bitte als anfänger niemals eigenmächtig hier irgendwie einen auf Schnell-Schnell machen.
Blitz-VGs können schon morgen umkippen oder erst in 2 oder 3 Monaten, wenn eine Maus z.B. krank wird oder die kleineren Mäuse anfangen, Stunk zu machen. und dann kannste am näcshten Morgen zerbissene Mäuse rausfischen und zum TA schleppen.
Das muss nicht sein.
daher: lass dir und den Mäusen bitte viel mehr Zeit! Eine ordentliche Vg dauert schonmal 3 oder 4 Wochen.

Hast Du dir den wikiartikel übrhaupt durchgelesen? Ich zweifel daran... Denn dann hättest Du einmal nicht so schnell gemacht, und v.a. von Anfang an Futter und wasser zur Verfügung gestellt. das Futter kam bei Dir ja erst im 60er. wie lang waren sie ohne Futter??!
und Du hättest kein Inventar gegeben. Klopapierrollen und Häuser sind absolut NICHTS was man am ersten Tag geben sollte.

entschuldige, aber bei solchen Aktionen muss ich einfach die Hände über den Kopf zusammenschlagen.

und jetzt bitte ganz langsam weiter, evtl erstmal 2-3 Tage Pause einlegen, NICHTS verändern, nur Futter/wasser auswechseln. Und so gut es geht beobachten. Und ganz viel hoffen.


wo haste die kleinen Mäuse her?!

LG und noch viel glück
 
#7
huhu
Komisch es klapp und keine angst ohne futter waren die kleinen 10 min .
Wasser hatten die die ganze Zeit.
So und die beiden kleinen sind keine zoolhandlungs mäuse sonder die habe ich von unser vermieterin der tochter die meinte die 2 in einer tupperbox zu halten.
Off Topic:
Off Topic:
so klar habt ihr alle recht ,aber bei meinen ratten wo das eigentlich auch mit vg ist hat die vg genau 16 std gedauert,und sie hält seit 6 monaten .und ja ich habe mir den wiki teil 4 mal durchgelesen
 

Lumi

Administrator
Staff member
#8
badewanne-Box-60er Aqua hast Du in 10 Minuten abgefertigt? uiuiui...
Ich hab da jetzt wenigstens an ne halbe Stunde bis Stunde gedacht, das ist ja noch schneller als ich befürchtet hatte.

Ich hab da richtig Zahnweh bei der Geschichte, ich würd dir am liebsten raten, sie zur Sicherheit ins 60er zu packen.

Denn 10 Minuten (heißt ca 3 Minuten pro Station!) reichen bei weitem nicht, um die Situation einschätzen zu können.

Bei dem Geschlecht biste dir zu 100% sicher von den zwei neuen? gegen Parasiten haste die aber schon vorsorglich behandelt?

Ich hab recht wenig Ahnung von Ratten, aber das was ich weiß ist: Man kann Ratten und Mäuse so gar nicht mit einander vergleichen.
Wo man bei Ratten doch eher die Tiere immer wieder mal zusammen setzt (Auslauf) in der Vg, macht mans bei Mäusen komplett anders.
Und eine gute Maus -VG kann man nicht inenrhalb von 10 Minuten bereits als super gelaufen beschreiben.
 
#9
JETZT klappt es, aber bei so schnellen Vergesellschaftungen kanns auch nach Wochen noch zu Streitereien kommen, eben weil man am Anfang so schnell war. Lass sie einfach immer 1-2 Tage in Ruhe wenn du was neues reingibst oder vergrößerst.
 
#10
Hallo

Nein ex hat alles insgesammt 4 Stunden gedauert.
Die Badewann hat nur 45 min gedauert weil sie sich da zu sehr aus weg gehen konnten
Wie haben ne viel zu großse eckbadewanne
Dann haben wir die 2 mäuse alleine gefütter und die alte
aber die alte wollte halt nichts .
Dann sassen sie in der box die war auch noch zugroß
Also kamen sie in das 60 becken und da habe ich sie zusammen fressen gelassen
Dann haben wir den Käfig sauber gemacht mit so einem dampfenten dingen da.
Und nochmal mit Essigwasser ausgewaschen
und die sachen raus getann
aber mein Dad hat jetzt noch ein holzbrett oben drüber gemacht jetzt sitzen sie auf
50*50*50 und nichts ist auser das den das offensichtlich zuklen ist.

Ja die sind alle untersucht und kontrolliert
Weil vielleicht bin ich noch keine 18 aber
So viel weiss ich wenn das männchen wäre dann müssten sie a kastiret seind und b
Würde ich denn kein weib sdazu setzen
Waren gleich am abend beim ta als ich sie bekommen habe
und habe die braune ja auch wegen einer erkältung behandeln lassen.
Weil meine Tiere gehen a bei jeden kleinen anzeichen zum ta und sowieso alle 3-6 monate zur kontrolle
 

Lumi

Administrator
Staff member
#11
ich kapier nix mehr.

Du hast den Wikiartikel allen ernstes viermal druchgelesen, und machst trotzdem so viel "falsch", also so viel anders wie dort steht? Was meinst du denn, warum wir das so aufschreiben? weils falsch ist und weil es besitmmt auch anders besser geht?
nö, so funktionierts und alles, was man schneller macht, kann in die Hose gehen.
Wir schreiben das so auf, weil wir damit den ganzen Anfängern einen Schlachtplan geben wollen. ein Schlachtplan, der eben funktioniert.
Futter sollte von Anfang an drin sein, für alle zugänglich. da muss man niemand rausnehmen oder gar trennen (kann auch ganz schön nach hinten losgehen,. unnötiger Stress), ums ie dann zu füttern. Das steht nirgends im Wiki.....

es geht bei einer VG nicht darum, obs den Mäusen zu klein ist. Klar ist denen eine 30*25 Transportbox zu klein. Aber darum geht es nicht! Sie sollen dank dem Platzmangel keine Aggressionen ausleben können und sich miteinander beschäftigen!
Wenn Du ihnen zu viel Platz gibst (Weil, es ist ja ihnen viiiiel zu klein), dann förderst Du damit unter Umständen Aggressionen und sie beschäftigen sich nicht genügend miteinander, es entsteht kein Gruppenduft, sie leben nebeneinander her, bilden keine Gruppe. und irgendwann kracht es.

Können sie von der 50*50 Grundfläche irgendwie abhauen? runterhüpfen z.B. oder über das Gitter z.B. woanders hin klettern?
Lass sie jetzt bitte 2 tage auf der Fläche und verändere nix.
 
#12
Hallo
Ja aber zum 10 mal diese 3 maus hat diese komische myro virus und ist am 10.1.2008 geboren also schon 1 jahr und 8 monate.
So und laut einer bekannten kann das sein das sie einen anfall bekommt und dran stribt.
So deswegen haben wir das so schnell gemacht.

Damit sie nicht erst 2-3 wochen alleine sitz und dann vielleicht stribt.

nein sie können das nicht rausklettern sich nirgendwo hin angeln nichts
Was gerade ursula saumässig stört und sie sobald ich fütter versucht irgendwie raus in den rest zu kommen weil auf 50 cm kriegt die einen fön
lg
 
#13
Ja aber zum 10 mal diese 3 maus hat diese komische myro virus und ist am 10.1.2008 geboren also schon 1 jahr und 8 monate.
So und laut einer bekannten kann das sein das sie einen anfall bekommt und dran stribt.
So deswegen haben wir das so schnell gemacht.
Quatsch...
Mycoplasmen sind keine Viren sondern Bakterien, daran stirbt eine Maus auch nicht innerhalb von Sekunden, das ist ja kein ANfall im Sinne eines Anfalls (wie Epilepsie zB) sondern eine starke Vermehrung der Bakterien. Mit Antibiotika in den Griff zu kriegen.

Myco KANN man am lebenden Tier nicht bestimmen, du weisst nicht ob deine Maus das hat oder ob es ein normaler Infekt war...

Waren gleich am abend beim ta als ich sie bekommen habe
und habe die braune ja auch wegen einer erkältung behandeln lassen.
Darf ich Fragen wie? Denn eine Atemwegserkrankung ("Erkältung") wird langfristig behandelt mit edr täglichen Gabe von ANtibiotika, und nicht einmal TA gehen und gut ist.
Was wird denn mit der Maus gemacht?

LG Isa
 
#14
wisst ihr was auch wäres doch jetzt am liebsten wenn ich sage
ich gebe die 3 ab.

Sie wurde an den abend in der Tierärztliche Klinik siegen.
Da wurde sie erstmal so behandelt.
Und hat dann 6 wochen ab bekommen.
Danach waren wir wieder da und sie hatte nichts mehr also haben die die medis abgeetz.
So ich habe denn weil die vorbeisiterin dieses meinte
Fleur hat Mycoplasmose, bis jetzt brauchte sie erst einmal AB (wir wissen es seit 3 Monaten).
 
#15
Ach Melody, keiner will hier das du deine Tiere abgibst, das ist lächerlich. Wir fragen uns nur, warum du wider besseren Wissens handelst. Wir wollen dich nicht bevormunden, aber unsere Tipps basieren auf der jahrelangen Erfahrung vieler Mäusehalter. Meinst du wirklich, dass du es besser weißt?

Sicher, dass sie 6 WOCHEN AB bekommen hat? Das wäre nämlich mehr als unnormal. Aber ist jetzt hier auch nicht der wichtigste Punkt. Lass dir bei der VG der 3 von uns helfen. Mach jetzt einfach etwas langsamer. Fehler sind passiert und wir machen jetzt gemeinsam das Beste daraus, ok? Wäre doch gelacht, wenn wir keine (langfristig) harmonische Gruppe aus deinen Mäusen machen...
 

Lumi

Administrator
Staff member
#16
es ist verständlich, wenn Du der älteren Maus schnell Gesellschaft gönnen wolltest.
Aber die Gesellschaft hat sie doch schon zu dem Zeitpunkt, in dem ihr sie zusammensetzt. Ob sie nun eine Blitz-Vg durchmachen oder eine richtige langsame: Die Mäuse sind immer beieinander, deine maus hat also immer Gesellschaft.
Also lass dir ruhig Zeit!
 
#17
Off Topic:
@ Enir::unsure: Hmm... meine TÄ hat mir das letzte Mal als ich mit den Mäusen wegen einer Erkältung da war, dass so gut wie ALLE Mäuse (& ich glaube auch Ratten) Mycoplasmen haben und man sie mit dem AB praktisch nur "zurück drängen" kann, aber nicht alle tötet, sie sich also irgendwann wieder stark vermehren und sie dann wieder behandelt werden müssen...
 
#18
Ja klar, Mycoplasmen hat jeder Mensch und jedes Tier auf seinen Schleimhäuten. Die sind ja auch nur bei massenhafter Vermehrung schlimm, wie ich oben geschrieben habe. Und dabei helfen dann ABs. Ich meinte nur dass man Mycoplasmen nicht nachweisen kann und man auch nicht sagen kann dass der akute Infekt DAHER rührt. Das kann genausogut 100 andre Ursachen haben;)
 
Top