• Hallo Guest
    Hast Du schon unsere News zum Wiki entdeckt? Wenn nicht: Klick mich an.
    Wir würden uns sehr über deine Mithilfe freuen - und wenn es nur ein kurzes Feedback zur neuen Wiki-Seite ist :)
  • Mausebande-Kalender 2021 - Es ist so weit!

    Wie jedes Jahr sammeln wir wieder die schönsten Mäusebilder für den Fotowettbewerb für unseren mausigen Kalender 2021. Leider haben wir noch nicht genügend Bilder gesammelt, damit der Wettbewerb zustande kommen kann. Bis zum 14.08.2020 habt ihr noch Zeit das zu ändern. Also schnappt euch eure Kamera und los geht's. Wir freuen uns auf viele tolle Mäusebilder!

    Hier geht es zu den Wettbewerbinfos.

VG Spyro und Pan

#61
hach, liebe Renner!

Ad Auge aller species (meiner Mama hab ich's auch schon verpasst, und dem Nin mit Augenproblem hilft's ebenso) hab ich immer Euphrasia, Augentrost (!), Ampullen von der Wala (glaub ich) im Haus. Da dürfte man nix falsch machen.

edit:
ja, sieht rötlich aus. Ist also nicht der Psycho woe bei meinem (Huch - ich lass die Augen zu! - wenn was ungeheuer ist. Bei VG sind sie freilich weit auf : Null Problem, ich beiße, und es hat sich. Hat schon bei x Menschen geholfen)
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#62
Kamillentee soll gar nicht so gut sein, ich weiß allerdings im Moment nicht mehr, warum. *rotwerd*
Ich würde auch Euphrasia Tropfen geben (Augentrost). Wie stefanie sagt, sie sind von der Firma Wala, du bekommst sie in der Apotheke, es sind einzelne Pipetten, die man angeblich nur ein mal benutzen soll. Ich nehme sie allerdings, bis sie verbraucht sind, sonst ist das echt teuer.

Und von steril sind die Mäuse sowieso meilenweit entfernt und machen sowieso gleich hinterher am Auge rum, da ist das meines Erachtens auch unnötig - zumindest wenn das Auge nicht total entzündet ist.
 
#63
Ich nehme sie allerdings, bis sie verbraucht sind, sonst ist das echt teuer.
ich auch - ging beim Nin allerdings auch schneller.

Kamillentee hat Partikelchen drin, und die reizen dann das AUge, deshalb.
Ich hab auch Dexpathenol-Augentropfen da, da ist's dann nur der Wirkstoff - aber das war Bevorratung, zum Einsatz kommt Euphrasia.
 
#64
Ich schmeiße nochmal Dexagentymycin Augentropfen oder Salbe in den Raum.
Habe ich immer hier und nutze es wirklich bei allem... Bindehautentzündung, Renneraugen, Farbiaugen und meine manchmal auch..
Finde das super hilfreich und es wirkt fantastisch.

Ist allerdings rezeptpflichtig und muss beim TA geordert werden.
 
#65
Danke euch für die vielen Tipps! Ich habe es zunächst einmal mit Kamillentee und einer fusselfreien Kompresse versucht. Der Kleine hat das Auge nun schon wieder normal auf, so ganz zufrieden bin ich aber noch nicht, da die Haut drumherum gerötet ist.

Euphrasia habe ich mir aufgeschrieben und wird morgen direkt besorgt.
 
#67
Gestern habe ich nochmal mit Kamillentee das Auge abgetupft und heute war ich bei der Apotheke und habe 5x 0,4 ml Euphrasia für 5,41€ gekauft. Allerdings nicht von Wala, sondern Weleda, aber mit dem gleichen Wirkstoff.
Heute Abend wird das dann getestet.

Wie lange gebt ihr sowas bevor ihr zu Antibiotika greift? Ich habe jetzt an 5-10 Tage gedacht
 
#68
Meist geht's weg in ein paar Tagen.3/4?
Man sieht ja immerhin schnell, ob sich was bessert (=> also weitermachen) oder gar nicht => also TA und neu ansetzen
 

nonin

Mäusesenioren-Liebhaberin
Staff member
#70
Ich hoffe, dass die Tropfen helfen (AB finde ich persönlich auch die letzte Option bei Tier und Mensch)!
Nach meiner Erfahrung ist es gar nicht so einfach, das Auge gut zu treffen und dann perlt der Tropfen am Fell ab ... *motz* Aber dann verreibe ich das Zeug vorsichtig am Auge und hoffe, dass ein Tröpchen auch die Bindehaut erreicht - und wenn geputzt wird, kommt der Wirkstoff oral in die Maus, das ist auch nicht verkehrt. ;)
 
Top